Autor Thema: Unterstützung meiner Stammbaumforschung  (Gelesen 1523 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Peroulia

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 2
Unterstützung meiner Stammbaumforschung
« am: 04. Dezember 2020, 20:42:59 »
Liebe Tramway-Freunde,

wie der Betreff schon sagt, arbeite ich gerade an meinem Stammbaum und würde mich über Hilfe freuen!

Es geht um meinen Urgroßvater Friedrich Svetlic. Er war auf jeden Fall 1927 Straßenbahnfahrer vom Bahnhof Gürtel aus mit der Nummer 3756. Er wird z. B. in der Österreichischen Straßenbahner-Zeitung vom 15.11.1927 erwähnt (Quelle: http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=sb1&datum=19271115&query=%22Friedrich+Svetlic%22&ref=anno-search&seite=6). Das angehängte Photo dürfte aus den späten 1920er Jahren sein.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

Liebe Grüße
Karoline

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1299
Re: Unterstützung meiner Stammbaumforschung
« Antwort #1 am: 05. Dezember 2020, 19:51:23 »
Also unter https://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/ kann man auf jeden Fall Leute finden, die vor 1920 geboren sind und deren Geburtsdatum sowie Taufpfarre man weiß. Wenn nicht, muß man eben die Großeltern fragen oder die Eltern, ob sie zumindest die Geburtsdaten und den Taufort haben. Wenn man kein Datum hat, kann man auch nicht forschen. Wenn ja, kann man auch bis 1700 oder noch früher zurück forschen, je nach Region.


maybreeze

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 321
Re: Unterstützung meiner Stammbaumforschung
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2020, 08:25:03 »
Die Datenbank genteam.at wäre auch noch zu erwähnen (21 Mio einträge!), allerdings scheint der Gesuchte dort (noch nicht) auf, könnte aber bei der Suche nach dessen Vorfahren hilfreich sein. Über genteam findet man auch Personen in matricula-online, weil hier die genauen Matrikeldaten erwähnt sind.

Der Name läßt auch eine andere Schreibweise zu: Svetlik - vielleicht als Suchhinweis

Katana

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 881
Re: Unterstützung meiner Stammbaumforschung
« Antwort #4 am: 06. Dezember 2020, 11:10:02 »
Anhand der Fragestellung im Eröffnungsposting glaube ich nicht, dass die Vorfahren des Urgroßvaters gesucht sind, sondern eher Details aus seiner Vita.

Petersil

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 448
Re: Unterstützung meiner Stammbaumforschung
« Antwort #5 am: 06. Dezember 2020, 15:02:46 »
Der Name läßt auch eine andere Schreibweise zu: Svetlik - vielleicht als Suchhinweis

Der Name ist tschechischen bzw. slowakischen Ursprungs und wäre dort Světlík bzw. Svetlík zu schreiben und heißt Übersetzt Lichtschacht bzw. Oberlichte. Generell war man lange Zeit bei der Schreibung slawischer Namen sowohl in Dokumenten als auch in Printproduktionen recht ungenau, manchmal haben Beamte bzw. Pfarrer, die bei uns bis 1938 für Personenstandsurkunden zuständig waren, slawische Namen nach Gehör und den deutschen Rechtschreibregeln wiedergegeben. In Österreich gibt es daher bei solchen Familiennamen oft recht viele Varianten (umgekehrt gibt es das in Tschechien auch, dass manche Leute Müller und andere Miler heißen).

Linie 25/26

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 356
Re: Unterstützung meiner Stammbaumforschung
« Antwort #6 am: 06. Dezember 2020, 16:00:10 »
Der Name läßt auch eine andere Schreibweise zu: Svetlik - vielleicht als Suchhinweis

Der Name ist tschechischen bzw. slowakischen Ursprungs und wäre dort Světlík bzw. Svetlík zu schreiben und heißt Übersetzt Lichtschacht bzw. Oberlichte. Generell war man lange Zeit bei der Schreibung slawischer Namen sowohl in Dokumenten als auch in Printproduktionen recht ungenau, manchmal haben Beamte bzw. Pfarrer, die bei uns bis 1938 für Personenstandsurkunden zuständig waren, slawische Namen nach Gehör und den deutschen Rechtschreibregeln wiedergegeben. In Österreich gibt es daher bei solchen Familiennamen oft recht viele Varianten (umgekehrt gibt es das in Tschechien auch, dass manche Leute Müller und andere Miler heißen).
Genau! Dennoch würde auch "Svetlič" als Option dazugeben.
Hier: https://www.ancestry.de/search/categories/42/?name=_Svetlic
Alles Gute im Jahre 2021!
Die Type E1 wird es noch schaffen!

Peroulia

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Unterstützung meiner Stammbaumforschung
« Antwort #7 am: 07. Dezember 2020, 20:33:42 »
Liebe Alle,

danke für eure Antworten. Er stammt aus Slowenien und auch diese Taufbücher sind auf matricula zu finden. Ich weiß also wann und wo er geboren bzw. wann und wo er gestorben ist. Wie Katana richtig sagt, wende ich mich gerade an dieses Forum, weil ich hoffe mehr Informationen zu seinem Berufsleben zu finden. Deswegen auch das angehängte Photo, falls auch jemand Vorfahren bei der Straßenbahn hatte und ihn vielleicht Aufnahmen von damals zuordnen kann.

Liebe Grüße