Autor Thema: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen  (Gelesen 9397 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Badi17

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 39
Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« am: 06. Januar 2021, 16:54:58 »
Liebes Forum,
mir ist vor kurzem aufgefallen, dass doch einige ÖBB Stationen nicht barrierefrei sind.
Mir würden auf die schnelle Kledering, Blumental und Grillgasse einfallen.
Ich würde mich freuen, wenn diese Liste ergänzt werden würde, und vielleicht auch Infomationen dazu gegeben werden, ob dort weitere Maßnahmen in Planung sind.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6766
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #1 am: 06. Januar 2021, 17:01:02 »
Wien Grillgasse wird heuer umgebaut, allerdings weiß ich nicht ob die Haltestelle danach barrierefrei ist oder nicht

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12004
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #2 am: 06. Januar 2021, 17:05:03 »
Wien Grillgasse wird heuer umgebaut, allerdings weiß ich nicht ob die Haltestelle danach barrierefrei ist oder nicht

Ich kann mir ehrlich gestanden nicht vorstellen, dass in der heutigen Zeit ein Stationsumbau ohne dass die Station im nachhinein Barrierefrei ist, noch bewilligt wird.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Autobusfan

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 289
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #3 am: 06. Januar 2021, 17:20:59 »
Na ja, Blumental ist umgebaut und laut Badi17 nicht barrierefrei.

abc

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 834
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #4 am: 06. Januar 2021, 17:42:44 »
Barrierefreiheit wird zwar in der öffentlichen Diskussion oft darauf reduziert, dass Rollstuhlfahrende irgendwie auf den Bahnsteig und runter kommen, ist aber eigentlich ein viel weiterer Begriff. Auf oesterreich.gv.at heißt es:

Zitat
Barrierefrei sind bauliche und sonstige Anlagen (aber auch Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände und Systeme der Informationsverarbeitung sowie andere gestaltete Lebensbereiche), wenn sie für Menschen mit Behinderungen in der allgemein üblichen Weise ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind.

Das heißt, das z.B. auch die Bedürfnisse Blinder, Sehschwacher und Gehörloser berücksichtigt sein müssen. Und Rollstuhlfahrende sollten natürlich mehr als die theoretische Gelegenheit haben, sicher auf den Bahnsteig und wieder herunterkommen. Vor diesem Hintergrund würde ich z.B. Haidestraße auch nicht als barrierefrei sehen. Das Geländer zum Bahnsteig Richtung Simmering ist teilweise zugewuchert und mit einer ölartigen Flüssigkeit beschmiert, und vor allem sind die Rampen (zu beiden Bahnsteigen) gemeingefährlich: lang, mutmaßlich auch noch zu steil, und direkt auf eine Hauptstraße bzw. eine Kreuzung zuführend, ohne weiteren Schutz.

Werner1981

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 946
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #5 am: 06. Januar 2021, 18:49:16 »
Wien Grillgasse wird heuer umgebaut, allerdings weiß ich nicht ob die Haltestelle danach barrierefrei ist oder nicht

Laut einem Bericht der Bezirkszeitung aus dem Jahr 2017 schon:
https://www.meinbezirk.at/simmering/c-lokales/wien-simmering-s-bahn-station-ohne-lift_a2287613#

petestoeb

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 428
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #6 am: 06. Januar 2021, 19:10:38 »
Was helfen barrierefreie Station, wenn es noch immer (Plan)Züge in Wien gibt, die es nicht sind (4020)

38ger

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1898
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #7 am: 06. Januar 2021, 19:35:03 »
Was helfen barrierefreie Station, wenn es noch immer (Plan)Züge in Wien gibt, die es nicht sind (4020)

In zehn Jahren wird es die 4020 sicher nicht mehr geben, barrierefreie Bahnsteige erst dann zu errichten zu beginnen wäre absurd!
Zwischen Floridsdorf und Meidling ist die Zugdichte so hoch, dass nicht jeder Zug barrierefrei sein muss und welche Züge barrierefrei sind lässt sich telefonisch abfragen, betroffene Menschen wissen das meistens auch. Dass es nicht auf allen Linien ein barrierefreies Grundangebot gibt ist zwar ein Problem, aber eines, dass es in einem Jahrzehnt sicher nicht mehr geben wird. Bis dahin sollten auch alle Stationen umgebaut sein.

Badi17

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #8 am: 06. Januar 2021, 21:36:32 »
Danke für die Antworten. Mich würde interessieren, ob es sonst noch nicht barrierefreie (S-Bahn) Stationen in Wien gibt.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3350
  • Kompliziertdenker
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #9 am: 06. Januar 2021, 22:07:34 »
Danke für die Antworten. Mich würde interessieren, ob es sonst noch nicht barrierefreie (S-Bahn) Stationen in Wien gibt.
Wien Erzherzog-Karl-Straße täte mir einfallen, es sei denn es wäre eine Umbaumaßnahme dort an mir vorbeigegangen.

WVB

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 525
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #10 am: 06. Januar 2021, 22:21:42 »
Wien Erzherzog-Karl-Straße täte mir einfallen, es sei denn es wäre eine Umbaumaßnahme dort an mir vorbeigegangen.
Die Bahnsteige sind vom 25er eh barrierefrei mit den Aufzügen erreichbar.  8)

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3350
  • Kompliziertdenker
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #11 am: 06. Januar 2021, 22:35:20 »
Wien Erzherzog-Karl-Straße täte mir einfallen, es sei denn es wäre eine Umbaumaßnahme dort an mir vorbeigegangen.
Die Bahnsteige sind vom 25er eh barrierefrei mit den Aufzügen erreichbar.  8)
Ja, aber raus aus der Station kommt man nicht.

abc

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 834
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #12 am: 06. Januar 2021, 22:57:11 »
Wien Grillgasse wird heuer umgebaut, allerdings weiß ich nicht ob die Haltestelle danach barrierefrei ist oder nicht

Ich kann mir ehrlich gestanden nicht vorstellen, dass in der heutigen Zeit ein Stationsumbau ohne dass die Station im nachhinein Barrierefrei ist, noch bewilligt wird.

In einem anderen Thread ist diese Pressemitteilung der ÖBB zu heuer geplanten Investitionen in der Ostregion verlinkt. Darin auch, unter der Tabelle, eine Visualisierung der umgebauten Station Grillgasse - wenn ich das richtig erkenne, sind insgesamt drei Aufzüge vorgesehen, also zum Bahnsteig, zur Simmeringer und zur Favoritener Seite.

Brücke und Stiegen sowie ein Teil des Bahnsteigs werden außerdem überdacht. Sehr positiv. Hoffe, die Stadt Wien nimmt die Vorlage auf und verbessert z.B. die Umsteigewege zum 15A.

331

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #13 am: 06. Januar 2021, 23:04:09 »
… Mich würde interessieren, ob es sonst noch nicht barrierefreie (S-Bahn) Stationen in Wien gibt.

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Nicht mit Rollstuhl erreichbar sind die Bahnsteige in Wien-Süßenbrunn, Wien-Grillgasse, Wien-Praterkai, Wien-Nussdorf, Wien-Blumental, Wien-Speising (mit Einschränkungen).

Siehe https://www.oebb.at/de/reiseplanung-services/am-bahnhof/bahnhofsinformation

Dazu kommt, dass einige Bahnsteige nur 380 mm hoch sind,  bei denen ein Ein- und Aussteigen mit Rollstuhl auch bei Niederflurfahrzeugen nur möglich ist, wenn das Zugpersonal die Rampe ausfährt.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10144
Re: Barrierefreiheit Wiener ÖBB Stationen
« Antwort #14 am: 07. Januar 2021, 09:20:07 »
Wien Erzherzog-Karl-Straße täte mir einfallen, es sei denn es wäre eine Umbaumaßnahme dort an mir vorbeigegangen.
Die Bahnsteige sind vom 25er eh barrierefrei mit den Aufzügen erreichbar.  8)
Ja, aber raus aus der Station kommt man nicht.

Das ist richtig; angeblich war einmal angedacht, eine Verbindung zu der parallel zur Straßenbahnstation gelegenen Fußgängerunterführung zu schaffen, die barrierefrei erreichbar ist. Dazu kam es aber (zumindest bisher) nicht.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")