Autor Thema: [F] Paris-Orly - der OrlyVAL gehts an den Kragen  (Gelesen 1796 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6794
    • www.tramway.at
[F] Paris-Orly - der OrlyVAL gehts an den Kragen
« am: 18. März 2021, 11:05:14 »
Die VAL-Metro in Paris-Orly wird wahrscheinlich geschlossen, die Anrainergemeinden wehren sich und wollen einen Umbau:

https://www.tramway.at/paris/orlyval.html
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34422
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [F] Paris-Orly - der OrlyVAL gehts an den Kragen
« Antwort #1 am: 18. März 2021, 11:36:51 »
Kann man das Ding nicht in ein normales Schienenverkehrsmittel umbauen?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6794
    • www.tramway.at
Re: [F] Paris-Orly - der OrlyVAL gehts an den Kragen
« Antwort #2 am: 18. März 2021, 12:40:05 »
Mir würde einfallen, die gerade fertiggestellte T9 aus Orly zum Flughafen zu verlängern und auf der Trasse weiterzuführen. Problemchen ist aber die (wahrscheinlich) geringe Tragfähigkeit der Viadukte und das (sicher) zu enge Tunnelprofil im weiteren Verlauf. Dazu kommt das Stürzen beim Terminal, was für die VAL natürlich kein Problem ist. Ich denke, mit der vorhandenen inkompatibilität der Trasse mit dem Tramwaylichtraum ist die fahrerlose VAL schon das richtige Fahrzeug.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34422
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [F] Paris-Orly - der OrlyVAL gehts an den Kragen
« Antwort #3 am: 18. März 2021, 13:00:14 »
Du schreibst ja selber auf deiner Website, dass die Fahrzeuge am Ende ihrer Lebensdauer sind. Dass die Trasse für eine herkömmliche Tramway zu eng ist, davon bin ich ohnehin ausgegangen. Deshalb denke ich mir, man könnte die Gelegenheit nutzen und nicht wieder technische Exoten anschaffen, sondern die Infrastruktur auf herkömmlichen Schienenverkehr umbauen und so was in der Art Docklands Light Railway draus machen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6794
    • www.tramway.at
Re: [F] Paris-Orly - der OrlyVAL gehts an den Kragen
« Antwort #4 am: 18. März 2021, 13:15:39 »
naja, so exotisch ist die VAL ja nicht (sogar Graz will eine haben  >:D ) - Fahrzeuge mit den gleichen Parametern werden laufend erzeugt. Ob die Wägelchen dann wie überall auf Gummireifen fahren oder man alles umbaut und neu erfindet - da ist die Wahl doch eher klar. Auch die Werkstätte an der Strecke ist ja für die VAL konzipiert.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

KSW

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 787
Re: [F] Paris-Orly - der OrlyVAL gehts an den Kragen
« Antwort #5 am: 18. März 2021, 14:05:58 »
naja, so exotisch ist die VAL ja nicht (sogar Graz will eine haben  >:D )
EINSPRUCH! Hr. Nagl will eine haben, um damit Wählerstimmen zu kaufen.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10420
Re: [F] Paris-Orly - der OrlyVAL gehts an den Kragen
« Antwort #6 am: 19. März 2021, 10:55:28 »
Du schreibst ja selber auf deiner Website, dass die Fahrzeuge am Ende ihrer Lebensdauer sind. Dass die Trasse für eine herkömmliche Tramway zu eng ist, davon bin ich ohnehin ausgegangen. Deshalb denke ich mir, man könnte die Gelegenheit nutzen und nicht wieder technische Exoten anschaffen, sondern die Infrastruktur auf herkömmlichen Schienenverkehr umbauen und so was in der Art Docklands Light Railway draus machen.

Irgendwie erinnert mich das Ganze sehr an den "People Mover" in Venedig (verbindet den Vorplatz "Piazzale Roma" beim Bahnhof "Santa Lucia" mit dem Hafengelände "Tronchetto", wo die Kreuzfahrtschiffe anlegen). Der hat, wie wir dort waren, € 1.50 pro Person (für eine knapp fünfminütige Fahrt) gekostet. Mit der OrlyVAL bin ich leider, obwohl schon oft in Paris gewesen, noch nie gefahren. Wäre zu Vergleichszwecken sicher interessant.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")