Autor Thema: Verlängerung Linie 25 Seestadt  (Gelesen 106490 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13129
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #225 am: 06. April 2022, 14:54:06 »
Ich hab vor ein paar Wochen begonnen meinen eh schon recht alten, selbstgebastelten Plan (angefangen hab ich ca. 2008) mal auf neuesten Stand zu bringen.
Hier ein kleiner Teaser.

Wäre nicht die direkte Führung gescheiter? (Dateianhang Link)

Wäre sicher gescheiter. Nur daran streitet sich die  BI schon seit Ewigkeiten, wie die Straßenbahn in diesem Bereich geführt werden soll. Mit ein Grund, wieso nicht weiter gebaut wurde und jetzt die Linie 27 vor der Linie 25 kommt.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Schienenchaos

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1626
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #226 am: 06. April 2022, 15:00:50 »
Ein bissl problematisch ist die Abkürzung durch den Park allerdings schon:
Selbiger liegt nämlich in einer Senke, erschließt dazu einige Einfahrten und tangiert einen Kinderspielplatz. Außerdem ist die Einfädelung in den Siegesplatz dort nicht leicht zu regeln.
Da finde ich den Haken, den coolharry vorschlägt tatsächlich sinnvoller. Nur würde ich beide Richtungsgleise am Biberhaufenweg am östlichen Straßenufer auf eigenem Gleiskörper trassieren. Damit würde man die Strecke an der Kreuzung Siegesplatz im Bypass führen können und sie entsprechend von einer Ampelsteuerung unabhängig gestalten.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5971
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #227 am: 06. April 2022, 16:26:28 »
Ich hab vor ein paar Wochen begonnen meinen eh schon recht alten, selbstgebastelten Plan (angefangen hab ich ca. 2008) mal auf neuesten Stand zu bringen.
Hier ein kleiner Teaser.

Wäre nicht die direkte Führung gescheiter? (Dateianhang Link)

Ich hab aus folgenden Grünen die andere Variante vorgezogen:
Die Kirche betreibt dort einen Kindergarten, der regelmässig auf dem Kinderspielplatz zu Gast ist.
Bei nahezu jedem größerem Gottesdienst sammeln sich in dem Bereich bzw. vorne beim Eck die Menschen.
Der Park ist ein ehemaliger Friedhof.
Man müsste die Trasse um 1,5m über das derzeitige Wegeniveau heben (Optik, Aufwand etc.).
Es sind außen rum etwas weniger Bäume zu fällen.
Was man aber jedenfalls tun sollte, ist diese Querstraße wirklich von Autos, soweit möglich, frei zu halten. D.h. wirklich nur mehr reine Grundstückszufahrt und keine geduldeten Parkplatzbereiche mehr. Legal ist das meiner Meinung nach eh nicht, aber was weiß ich schon.


Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13161
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #228 am: 06. April 2022, 18:16:49 »
Was man aber jedenfalls tun sollte, ist diese Querstraße wirklich von Autos, soweit möglich, frei zu halten. D.h. wirklich nur mehr reine Grundstückszufahrt und keine geduldeten Parkplatzbereiche mehr. Legal ist das meiner Meinung nach eh nicht, aber was weiß ich schon.
Diese Straße ist eine Sackgasse ausgenommen Radfahrer, auf der Seite Siegespatz ist sie abgepollert. Ob die Fahrbahn zum Parken breit genug ist, ist mir nicht klar, es schaut dort so aus, als würden die Autos in der Grünfläche parken,
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

uk

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 355
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #229 am: 07. April 2022, 10:58:55 »
Was man aber jedenfalls tun sollte, ist diese Querstraße wirklich von Autos, soweit möglich, frei zu halten. D.h. wirklich nur mehr reine Grundstückszufahrt und keine geduldeten Parkplatzbereiche mehr. Legal ist das meiner Meinung nach eh nicht, aber was weiß ich schon.
Diese Straße ist eine Sackgasse ausgenommen Radfahrer, auf der Seite Siegespatz ist sie abgepollert. Ob die Fahrbahn zum Parken breit genug ist, ist mir nicht klar, es schaut dort so aus, als würden die Autos in der Grünfläche parken,
Dort ist genug Platz zum Parken zwischen den Bäumen. Ist neben dem Parkplatz in der Wendeschleife ein sehr beliebter Parkplatz für die Bewohnerinnen und Bewohner des angrenzenden Gemeindebaus.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13161
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #230 am: 07. April 2022, 18:58:51 »
Dort ist genug Platz zum Parken zwischen den Bäumen. Ist neben dem Parkplatz in der Wendeschleife ein sehr beliebter Parkplatz für die Bewohnerinnen und Bewohner des angrenzenden Gemeindebaus.
Und somit jenseits vom Fahrbahnrand.

Zitat
StVO § 23 (2)
(2) Außerhalb von Parkplätzen ist ein Fahrzeug, sofern sich aus Bodenmarkierungen oder Straßenverkehrszeichen nichts anderes ergibt, zum Halten oder Parken am Rand der Fahrbahn und parallel zum Fahrbahnrand aufzustellen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

uk

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 355
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #231 am: 10. April 2022, 18:21:45 »
Dort ist genug Platz zum Parken zwischen den Bäumen. Ist neben dem Parkplatz in der Wendeschleife ein sehr beliebter Parkplatz für die Bewohnerinnen und Bewohner des angrenzenden Gemeindebaus.
Und somit jenseits vom Fahrbahnrand.

Das sieht dort schon nach gekennzeichneten Parkplätzen aus.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13161
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #232 am: 10. April 2022, 18:32:27 »
Dort ist genug Platz zum Parken zwischen den Bäumen. Ist neben dem Parkplatz in der Wendeschleife ein sehr beliebter Parkplatz für die Bewohnerinnen und Bewohner des angrenzenden Gemeindebaus.
Und somit jenseits vom Fahrbahnrand.
Das sieht dort schon nach gekennzeichneten Parkplätzen aus.
Ich seh keine Bodenmarkierung, der helle Streifen, der vom hintersten Auto im Vordergrund leicht nach rechts weggeht, scheint ein nicht-Schatten zu sein.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5971
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #233 am: 02. Juni 2022, 15:48:04 »
Da ich vor ein paar Wochen einen Ausschnitt meines Hirngespinstes gepostet hab, poste ich nun den Rest.

dunkleres Grün = Wiese
helleres Grün im Gleisbereich = Hauptsache es wächst
gelb im Gleisbereich = irgendwas raues, befahrbares wie z.B. Pflastersteine, bekiester Beton etc.
Schwarz = Asphalt für Fußgängerflächen bzw. Fuß/Radmischflächen
Rot = zur besseren kenntlichmachung von Radwegen
Grau = Asphalt für Fahrbahnen

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die Strecke in die Seestadt, soll laut den neuesten Stadtentwicklungsplänen, über die Böckingstraße erfolgen und nicht über die Strunzgasse.
https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/flaechenwidmung/aktuell/pdf/8341-r1.pdf
https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/flaechenwidmung/aktuell/pdf/8341-eba.pdf
https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/flaechenwidmung/aktuell/8341.html




Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

Floster

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #234 am: 23. Juni 2022, 15:22:20 »
Der Wettbewerb zur Gestaltung der "Roten Saite Nord" wurde von der Franz Reschke Landschaftsarchitektur GmbH gewonnen. Gegenstand des Wettbewerbs waren die Fußgängerzone zwischen See und Bahnhof Aspern Nord (=nördlichstes Teilstück der 25er-Verlängerung) und der Nelson-Mandela-Platz (Bahnhofsvorplatz Aspern Nord mit Endstelle der Straßenbahnlinien 25 und 27). Unter folgendem Link sind Visualisierungen des Siegerprojekts zu finden: https://www.aspern-seestadt.at/lebenswelt/nachbarschaft/meineseestadtinfo/blog_detail?post_id=1653329040914

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5971
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #235 am: 23. Juni 2022, 15:34:56 »
Der Wettbewerb zur Gestaltung der "Roten Saite Nord" wurde von der Franz Reschke Landschaftsarchitektur GmbH gewonnen. Gegenstand des Wettbewerbs waren die Fußgängerzone zwischen See und Bahnhof Aspern Nord (=nördlichstes Teilstück der 25er-Verlängerung) und der Nelson-Mandela-Platz (Bahnhofsvorplatz Aspern Nord mit Endstelle der Straßenbahnlinien 25 und 27). Unter folgendem Link sind Visualisierungen des Siegerprojekts zu finden: https://www.aspern-seestadt.at/lebenswelt/nachbarschaft/meineseestadtinfo/blog_detail?post_id=1653329040914

Mal schauen was davon über bleibt wenn man mal Feuerwehrzufahrtsbereiche, Ladezonen, Fahrradständer, Mistkübel, Schaltböcke für die Straßenbeleuchtung und die (tatsächlichen) Errichtungskosten berücksichtigt hat. Aber klar ist, so ein Fiasko wie beim Seeparkquartier, will auch keiner mehr.

Der Pippi Langstrumpf Park wird auch wieder so Streifen, der meiner Meinung nach das Wort Park nicht verdient hat. Von mir aus Grüne Straße.
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7084
    • www.tramway.at
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #236 am: 23. Juni 2022, 15:45:33 »
Der Wettbewerb zur Gestaltung der "Roten Saite Nord" wurde von der Franz Reschke Landschaftsarchitektur GmbH gewonnen. Gegenstand des Wettbewerbs waren die Fußgängerzone zwischen See und Bahnhof Aspern Nord (=nördlichstes Teilstück der 25er-Verlängerung) und der Nelson-Mandela-Platz (Bahnhofsvorplatz Aspern Nord mit Endstelle der Straßenbahnlinien 25 und 27). Unter folgendem Link sind Visualisierungen des Siegerprojekts zu finden: https://www.aspern-seestadt.at/lebenswelt/nachbarschaft/meineseestadtinfo/blog_detail?post_id=1653329040914

Nachdem was ich auf den Bildern seh wird das nach der magistratischen Zerzausung ziemlich genauso ausschauen wie die Marekallee, oder?
Harald A. Jahn, www.tramway.at

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13161
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #237 am: 23. Juni 2022, 16:01:30 »
Der Pippi Langstrumpf Park wird auch wieder so Streifen, der meiner Meinung nach das Wort Park nicht verdient hat.
Ich mach mir die Welt so wie sie mir gefällt (O-Ton Pippi Langstrumpf)
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Floster

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #238 am: 23. Juni 2022, 16:31:11 »
Nachdem was ich auf den Bildern seh wird das nach der magistratischen Zerzausung ziemlich genauso ausschauen wie die Marekallee, oder?
Die grundsätzliche Konzeption ist schon unterschiedlich: Die Bruno-Marek-Alle wird auch von Kfz befahren und hat separate Radfahrstreifen und Gehsteige, während die Einkaufsstraße in der Seestadt als Fußgängerzone ohne Niveauunterschiede und mit durchgängiger Pflasterung geplant ist. Wie die praktische Umsetzung des Siegerentwurfs in der Seestadt aussieht bleibt natürlich abzuwarten.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7084
    • www.tramway.at
Re: Verlängerung Linie 25 Seestadt
« Antwort #239 am: 23. Juni 2022, 16:53:47 »
während die Einkaufsstraße in der Seestadt als Fußgängerzone ohne Niveauunterschiede und mit durchgängiger Pflasterung geplant ist. Wie die praktische Umsetzung des Siegerentwurfs in der Seestadt aussieht bleibt natürlich abzuwarten.

Hahaha, sag ja, wenn die Magistrate + WiLi das nachbearbeiten = Marekallee.
Harald A. Jahn, www.tramway.at