Autor Thema: [FR] Mulhouse  (Gelesen 17340 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Katana

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1208
Re: [FR] Mulhouse
« Antwort #30 am: 11. August 2016, 22:54:10 »
Schöne Photos, typisch für'n Wattman halt.   ;)
Die bogenförmigen Mastenersätze find ich gut eingesetzt. Ich lass' gerade meiner Phantasie freien Lauf, wo man so was in Wien machen könnte.

Nichts kann meine Meinung ändern: Schöne Bilder von schiachen Straßenbahnen...
Wennst die TT meinst, stimme ich zu. Die Citadis sind schon okay, sie könnten vielleicht durch eine optimierte Farbgebung noch gewinnen.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4662
Re: [FR] Mulhouse
« Antwort #31 am: 16. August 2016, 11:47:15 »
Danke für die aktuellen Fotos. Wie war denn der Besetzungsgrad des TT?

Nichts kann meine Meinung ändern: Schöne Bilder von schiachen Straßenbahnen...
Wennst die TT meinst, stimme ich zu.
Die sind ja auch aus Deutschland >:D

Na ja, das schwache Feedback auf alles, was nicht WL- und ULF-Bashing ist, ist halt nicht sehr motivierend.  ::)
Es freut mich aber, dass die Bilder wenigstens Dich interessieren.  :)
Das geringere Interesse für Mulhouse ist wohl auch seiner mangelnden Bekanntheit geschuldet… ;)

pTn

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 340
    • pTn public transport net
Re: [FR] Mulhouse
« Antwort #32 am: 17. März 2020, 18:27:12 »
Es ist zwar alles schon erzählt in diesem Thread, was ich bieten kann sind neuere Bilder. Die sind von Anfang März 2019
Was mich begeisterte waren die dichten Intervalle an einem Samstag. Dadurch wird die Straßenbahn gut angenommen. Sie ist auch recht flott unterwegs und obwohl die Fahrzeuge schon über 10 Jahre alt waren, sehen sie noch sehr gut aus, sind also toll gepflegt.

Hier gibt es mehr Bilder: https://public-transport.net/tram/Mulhouse/

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Straßenbahn und Tramtrain bei Hauptbahnhof.


[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die eingleisige Strecke vor Lutterbach Gare; Der Tramtrain fährt dann als Eisenbahn weiter, die Straßenbahn hat hier ihre Endstelle.