Autor Thema: 46er  (Gelesen 41908 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13435
Re: 46er
« Antwort #105 am: 28. Mai 2019, 18:11:24 »
Auch bei A1 95 am 2. Bild!

Und auch am 3. Bild – zwar nicht wirklich falsch, aber woher sollen die Fahrgäste bei der Station Hütteldorfer Straße U wissen, wie dieser Zug wirklich fährt? Korrekt wäre "Ring, Volkstheater U über Ottakring S U".

Und wie willst du das darstellen? Die Schrift bei Ring, Volkstheater ist schon verdammt klein.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7524
Re: 46er
« Antwort #106 am: 28. Mai 2019, 18:22:58 »
Ich hätte der Haltestelle einen kürzeren, einzeilig darstellbaren Namen gegeben. Zweizeilige Namen sollte man aufgrund der schlechteren Lesbarkeit vermeiden, wo es nur geht.

Dass es für eine unplanmäßige Ablenkung des 46ers nach Breitensee keine extra dafür programmierten Zugzielanzeigen gibt, sollte aber wohl auch jedem klar sein.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7674
Re: 46er
« Antwort #107 am: 28. Mai 2019, 18:28:23 »
Dass es für eine unplanmäßige Ablenkung des 46ers nach Breitensee keine extra dafür programmierten Zugzielanzeigen gibt, sollte aber wohl auch jedem klar sein.
Das ist klar, weshalb ich den Vorschlag von 95B gut und ausreichend finde. Außerdem bezweifle ich, dass von Breitensee jemand geplant über 49-10-46 ein Ziel entlang der Linie 46 anfährt, und nicht weiß, dass der 46er zu der Zeit überhaupt bis Breitensee fährt.

Angesichts der vielen falschen ZZA stellt sich aber sowieso die Frage, wie viele Züge auf diesem Streckenabschnitt überhaupt "46 Ring, Volkstheater U" angezeigt haben. >:D

LG t12700

Tunafish

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 633
Re: 46er
« Antwort #108 am: 29. Mai 2019, 00:46:42 »
Und wie willst du das darstellen? Die Schrift bei Ring, Volkstheater ist schon verdammt klein.

Diese Anzeige (die Subsumierung mehrerer Stationen unter "Volkstheater") sorgt bei Touristen ohnehin regelmäßig für Verwirrung, welche dann am Schmerlingplatz verfrüht aussteigen obwohl sie zum Ring (Volkstheater) wollten. Die Ausperspergstraße wiederum kriegt den Zusatz nicht, obwohl sie genauso Anschluss an die U2 hat.

Dass es für eine unplanmäßige Ablenkung des 46ers nach Breitensee keine extra dafür programmierten Zugzielanzeigen gibt, sollte aber wohl auch jedem klar sein.

Vielleicht sollte man über die Anschaffung von Anzeigen, welche nicht die Technik der 80er-Jahre verwenden, nachdenken. Und generell höher aufgelösten Anzeigen.

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7524
Re: 46er
« Antwort #109 am: 29. Mai 2019, 16:41:06 »
Vielleicht sollte man über die Anschaffung von Anzeigen, welche nicht die Technik der 80er-Jahre verwenden, nachdenken. Und generell höher aufgelösten Anzeigen.
Es gibt einfach keinen plausiblen Grund, zweizeilige Romane auf Zielanzeigen zu benutzen. Das Zielschild sollte von den Fahrgästen binnen Sekunden erfasst werden können und das ist nur der Fall, wenn der Zieltext kurz und prägnant verfasst ist.

alteremil6

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1576
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: 46er
« Antwort #110 am: 10. Mai 2022, 22:55:39 »
Gestern wurden die Straßenbauarbeiten im Abschnitt der Thaliastraße zwischen Panikengasse und Schuhmeierplatz in Angriff, und im Zuge dessen heute die provisorische Haltestelle Feßtgasse in Betrieb genommen. Bis November bezw. Dezember sollen die diversen Modernisierungs- und Verschönerungsarbeiten in diesem Bereich abgeschlossen sein. Auch der Abschnitt Schuhmeierplatz>Paltaufgasse (U3 Ottakring) wird in Bälde renoviert.
Am Foto verlässt A1 80 heute Vormittags die provisorische Haltestelle Feßtgasse in Richtung Innenstadt. 
61218591

alteremil6

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1576
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: 46er
« Antwort #111 am: 13. September 2022, 18:53:40 »
Mittlerweile sind 4 Monate vergangen, und die neu errichtete Haltestelle Feßtgasse ist bereits in Betrieb genommen worden. Heute Vormittags wurde am zukünftigen "Klimaboulevard" Thaliastraße (Feßtgasse-Paltaufgasse) in Anwesenheit der Stadträtin und des Bezirksvorstehers im Bereich dieser Haltestelle der erste diesbezüglich vorgesehene Baum gepflanzt.
61218591

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35285
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 46er
« Antwort #112 am: 13. September 2022, 21:26:21 »
Man beachte, dass kein Edelpfosten aufgestellt wurde!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4934
Re: 46er
« Antwort #113 am: 14. September 2022, 12:16:40 »
Die Verlegung der Haltestelle nach hinten ist aber auch aus Fahrgastsicht sehr stark zu hinterfragen :down:

DaedalusBC304

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 89
Re: 46er
« Antwort #114 am: 14. September 2022, 12:51:32 »
Man beachte, dass kein Edelpfosten aufgestellt wurde!

Das kann sich nachträglich noch einmal ändern. Beim Umbau des Alser Spitzes wurde zuerst auch wieder die alte FGI-Säule aufgestellt und dann gegen die neuen Edelpfosten getauscht. Der FGI-Edelpfosten beim 13A funktioniert dabei bis heute nicht  :fp:

Elin Lohner

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1975
Re: 46er
« Antwort #115 am: 14. September 2022, 12:54:37 »
Man beachte, dass kein Edelpfosten aufgestellt wurde!

Das kann sich nachträglich noch einmal ändern. Beim Umbau des Alser Spitzes wurde zuerst auch wieder die alte FGI-Säule aufgestellt und dann gegen die neuen Edelpfosten getauscht. Der FGI-Edelpfosten beim 13A funktioniert dabei bis heute nicht  :fp:
Nicht zu vergessen bei der Neubaugasse. Da wurden auch zuerst die alten Haltestellentafeln aufgestellt, bis diese durch die WienMobil Haltestellen Säulen ersetzt wurden.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13435
Re: 46er
« Antwort #116 am: 14. September 2022, 12:55:00 »
Die Verlegung der Haltestelle nach hinten ist aber auch aus Fahrgastsicht sehr stark zu hinterfragen :down:

Das wurde höchstwahrscheinlich gemacht, weil die Straßenbahn wegen Fahrzeugrückstau nicht gleich in die Haltestelle einfahren konnte und somit einen kompletten Umlauf warten musste. Und bedingt durch die querende Linie 9 kann man dort auf keinen Fall eine verlängerte Phase für die Linie 46 einbauen, da sonst eben die Linie 9 länger warten müsste.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Bus

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3093
  • Der Bushase
Re: 46er
« Antwort #117 am: 14. September 2022, 12:56:00 »
Wem fallen eigentlich solche bescheuerte Namen wie "Klimaboulevard" ein?

Elin Lohner

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1975
Re: 46er
« Antwort #118 am: 14. September 2022, 12:57:15 »
Die Verlegung der Haltestelle nach hinten ist aber auch aus Fahrgastsicht sehr stark zu hinterfragen :down:

Das wurde höchstwahrscheinlich gemacht, weil die Straßenbahn wegen Fahrzeugrückstau nicht gleich in die Haltestelle einfahren konnte und somit einen kompletten Umlauf warten musste. Und bedingt durch die querende Linie 9 kann man dort auf keinen Fall eine verlängerte Phase für die Linie 46 einbauen, da sonst eben die Linie 9 länger warten müsste.
Da hätte man, wenn man die Station schon nach hinten verlegt, auch gleich Weichen in Richtung Johann-Nepomuk-Berger-Platz einbauen können, damit der 46er eine weitere Ausweich- bzw. Kurzführungsmöglichkeit hat. :lamp:
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13435
Re: 46er
« Antwort #119 am: 14. September 2022, 12:59:55 »
Die Verlegung der Haltestelle nach hinten ist aber auch aus Fahrgastsicht sehr stark zu hinterfragen :down:

Das wurde höchstwahrscheinlich gemacht, weil die Straßenbahn wegen Fahrzeugrückstau nicht gleich in die Haltestelle einfahren konnte und somit einen kompletten Umlauf warten musste. Und bedingt durch die querende Linie 9 kann man dort auf keinen Fall eine verlängerte Phase für die Linie 46 einbauen, da sonst eben die Linie 9 länger warten müsste.
Da hätte man auch gleich Weichen in Richtung Johann-Nepomuk-Berger-Platz einbauen können, damit der 46er eine weitere Ausweich- bzw. Kurzführungsmöglichkeit hat. :lamp:

Ich weiß nicht, ob sich das mit dem Radius ausgeht. Ganz abgesehen, dass du dann für 360 Tage eine unnötige Konfliktweiche auf der Linie 46 hast.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen