Autor Thema: Das Ende des Typ U  (Gelesen 61395 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1949
Re: Das Ende des Typ U
« Antwort #180 am: 22. Oktober 2021, 22:15:38 »
So, ich reiche hiermit als Ergänzung zum Beitrag von User martin8721 ein Foto der Subvariante der U11-Klappe nach:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Bildqualität ist zwar bescheiden, man sollte aber die fehlende Metallblende vorm Scharnier und den andersartigen Griff gerade noch erkennen können.
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4001
  • Halbstarker
Re: Das Ende des Typ U
« Antwort #181 am: 25. Oktober 2021, 19:31:52 »
So, ich reiche hiermit als Ergänzung zum Beitrag von User martin8721 ein Foto der Subvariante der U11-Klappe nach:

Die Bildqualität ist zwar bescheiden, man sollte aber die fehlende Metallblende vorm Scharnier und den andersartigen Griff gerade noch erkennen können.

Aja! Diese Variante ist mir noch nie so bewusst aufgefallen!
Vielen Dank für das Bild!
Nun haben wir die Fenstergriffe der Wiener U-Bahn wirklich erschöpfend dokumentiert.  :D

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4001
  • Halbstarker
Re: Das Ende des Typ U
« Antwort #182 am: 01. März 2022, 20:46:19 »
Ausgemustert wurde offiziell keiner.

Definitiv Ausgemustert ohne genaue Datenangabe - aus vorgeschobenen Datenschutzgründen - wurden im Sommer 2020 die Garnituren
2201-3201,
2202-3202,
2205-3205 und
2206-3206.

Dies wurde jetzt bestätigt in der Ausgabe des Jahresberichtes über die WL von der Gruppe Wiener Arbeitskreis Nahverkehr.

Ich konnte etwas recherchieren und folgende Einsätze der mit angeblich im Sommer 2020 ausgemusterten Züge im Jahr 2021 erblicken...

2201/3201 am 21.02.2021 auf der Linie U4
2202/3202 am 01.04.2021 auf der Linie U1
2205/3305 am 01.02.2021 auf der Linie U1

Gegen Ende des Jahres 2020

2204/3204 am 12.10.2020 auf der Linie U1
2206/3206 am 27.11.2020 auf der Linie U1.

Sorry für das Aufwärmen dieses alten Beitrags, aber weiß jemand mittlerweile mehr über den Verbleib von 2201, 2202, 2204, 2205 und 2206?
Offiziell ausgemustert wurden sie ja offenbar tatsächlich noch nicht, aber ich habe diese genannten Züge jetzt echt schon ewig nicht mehr gesehen.
Wenn sie noch vorhanden sind, wo stehen sie? Sind am Bahnhof Wasserleitungswiese hinterstellt?
Auch 2203, 2207 und 2209, die eigentlich noch fleißig unterwegs waren, habe ich in den letzten 3 Wochen auch nicht mehr gesehen.

67er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1281
Re: Das Ende des Typ U
« Antwort #183 am: 27. März 2022, 21:57:48 »
Ausgemustert wurde offiziell keiner.

Definitiv Ausgemustert ohne genaue Datenangabe - aus vorgeschobenen Datenschutzgründen - wurden im Sommer 2020 die Garnituren
2201-3201,
2202-3202,
2205-3205 und
2206-3206.

Dies wurde jetzt bestätigt in der Ausgabe des Jahresberichtes über die WL von der Gruppe Wiener Arbeitskreis Nahverkehr.

Ich konnte etwas recherchieren und folgende Einsätze der mit angeblich im Sommer 2020 ausgemusterten Züge im Jahr 2021 erblicken...

2201/3201 am 21.02.2021 auf der Linie U4
2202/3202 am 01.04.2021 auf der Linie U1
2205/3305 am 01.02.2021 auf der Linie U1

Gegen Ende des Jahres 2020

2204/3204 am 12.10.2020 auf der Linie U1
2206/3206 am 27.11.2020 auf der Linie U1.

Sorry für das Aufwärmen dieses alten Beitrags, aber weiß jemand mittlerweile mehr über den Verbleib von 2201, 2202, 2204, 2205 und 2206?
Offiziell ausgemustert wurden sie ja offenbar tatsächlich noch nicht, aber ich habe diese genannten Züge jetzt echt schon ewig nicht mehr gesehen.
Wenn sie noch vorhanden sind, wo stehen sie? Sind am Bahnhof Wasserleitungswiese hinterstellt?
Auch 2203, 2207 und 2209, die eigentlich noch fleißig unterwegs waren, habe ich in den letzten 3 Wochen auch nicht mehr gesehen.

Zu meinem Erstaunen war heute 2206+3206 in der Mitte eines 6 Wagenzuges auf der U1 unterwegs.

Weitere vergangene Einsätze:

X201 21.01.2022 U1
X202 11.11.2021 U1
X203 fährt regelmäßig
X204 11.11.2021 U4
X205 30.11.2021 U4
X207 fährt regelmäßig
X208 30.1.2022
X209 fährt regelmäßig.

Ein besonderer Einsatz mit X206 lag auch vor nicht allzu langer Zeit.

Früh HVZ auf der U3 am 18.12.2021 im Verband: X206+X083+X091, Einschub Ottakring-Simmering und wurde ausgetauscht.

Wie die Fahreigenschaft eines U11+U2 Gespanns gewesen ist, hätte mich sehr interessiert.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4001
  • Halbstarker
Re: Das Ende des Typ U
« Antwort #184 am: 10. April 2022, 21:49:46 »
Zu meinem Erstaunen war heute 2206+3206 in der Mitte eines 6 Wagenzuges auf der U1 unterwegs.

Weitere vergangene Einsätze:

X201 21.01.2022 U1
X202 11.11.2021 U1
X203 fährt regelmäßig
X204 11.11.2021 U4
X205 30.11.2021 U4
X207 fährt regelmäßig
X208 30.1.2022
X209 fährt regelmäßig.


Vielen Dank für deine genauen Aufstellungen!  :up:
Ich selbst habe die Ausläufe auf der U1 und U4 in den letzten Tagen wieder genauer beobachtet, in der Hoffnung vielleicht den 2206 zu sehen, aber leider: njet.  :-\
Einzig die bekannten 2203, 2207, 2208 und 2209 sind mir untergekommen - letztens bei der U4 mit 2203-2207-2208 sogar ein reiner Typ U1-Wagenzug.  :D

24A

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Das Ende des Typ U
« Antwort #185 am: 26. Juli 2022, 09:12:04 »
Zu meinem Erstaunen war heute 2206+3206 in der Mitte eines 6 Wagenzuges auf der U1 unterwegs.

Weitere vergangene Einsätze:

X201 21.01.2022 U1
X202 11.11.2021 U1
X203 fährt regelmäßig
X204 11.11.2021 U4
X205 30.11.2021 U4
X207 fährt regelmäßig
X208 30.1.2022
X209 fährt regelmäßig.


Vielen Dank für deine genauen Aufstellungen!  :up:
Ich selbst habe die Ausläufe auf der U1 und U4 in den letzten Tagen wieder genauer beobachtet, in der Hoffnung vielleicht den 2206 zu sehen, aber leider: njet.  :-\
Einzig die bekannten 2203, 2207, 2208 und 2209 sind mir untergekommen - letztens bei der U4 mit 2203-2207-2208 sogar ein reiner Typ U1-Wagenzug.  :D

Die drei U1(1)-Prototyp-Doppelwägen x201, x205 und x206 sind schrottreif und voller Graffiti in der Halle 3 in Erdberg (das ist die Halle der Linie U2) abgestellt und dienen wohl als Ersatzteillager.
1.691 Beiträge in FPDWL und nahverkehr.wien; 174 Beiträge in nv-wien.at