Autor Thema: Neue ULF-Anzeigen  (Gelesen 205111 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4490
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #735 am: 09. März 2021, 13:10:54 »
Wieso sollte es für die grünen kombinierten FlipDot-LED-Anzeigen der A1/B1 keine Ersatzteile mehr geben? ???

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34021
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #736 am: 09. März 2021, 14:46:41 »
Wieso sollte es für die grünen kombinierten FlipDot-LED-Anzeigen der A1/B1 keine Ersatzteile mehr geben? ???

Weil die nicht mehr produziert werden, weil so etwas nicht mehr Stand der Technik ist?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4490
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #737 am: 09. März 2021, 15:01:14 »

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34021
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #738 am: 09. März 2021, 15:18:25 »
Gut, werden noch produziert (was mich einigermaßen wundert). Aber ich denke nicht, dass Ersatzteile dieses Anbieters mit den in Wien verwendeten Anzeigen kompatibel sind.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6198
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #739 am: 09. März 2021, 15:36:50 »
Ob man die Absicht hat alle grünen Anzeigen zu ersetzen? Bei den B ULF ging es hier auch immer flotter als in Favoriten...
Interessant ist dabei, dass einerseits die Anzeigendefekte vor allem bei jenen B1 der Nummerngruppe 726-740 auftreten (Auslieferung ca. 2011) und andererseits bei Defekten der A1 (die alle bei Zügen aus dem Sektor West aufgetreten sind) gleich alle Anzeigen umgebaut worden (60, 68-72), wohingegen bei den B1 mit Ausnahme von 753 und 740 außen, nur die defekten Anzeigen umgebaut wurden.

Gut, werden noch produziert (was mich einigermaßen wundert). Aber ich denke nicht, dass Ersatzteile dieses Anbieters mit den in Wien verwendeten Anzeigen kompatibel sind.
Womöglich/Offensichtlich ist man so vernünftig, nicht unnötigerweise viele verschiedene Anzeigen-Ersatzteile aufzuheben, sondern nur Ersatzteile der B-LED und B1-LED-Anzeigen.

Edit: kurze Frage: sind die Frontanzeige und Heckanzeige grundsätzlich ident, also ist es komplett egal, ob man eine reparierte Heckanzeige auch problemlos bei einem anderen B1 an der Front einbauen?
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34021
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #740 am: 09. März 2021, 16:06:12 »
Edit: kurze Frage: sind die Frontanzeige und Heckanzeige grundsätzlich ident, also ist es komplett egal, ob man eine reparierte Heckanzeige auch problemlos bei einem anderen B1 an der Front einbauen?

Ja, ist egal.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

LAWO

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #741 am: 09. März 2021, 19:15:49 »
Edit: kurze Frage: sind die Frontanzeige und Heckanzeige grundsätzlich ident, also ist es komplett egal, ob man eine reparierte Heckanzeige auch problemlos bei einem anderen B1 an der Front einbauen?

Ja, ist egal.

Nein,es ist nicht egal.
Beim Typ B/B1hat die Heckanzeige 3A und die Frontanzeige 6A Stromaufnahme.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34021
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #742 am: 09. März 2021, 19:49:35 »
Edit: kurze Frage: sind die Frontanzeige und Heckanzeige grundsätzlich ident, also ist es komplett egal, ob man eine reparierte Heckanzeige auch problemlos bei einem anderen B1 an der Front einbauen?

Ja, ist egal.

Nein,es ist nicht egal.
Beim Typ B/B1hat die Heckanzeige 3A und die Frontanzeige 6A Stromaufnahme.

Wozu dient dieser Unterschied? Damit die Buganzeige heller leuchten kann?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

LAWO

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #743 am: 09. März 2021, 20:03:28 »
Der ULF (Ax/Bx) ist mit der Fahrgastinformation einheitlich ca 20A abgesichert.
Ax - Frontmodul mit 6A
        Modul 1 mit 4A
        Modul 3 mit 4A
        Heckmodul mit 6A

Bx - Frontmodul mit 6A
        Modul 1 mit 4A
        Modul 3 mit 2A
        Modul 5 mit 4A
        Heckmodul mit 3A

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34021
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #744 am: 09. März 2021, 20:14:03 »
Also braucht die Heckanzeige eines Langzugs weniger Strom als die eines Kurzzugs? Das zeigt immer noch nicht, dass Bug- und Heckanzeige verschiedene Displaybauarten sind (was auch reichlich sinnlos wäre, schließlich sind sie sowohl gleich groß, als auch erfüllen sie haargenau denselben Zweck).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11639
    • In vollen Zügen
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #745 am: 09. März 2021, 20:19:27 »
Also braucht die Heckanzeige eines Langzugs weniger Strom als die eines Kurzzugs? Das zeigt immer noch nicht, dass Bug- und Heckanzeige verschiedene Displaybauarten sind (was auch reichlich sinnlos wäre, schließlich sind sie sowohl gleich groß, als auch erfüllen sie haargenau denselben Zweck).
Allenfalls wird da die Helligkeit runtergeregelt oder die Anzeige braucht gar nicht so viel Strom, wie man ihr theoretisch zugesteht.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

LAWO

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #746 am: 09. März 2021, 20:38:45 »
Also braucht die Heckanzeige eines Langzugs weniger Strom als die eines Kurzzugs? Das zeigt immer noch nicht, dass Bug- und Heckanzeige verschiedene Displaybauarten sind (was auch reichlich sinnlos wäre, schließlich sind sie sowohl gleich groß, als auch erfüllen sie haargenau denselben Zweck).

Die Abmessungen sind bei allen ziemlich ident.
Der einige Unterschied ist eben das der Bx 9 und der Ax 6 Anzeigen mit den 20A versorgen muss.
Deswegen ist die Heckanzeige mit max ca 3A begrenzt.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2545
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #747 am: 09. März 2021, 20:53:14 »
Naja, aber das wird doch an der realen Stromaufnahme der Anzeigen nix ändern ???

Katana

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 986
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #748 am: 09. März 2021, 20:55:30 »
@ LAWO:
Bist du dir sicher, dass an den Automaten nicht auch andere Verbraucher hängen? Bspw. die Innenanzeigen und die seitlichen Außenanzeigen?
Bist du dir sicher, dass über die Automaten die vollen x A fließen?

LAWO

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Neue ULF-Anzeigen
« Antwort #749 am: 09. März 2021, 21:00:21 »
@ LAWO:
Bist du dir sicher, dass an den Automaten nicht auch andere Verbraucher hängen? Bspw. die Innenanzeigen und die seitlichen Außenanzeigen?
Bist du dir sicher, dass über die Automaten die vollen x A fließen?

Deswegen hab ich ja auch geschrieben das der Bx 9 und der Ax 6 Anzeigen versorgen muss. ;)