Autor Thema: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)  (Gelesen 78845 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

4498

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 714
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #360 am: 14. April 2021, 12:20:19 »
Auf der Stadtstrecke der Badner Bahn gibt es keinen einzigen unüberbrückten Trenner, also ist das auch egal.
Das heißt, es gibt allgemein Trenner, die ich ignorieren kann und unter denen ich auch aus dem Stand wieder anfahren kann?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34024
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #361 am: 14. April 2021, 12:25:41 »
Auf der Stadtstrecke der Badner Bahn gibt es keinen einzigen unüberbrückten Trenner, also ist das auch egal.
Das heißt, es gibt allgemein Trenner, die ich ignorieren kann und unter denen ich auch aus dem Stand wieder anfahren kann?

Ja. Allerdings ist für jemanden, der es nicht weiß, nicht ersichtlich, welcher Trenner überbrückt ist und welcher nicht. Überbrückt heißt in diesem Sinn, dass das Schleifstück des Bügels immer Kontakt zu einer der beiden Seiten der Oberleitung hat. Ob die Speiseabschnitte auch tatsächlich zusammengeschaltet sind oder nicht, ist davon unabhängig.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

31/5

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 810
Re: Neue Garnituren (war: Änderung der Linien 10/60)
« Antwort #362 am: 14. April 2021, 12:43:12 »
Bei E1 erkennt man nicht überbrückte Trenner daran, dass die Beleuchtung kurz ausgeht. Grundsätzlich erkennt der Laie nur im Winter von außen den Unterschied, da bei eingeschalteter Frischstrom-Wagenheizung beim nicht überbrückten kurz ein Funken sichtbar ist.