Autor Thema: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen  (Gelesen 42703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

38ger

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2836
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #270 am: 23. Februar 2024, 23:17:13 »
Die Ostregion kann schon jetzt nicht mehr ihren regulären Fahrplan abdecken und hat darüber hinaus ständig ungeplante Zugausfälle oder Ersatzzüge, die anderen Regionen haben ab und zu ungeplante Zugausfälle und Ersatzzüge. Das deutet schon auf ein Ungleichgewicht bei der Verteilung hin.

Nachdem die 4748 durch Vorarlberg und Tirol mitfinanziert wurden und ohnehin schon mit massiver Verspätung kamen (Stichwort 4758), wird sich die ÖBB hüten diese Fahrzeuge von dort abzuziehen!
Nach Ostern sollten dann ja der neue Nightjet von Wien nach Bregenz (schon ab 5.3.) und drei Eurocity München-Innsbruch(-Italien) durch Railjet 2 ersetzt worden sein...und hoffentlich auch die 33 temporär angemieteten gebrauchten FV-Wägen unterwegs sein. Dann kann man das NV-Material wieder vom FV abziehen und vielleicht sogar FV-Material in diversen REX unterbringen und so alles endlich wieder stabilisieren.

Wo möchtest du bei den Rex FV Material einsetzen?
Mir würde da nur die FJB einfallen, dort wäre durch die lange Fahrzeit bis Gmünd FV Material in Ordnung finden.
Bei den Verbindungen über die Stammstrecke wäre es wenig sinnvoll, Türen zu schmal und zu wenige Sitzplätze, noch dazu bei der kurzen Fahrzeit.

Grundsätzlich überall möglich, wo man mit CityShuttle den Fahrplan einhalten kann, es ginge ja primär darum Triebwägen für die S-Bahn oder REX auf der Stammstrecke freizuschaufeln. Konkretes Beispiel wäre neben der FJB nach Gmünd etwa die Salzkammergutbahn oder die REX von Salzburg nach Saalfelden und weiter.

alteremil6

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1696
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #271 am: 12. April 2024, 23:20:59 »
Nein, für 2024 war das so nicht vorgesehen. Es wird nur vor den *Grazer* RJ gefahren.

Aber wie soll das funktionieren, dass die RJ dann nicht spätestens in Baden auflaufen? Oder werden die doch über die Pottendorfer Linie geführt?

CJX9 und RJ sind sowohl in Meidling als auch in Wr. Neustadt 3 min auseinander, das ist dort locker machbar. Der RJ wird zwischen Wien und Wr. Neustadt um zwei Minuten verlangsamt, was aber bis auf sehr absurde Relationen (z.B. Praha - Gutenstein) vollkommen egal ist, was die Anschlusssituation betrifft. Der Rest ist ein geschicktes Verteilen von Fahrzeitreserven und natürlich eine deutlich bessere Beschleunigung beim CJX.

Heißt aber auch, dass Verspätungen des CJX9 sich direkt auf den RJ übertragen. Andererseits scheint der CJX9 von der Stammstrecke kommend in Meidling 4 min Aufenthalt zu haben, mutmaßlich zum Verspätungsausgleich.

Weitere Angebotsausbauten mit Wienbezug ab Fahrplanwechsel, soweit ich das sehen kann:

- zwischen Meidling und Liesing fahren zukünftig 6 S-Bahnen pro Stunde, auch am Abend und am Wochenende
- die S15 verkehrt zukünftig ganztags in einem exakten 15-Minuten-Takt, auch am Wochenende
- der REX51 durch den Wienerwald verkehrt zukünftig ganztags im 30-Minuten-Takt, auch am Wochenende
- die S60 verkehrt zukünftig auf der Pottendorfer Linie zur Nachtmittags-HVZ im 30-Minuten-Takt bis Ebreichsdorf
- die S60 verkehrt zukünftig auf der Ostbahn auch am Wochenende im 30-Minuten-Takt
- der R81 verkehrt zukünftig ganztags im Stundentakt, auch am Wochenende - somit tagesdurchgängig zumindest 4 NV-Züge pro Stunde über die Ostbahnbrücke
- diverse zusätzliche Abend- und Nachtverbindungen vor allem in die Region, z.B. auf S40, S60, REX6
- zusätzlicher Wochenend-Ausflugszug zum Semmering direkt von der Stammstrecke, zusätzlich verkehren die REX92-Züge Richtung Aspangbahn (!) am Wochenende auch von/nach Floridsdorf

Es tut sich also einiges erfreuliches.

Danke für die Aufzählung. Also gibt es künftig am Wochenende Dieselzüge auf der Stammstrecke?
Die S15 ist aber ein Tippfehler, oder?

Der Diesellok bespannte REX 92 von Wien Floridsdorf über die Stammstrecke nach Fehring stellt aus meiner Sicht derzeit eine besondere Rarität dar! Wann gab es Vergleichbares zuletzt auf der Stammstrecke?
Das Foto stammt vom 6.4., Anfahrt Bahnhof Praterstern.
61218591

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36124
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #272 am: 12. April 2024, 23:49:27 »
Die Diesellok ist bemerkenswert. Cityshuttle-Wagen kommen in Form von Kamelbuckelzügen auf der Stammstrecke aber immer wieder zum Einsatz. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

Monorail

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1355
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #273 am: 13. April 2024, 05:15:52 »
Der Diesellok bespannte REX 92 von Wien Floridsdorf über die Stammstrecke nach Fehring stellt aus meiner Sicht derzeit eine besondere Rarität dar! Wann gab es Vergleichbares zuletzt auf der Stammstrecke?
Das Foto stammt vom 6.4., Anfahrt Bahnhof Praterstern.
Ist halt ein Bild, dass es nur am Wochenende geben kann, wo die Blockabstände einen Diesellok-CS-Wendezug zulassen. Der Kurs müsste einer von höchstens zwei am Tag sein. Am R98 gibt es überhaupt nur einen Kurs am Sa/So/Ft.
Nichtsdestotrotz ein sehenswerter Schnappschuss.  ^-^ :up:
Die Haltestellen heißen "Dr.-Karl-Renner-Ring", "Simmering, Grillgasse" und "Kärntner Ring, Oper", Punkt. Stationsnamen haben geographisch korrekt und nicht irreführend zu sein.

Sonderwagen

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 300
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #274 am: 13. April 2024, 05:22:55 »
Der Diesellok bespannte REX 92 von Wien Floridsdorf über die Stammstrecke nach Fehring stellt aus meiner Sicht derzeit eine besondere Rarität dar! Wann gab es Vergleichbares zuletzt auf der Stammstrecke?
Im Jahr 2006 in Form des Euregios von Znojmo über Wiener Neustadt - Sopron - Szentgotthard nach Jennersdorf.

Signalabhängigkeit

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 743
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #275 am: 13. April 2024, 06:33:49 »
Ist halt ein Bild, dass es nur am Wochenende geben kann, wo die Blockabstände einen Diesellok-CS-Wendezug zulassen. Der Kurs müsste einer von höchstens zwei am Tag sein. Am R98 gibt es überhaupt nur einen Kurs am Sa/So/Ft.
Nichtsdestotrotz ein sehenswerter Schnappschuss.  ^-^ :up:

Der REX 92 hat 3 Minuten vor ihm eine S-Bahn nach Liesing und 3 Minuten nach ihm eine S7 nach Wolfsthal. Ich weiß nicht wie man da auf irgendwelche Wochenend-Blockabstände kommt.  :o

4020er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 618
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #276 am: 13. April 2024, 08:24:00 »
Der Diesellok bespannte REX 92 von Wien Floridsdorf über die Stammstrecke nach Fehring stellt aus meiner Sicht derzeit eine besondere Rarität dar! Wann gab es Vergleichbares zuletzt auf der Stammstrecke?
Im Jahr 2006 in Form des Euregios von Znojmo über Wiener Neustadt - Sopron - Szentgotthard nach Jennersdorf.
Weißt du zufällig wie lange die planmäßige Fahrzeit von Znojmo nach Jennersdorf mit diesem Eurogio damals war?

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7836
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #277 am: 13. April 2024, 08:49:46 »
Der Kurs müsste einer von höchstens zwei am Tag sein. Am R98 gibt es überhaupt nur einen Kurs am Sa/So/Ft.
Er fährt in der Früh hinaus (Zug Nr. 2717, 08:03 ab Floridsdorf) und abends wieder zurück (Zug Nr. 2764, 16:27 ab Fehring). Wobei er bei der Rückfahrt nicht in Quartier Belvedere hält.

Im Jahr 2006 in Form des Euregios von Znojmo über Wiener Neustadt - Sopron - Szentgotthard nach Jennersdorf.
Als Diesel über die Stammstrecke gab es doch auch mal einen "Nightliner" nach Bratislava, geführt mit 5047.

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1459
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #278 am: 13. April 2024, 11:36:01 »
Er fährt in der Früh hinaus (Zug Nr. 2717, 08:03 ab Floridsdorf) und abends wieder zurück (Zug Nr. 2764, 16:27 ab Fehring). Wobei er bei der Rückfahrt nicht in Quartier Belvedere hält.

Jeweils zwei Stunden früher gibt es einen weiteren REX92 pro Richtung.

alteremil6

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1696
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #279 am: 13. April 2024, 11:43:35 »
Der Diesellok bespannte REX 92 von Wien Floridsdorf über die Stammstrecke nach Fehring stellt aus meiner Sicht derzeit eine besondere Rarität dar! Wann gab es Vergleichbares zuletzt auf der Stammstrecke?
Im Jahr 2006 in Form des Euregios von Znojmo über Wiener Neustadt - Sopron - Szentgotthard nach Jennersdorf.

Danke für diese Info! Welches Wagenmaterial kam damals zum Einsatz?
61218591

MK

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1098
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #280 am: 13. April 2024, 12:20:33 »
Das gleiche, wobei auch "Schlierenwagen" dabeigewesen sein könnten.
Wanderer, kommst du nach Liechtenstein,
tritt nicht daneben, tritt mitten rein!

Cerberus2

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 176
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #281 am: 13. April 2024, 16:28:07 »
Der Diesellok bespannte REX 92 von Wien Floridsdorf über die Stammstrecke nach Fehring stellt aus meiner Sicht derzeit eine besondere Rarität dar! Wann gab es Vergleichbares zuletzt auf der Stammstrecke?
Im Jahr 2006 in Form des Euregios von Znojmo über Wiener Neustadt - Sopron - Szentgotthard nach Jennersdorf.

Danke für diese Info! Welches Wagenmaterial kam damals zum Einsatz?
Aufgenommen am 28.6.2006 um 7:10 (wenn meine EXIF-Info richtig ist). Zug nach Jennersdorf am Handelskai im damals Linksbetrieb.

EDIT: Anmerkung zur EXIF-Info: Wegen Sommerzeit könnte es auch 6:10 gewesen sein, 8:10 glaube ich eher nicht, da ich dann zu spät in der Arbeit gewesen wäre (Computer und Kamera haben wegen Sommerzeit irgendwie nicht zusammengespielt, daher ist eine Abweichung in beide Richtungen nicht auszuschließen).

hewerner

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 372
Re: Jahresfahrplan 2024: Neuerungen und Änderungen
« Antwort #282 am: 13. April 2024, 18:30:45 »
Aufgenommen am 28.6.2006 um 7:10 (wenn meine EXIF-Info richtig ist). Zug nach Jennersdorf am Handelskai im damals Linksbetrieb.
EDIT: Anmerkung zur EXIF-Info: Wegen Sommerzeit könnte es auch 6:10 gewesen sein, 8:10 glaube ich eher nicht, da ich dann zu spät in der Arbeit gewesen wäre (Computer und Kamera haben wegen Sommerzeit irgendwie nicht zusammengespielt, daher ist eine Abweichung in beide Richtungen nicht auszuschließen).


Anbei die KBS903 aus 2006 - der 9940 fuhr um 7:11 Uhr ab Handelskai. Der 9940 hatte als Zugverband eine 2016, 4 Bp 29-35 sowie einen CD810 nur bis Retz am Zugschluss (lt Vagonweb).



Lg Helmut