Autor Thema: E mit Beiwagen  (Gelesen 2349 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3905
  • Halbstarker
Re: E mit Beiwagen
« Antwort #15 am: 18. März 2021, 16:37:18 »
Hier sieht man den Einsatz auf der Linie 38 – zufälligerweise wieder 4625: https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=33.msg372736#msg372736

Ein Foto von genau der selben Stelle, ebenfalls mit 4625 - das Motiv der Begierde ist allerdings der Folgezug mit 4624 am 38er, der einen Beiwagen zieht.

https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=721.msg225687#msg225687

Und hier ein Bild des besagten Einsatzes von 4626 mit Beiwagen am 1er in den 1990er-Jahren:

https://xover.mud.at/~tramway/fotokiste/show.php?group=fotokiste-archiv&msg=1703

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34571
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: E mit Beiwagen
« Antwort #16 am: 18. März 2021, 17:11:03 »
Danke fürs Stöbern!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6760
Re: E mit Beiwagen
« Antwort #17 am: 18. März 2021, 17:45:46 »
Hier sieht man den Einsatz auf der Linie 38 – zufälligerweise wieder 4625: https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=33.msg372736#msg372736

Ein Foto von genau der selben Stelle, ebenfalls mit 4625 - das Motiv der Begierde ist allerdings der Folgezug mit 4624 am 38er, der einen Beiwagen zieht.

https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=721.msg225687#msg225687

Und hier ein Bild des besagten Einsatzes von 4626 mit Beiwagen am 1er in den 1990er-Jahren:

https://xover.mud.at/~tramway/fotokiste/show.php?group=fotokiste-archiv&msg=1703

Danke auch von mir :up: der 4626 am 1er sogar mit einem c4, wie oft kam denn diese Kombination E+c4 vor?
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

Erich Mladi

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 57
Re: E mit Beiwagen
« Antwort #18 am: 19. März 2021, 23:53:07 »
Genau die Einsätze habe ich gemeint. War die Zeit als 1er und 2er noch Ring - rund fuhren und von Hernals kamen, waren bis zu drei Stück die auf den beiden Linien auftauchten und das über einen längeren Zeitraum fast täglich.