Autor Thema: [NO] Straßenbahn Oslo  (Gelesen 49075 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #30 am: 20. September 2011, 00:16:37 »
Meine Exfreundin war im Sommer in Oslo (wenige Tage vor den furchtbaren Anschlägen :o :o ) und hat mir dankenswerterweise von dem Ausflug einige Tramwayfotos mitgebracht, die ich euch nun zeigen möchte:
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2570
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #31 am: 20. September 2011, 01:07:06 »
SL79, die wohl am seltsamsten aussehenden Düwags überhaupt... Danke für die Bilder!

Konstal 105Na

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3503
  • Polenkorrespondent
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #32 am: 20. September 2011, 10:37:49 »
SL79, die wohl am seltsamsten aussehenden Düwags überhaupt... Danke für die Bilder!

Aber sie gefallen mir. Interssant auch, dass die neueren Fahrzeuge noch ältere Art der Fahrgastinformation haben, als die älteren Fahrzeuge.  :D
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34491
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #33 am: 20. September 2011, 11:10:35 »
Interssant auch, dass die neueren Fahrzeuge noch ältere Art der Fahrgastinformation haben, als die älteren Fahrzeuge.  :D
Liegt wahrscheinlich daran, dass die neueren Broseanlagen besser in Schuss sind als die der älteren Fahrzeuge. Bei uns könnten die Bandln auch noch funktionieren, wenn man 2003 höherwertige Bänder beschafft und die Kästen öfter gereinigt hätte...
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7166
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #34 am: 29. Januar 2013, 19:51:57 »
Ein saftiger Schienenbruch auf Norwegisch...
https://www.sparvagssallskapet.se/forum/viewtopic.php?f=17&t=31235

Wenn ich den Text richtig verstehe, hat ein querendes Baufahrzeug einfach ein Stück Schienenkopf herausgerissen, eventuell mit einer Baggerschaufel o.ä.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7166
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #35 am: 10. April 2013, 21:02:45 »
"Wie bringe ich einen Zug aus dem stromlosen Abschnitt", Klassifizierung "Simmering gegen Kapfenberg".
Baerum Kranservice
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9681
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #36 am: 10. April 2013, 21:45:52 »
Na das ist aber schon ein scherzhaftes Video oder? Denn 2-4Personen reichen locker um einen Straßenbahn in der graden zu schieben, mit etwas Glück reicht auch einer und da tut man so als sei die Bim vergeschweißt worden.  :fp:

Edit: Rechtschreibfehler ausgebessert.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16080
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #37 am: 10. April 2013, 22:02:15 »
Hoffentlich ist jetzt wenigstens das Gleis hin!   >:D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34491
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #38 am: 11. April 2013, 08:15:45 »
Hoffentlich ist jetzt wenigstens das Gleis hin!   >:D
Das istwar sicher ein Rasengleis! ^-^
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10471
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #39 am: 12. April 2013, 10:30:16 »
Na das ist aber schon ein scherzhaftes Video oder? Denn 2-4Personen reichen locker um einen Straßenbahn in der graden zu schieben, mit etwas Glück reicht auch einer und da tut man so als sei die Bim vergeschweißt worden.
Ich glaube nicht, dass eine Person genügt, einen solchen Straßenbahntriebwagen zu schieben. Ich habe einmal einen k5-Beiwagen zu zweit einige Meter geschoben, und das bedurfte schon einen gehörigen Anstrengung. Aber das war ein zweiachsiger Beiwagen (mit Holzkasten und ohne Motoren). Versuch' mal, einen E1 zu schieben (diese dürften in der Größe dem im Video gezeigten Wagen einigermaßen nahekommen), und du wirst wissen, was ich meine.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9681
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #40 am: 12. April 2013, 10:57:37 »
Ich glaube nicht, dass eine Person genügt, einen solchen Straßenbahntriebwagen zu schieben.
Doch ist möglich, natürlich muß ein Zug zumindestens gerade stehen, man muß sich aber gehörig anstrengen.
Ich hab schonmal einem Kollegen geholfen, der bei der Bahnhofseinfahrt in HLS unterm Trenner zum stehen kam, mit nem B1. Er saß drin und hat die Bremslösetaste gedrückt und ich schob ihn, diese paar Zentimeter weiter Richtung Bahnhof.
Wir sind aber auch schon mit 15Personen an nem B gescheitert, da dieser in einem engen Bogen stand. Man kann es also nicht verallgemeinern.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16080
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #41 am: 12. April 2013, 11:02:33 »
Wenn man sich entsprechend Bodenhalt verschafft oder wo einstemmt, kann man sogar einen B-ULF oder einen E1/c3 ganz allein wegschieben. Geht gar nicht soooo schwer, natürlich nur in der Geraden. Wenn ein Zug schon längere Zeit gestanden ist, ist es schwerer ihn wegzuschieben (Lager!).
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9681
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #42 am: 12. April 2013, 11:05:19 »
Am Bahnhof HLS hat sich da das Kopfsteinpflaster als hilfreich erwiesen, so konnte ich mich gut abdrücken.
Edit: Kam es mir eigentlich nur so vor, oder lässt sich ein Zug mit Drehgestellen schwerer schieben als ein Zug mit Einzelradaufhängung. Ich hatte damals beim E2+c5 zumindestens das Gefühl?!
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16080
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #43 am: 12. April 2013, 11:05:59 »
Er saß drin und hat die Bremslösetaste gedrückt und ich schob ihn, diese paar Zentimeter weiter Richtung Bahnhof.

Hättet ihr die Federspeicher "richtig" gelöst, hätte er dir helfen können beim Schieben!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9681
Re: [NO] Straßenbahn Oslo
« Antwort #44 am: 12. April 2013, 11:08:48 »
Er saß drin und hat die Bremslösetaste gedrückt und ich schob ihn, diese paar Zentimeter weiter Richtung Bahnhof.

Hättet ihr die Federspeicher "richtig" gelöst, hätte er dir helfen können beim Schieben!  ;)
Klar, aber er hat die halber Hernalser Hauptstraße dicht gemacht und da war die Variante die schnellere.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr