Autor Thema: Fahrgastrekord für die Badner Bahn  (Gelesen 14928 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ricci

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #15 am: 24. Januar 2019, 12:17:08 »
Schade, dass die Linie bis Bad Vöslau nicht durchgehalten hat. Heute würde sie wohl stark genutzt werden. Ja, es gibt die Südbahn, in 4min. ist man im Baden, bzw. in der Badner Bahn. Nur hält man sich vor Augen, dass die Badner Bahn vom Badplatz in Vöslau (Zentrum, nebst Thermalbad und Kurhotel) über den gut besuchten Heurigenort nach Baden führen könnte, wäre das Potenzial größer denn je.

Aber gut, ist Geschichte, wird/kann nie wieder kommen....

Z-TW

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2291
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #16 am: 24. Januar 2019, 13:22:09 »
Ich denke, dass auch die frühere Strecke ins Helenental durchaus  angenommen würde.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16382
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #17 am: 24. Januar 2019, 15:43:59 »
Auch für 2018 meldet die Badner Bahn einen neuen Fahrgastrekord:
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190124_OTS0021/2018-brachte-badner-bahn-neuen-fahrgastrekord

Eine Kundenbefragung ergab, dass 54 Prozent der Fahrgäste die Badner Bahn für den Weg zur Arbeit nutzen. Ein Jahr zuvor waren es noch 27 Prozent.

Da muss irgendetwas durcheinandergekommen sein. Eine Steigerung der Pendlerzahl von 100 % innerhalb eines Jahres ist absolut unglaubwürdig.
Das sind ja nur die Werte, welche die Fahrgäste bei Befragung angegeben haben, das muss ja nicht der Realität entsprechen. Vielleicht wurden ja auch nur die jeweiligen Umfragen zu unterschiedlichen Tageszeiten durchgeführt oder man hat z.B. Wege der Schüler zu den Arbeitswegen gezählt und das letzte mal nicht.   
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

4498

  • Gast
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #18 am: 25. Januar 2019, 15:48:13 »
Schade, dass die Linie bis Bad Vöslau nicht durchgehalten hat. Heute würde sie wohl stark genutzt werden. Ja, es gibt die Südbahn, in 4min. ist man im Baden, bzw. in der Badner Bahn. Nur hält man sich vor Augen, dass die Badner Bahn vom Badplatz in Vöslau (Zentrum, nebst Thermalbad und Kurhotel) über den gut besuchten Heurigenort nach Baden führen könnte, wäre das Potenzial größer denn je.
Für die Reaktivierung der Strecke von Baden über Sooß nach Bad Vöslau wäre sogar auch heute noch genug Platz.

Ich bezweifle aber die Sinnhaftigkeit, wenn derzeit höchstens alle halben Stunden ein parallelfahrender Normalbus ausreicht. So stark können die Fahrgastzahlen durch die höhere Akzeptanz einer Straßenbahn auch nicht steigen.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16382
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #19 am: 25. Januar 2019, 17:10:23 »
Wenn ein Verkehrsmittel nur relativ selten fährt, kriegt man auf kürzeren Strecken auch keine Fahrgäste. Ehe man da wartet, ist man mit dem Auto (oder sogar zu Fuß!) längst am Ziel!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Kanitzgasse

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1771
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #20 am: 22. Januar 2020, 09:54:34 »
Abermals meldet die Badner Bahn einen neuen Rekord an Fahrgästen: 13,4 Millionen im Jahr 2019.
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200122_OTS0031/badner-bahn-134-millionen-fahrgaeste-bedeuten-neuen-fahrgastrekord

Anrew Wiggin

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #21 am: 11. Februar 2024, 16:19:22 »
Und wieder Rekord:

https://wien.orf.at/stories/3244449/

von 13,4 Mio im 2019 auf 15,8 Mio in 2023 ist schon ganz ordentlich - 18% Steigerung!

Hauptbahnhof

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2434
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #22 am: 11. Februar 2024, 19:09:31 »
Interessant wären die Zahlen der Straßenbahn. Ich würde mir da einen Rückgang erwarten.

Stadtbahn

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 32
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #23 am: 11. Februar 2024, 19:56:15 »
Man munkelt ja, das das Land NÖ dem Beispiel der Verkehrsbetriebe Burgenland folgen könnte und Linien selbst betrieben möchte. Nachdem das Land schon eine eigene Bahngesellschaft hat, stellt sich die Frage, wie es mit der demnächst verpflichtenden Ausschreibung von Bahnlinien umgehen wird. Die WLB liegt zum Großteil in NÖ und ist ein begehrtes Objekt der NÖ Lrg.
Vorsicht, der Zug wird abgefertigt!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14474
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #24 am: 11. Februar 2024, 20:01:24 »
Man munkelt ja, das das Land NÖ dem Beispiel der Verkehrsbetriebe Burgenland folgen könnte und Linien selbst betrieben möchte. Nachdem das Land schon eine eigene Bahngesellschaft hat, stellt sich die Frage, wie es mit der demnächst verpflichtenden Ausschreibung von Bahnlinien umgehen wird. Die WLB liegt zum Großteil in NÖ und ist ein begehrtes Objekt der NÖ Lrg.

Ich weiß nur nicht, wie das gehen soll, wo die Strecke ja der WLB und in weiterer Folge der Stadt Wien gehört.

Und zur Betreibung der der Linien gehört etwas mehr, als nur ein paar Fahrzeuge und deren Fahrer. So einfach stelle ichmir das nicht vor.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

38ger

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2789
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #25 am: 11. Februar 2024, 21:05:58 »
Man munkelt ja, das das Land NÖ dem Beispiel der Verkehrsbetriebe Burgenland folgen könnte und Linien selbst betrieben möchte. Nachdem das Land schon eine eigene Bahngesellschaft hat, stellt sich die Frage, wie es mit der demnächst verpflichtenden Ausschreibung von Bahnlinien umgehen wird. Die WLB liegt zum Großteil in NÖ und ist ein begehrtes Objekt der NÖ Lrg.

Wäre mir neu, dass das Burgenland Bahnlinien betreibt. Fahrzeuge haben sie finanziert und bereitgestellt, betrieben werden die Strecken trotzdem von ÖBB und Raaberbahn.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6400
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #26 am: 12. Februar 2024, 07:09:46 »
Man munkelt ja, das das Land NÖ dem Beispiel der Verkehrsbetriebe Burgenland folgen könnte und Linien selbst betrieben möchte. Nachdem das Land schon eine eigene Bahngesellschaft hat, stellt sich die Frage, wie es mit der demnächst verpflichtenden Ausschreibung von Bahnlinien umgehen wird. Die WLB liegt zum Großteil in NÖ und ist ein begehrtes Objekt der NÖ Lrg.

Ist es nicht genau umgekehrt? Schließlich betreibt Niederösterreich die Mariazellerbahn, die Wachaubahn und die Schneebergbahn.
https://www.wachaubahn.at/
https://www.mariazellerbahn.at/
https://www.firmenabc.at/niederoesterreichische-verkehrsorganisationsges-m-b-h-noevog_dop
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

JochenK

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 303
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #27 am: 12. Februar 2024, 11:01:32 »
Und wieder Rekord:

https://wien.orf.at/stories/3244449/

von 13,4 Mio im 2019 auf 15,8 Mio in 2023 ist schon ganz ordentlich - 18% Steigerung!

Immer wieder interessant wie überrascht man in diesem Land ist, wenn man das Angebot ausbaut auch mehr
Fahrgäste mit diesen dann auch fahren....

Ich weiß nur nicht, wie das gehen soll, wo die Strecke ja der WLB und in weiterer Folge der Stadt Wien gehört.
Und zur Betreibung der der Linien gehört etwas mehr, als nur ein paar Fahrzeuge und deren Fahrer. So einfach stelle ichmir das nicht vor.

Das man innerhalb Wiens nicht viel weiß ist mir klar...

Naja so ganz unfähig scheint man in Niederösterreich doch nicht zu sein, siehe z.b. Mariazellerbahn der NÖVOG.
Das die WLB ansich auch Vollbahnverkehr kann, ist auch keine Neuigkeit mehr, auch auf Infrastruktur die nicht der WLB gehört.

pTn

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 559
    • pTn public transport net
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #28 am: 12. Februar 2024, 11:07:45 »
Und wieder Rekord:

https://wien.orf.at/stories/3244449/

von 13,4 Mio im 2019 auf 15,8 Mio in 2023 ist schon ganz ordentlich - 18% Steigerung!

Imposant: weiß jemand um wieviele mehr Platz-km angeboten wurden?

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 766
Re: Fahrgastrekord für die Badner Bahn
« Antwort #29 am: 17. Februar 2024, 17:09:35 »
Erstaunlich, dass man es offensichtlich noch immer nicht behirnt, dass “Stadt-Umlandbahnen” auch auf anderen Relationen um Wien Sinn hätten.
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.