Autor Thema: [AT] Murtalbahn  (Gelesen 64637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tramwaycafe

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1236
Re: [AT] Murtalbahn
« Antwort #105 am: 09. November 2023, 11:18:37 »
Danke für Deine Blicke über den Tramway-Tellerrand!  :up:

Sehr gerne, das freut mich sehr :D

Zurück zum 1. November – und zur Kategorie «außergewöhnliche Perspektive». Wir sind wieder bei der Cäciliakapelle, und blicken «tief» in den VS42, der nun mit dem VT35 unterwegs ist. Hier befand sich bis vor weniger als 20 Jahren die Haltestelle Cäciliabrücke. Die Auslastung der Murtalbahn war während der Herbstferien wie oft höchst heterogen – am späten Vormittag des Allerheiligentages ist kaum wer mitgefahren; andernzeits waren die Züge auch mal knapp an der Sitzplatzkapazität voll, und das in den Ferien.

Der Schatten der Fotografen ist hier bewusst mit d'rauf – es ist so eine Freude, dass meine Jungs mit ihren 8 bzw. 10 Jahren von sich aus pushen, beim Murtalbahn-Beobachten, -Mitfahren und -Fotografieren so viel wie möglich dabei sein zu dürfen, und selbst ganz ganz feine Fotos machen :))

Tramwaycafe

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1236
Re: [AT] Murtalbahn
« Antwort #106 am: 10. November 2023, 13:07:02 »
Der Bogen der Herbstferien schließt sich langsam… Am 2. November war's dann ganz aus mit der wenigen Sonne: Große Herbstnebelschwaden steigen ganz wild an einem großteils verregneten Tag auf. Der VS42 fährt wieder mit dem VT35 durch die Lande, hier westlich der Haltestelle Kreischberg auf der laaaangen Gerade von Lutzmannsdorf herunter. An dieser Stelle ist es weidetechnisch nicht immer möglich, ein Foto zu machen – die zahlreichen Kühe im Hintergrund stellen sich in froher Erwartung frischen Grases gerade an für ihre «Umweidung»; der Bauer von gleich nebenan stand schon mit der frischen Zaunrolle bereit.

Tramwaycafe

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1236
Re: [AT] Murtalbahn
« Antwort #107 am: 13. November 2023, 13:20:30 »
Ein schöner Rücken kann auch entzücken – der VS44 hat neben anderen Modifikationen seine dedizierte Zugschlusssignallampe verloren. Deren Rolle übernahm der von hinten gesehen rechts liegende Scheinwerfer, der diesfalls rot leuchtet. Und so bildet der Nachschuss der Kombination VT32+VS44 bei Murau West am 2. November 2023 den Abschluss der Murtalbahn-Herbstserie. Ich hoffe, die Serie hat ein wenig gefallen – im Frühjahr gibt es die nächsten Häppchen :)

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7258
Re: [AT] Murtalbahn
« Antwort #108 am: 31. Dezember 2023, 01:53:36 »
Ein großer Unterschied zu Straßenbahnen in Wien ist, dass die Falttüren druckluftbetätigt sind, erinnert eher an die N1 soweit ich das von Tonaufnahmen beurteilen kann - der letzte N1-Einsatz für die breitere Öffentlichkeit war einige Monate nach meiner Geburt, die ULHP-Fahrt nach Baden von 1997(?) zähle ich da nicht mit.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7885
Re: [AT] Murtalbahn
« Antwort #109 am: 31. Dezember 2023, 09:42:28 »
Bei der Leistungsschau der Zentralwerkstätte Simmering in den 90ern gab es Publikumsfahrten mit N1, das war meine einzige Fahrt in so einer Garnitur. Ich habe allerdings null Erinnerung an den Türsound.

Helga06

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1801
Re: [AT] Murtalbahn
« Antwort #110 am: 31. Dezember 2023, 11:12:27 »
Als Altspatz darf ich mit Stolz sagen, dass ich damals, als es die Schulfahrten des VEF noch gab. sowohl N, N1 und N60 noch selbst gefahren bin. Lang, lang is her!