Autor Thema: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb  (Gelesen 34569 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« am: 04. Juni 2016, 20:04:42 »
Die Stadtbahnstation Hauptzollamt mit einer 30er und einem Güterwagen der Kaiser Ferdinands Nordbahn im Vordergrund. Der Zahn der Zeit hatte schon an den relativ neuen Bahnanlagen genagt, wie die Schäden durch aufsteigende Grundfeuchte zeigen. Die Rauch und Rußplage des Dampfbetriebs hinterließ auch ihre Spuren auf den Fassaden der Stationsgebäude (Foto: Vintage Vienna).

nord22

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #1 am: 05. Februar 2017, 10:45:40 »
Die feierliche Eröffnung der Wiener Stadtbahn erfolgte am 09. Mai 1898.
* Eröffnungsfeier in Michelbeuern; in der Bildmitte Kaiser Franz Josef I. (Foto: R. Lechner)
* Der Salonwagenzug des Kaisers am Währinger Gürtel (Foto: gettyimages/ Imagno).
* Ein Stadtbahnzug in Heiligenstadt (Foto: Archiv W.L., ca. 1900). Beachtlich der gepflegte Zustand der 30er
* Die Stadtbahnstation Gumpendorfer Straße mit einem Zug nach Rekawinkel. Man beachte die Isolatoren für die Bahntelegrafenleitungen links
   unter dem Bahnsteigdach.

LG nord22

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3902
  • Halbstarker
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #2 am: 05. Februar 2017, 13:23:49 »
* Die Stadtbahnstation Gumpendorfer Straße mit einem Zug nach Rekawinkel.

Das nenn ich regionenübergreifende Verkehrsplanung!  :up:

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16100
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #3 am: 05. Februar 2017, 14:44:04 »

Das nenn ich regionenübergreifende, militärispezifische Verkehrsplanung!  :up:
:lamp:
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Rodauner

  • Gast
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #4 am: 05. Februar 2017, 14:57:26 »
Wenigstens doppelter Nutzen. Was man ja von militärischen Projekten sonst eher nicht behaupten kann :)).

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7167
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #5 am: 06. Februar 2017, 14:16:40 »
Es ist ja ein Jammer, dass es aus der Frühzeit der Stadtbahn so wenige Farbbilder (Aquarelle, Ölbilder, colorierte Fotos, usw.) gibt!
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6860
    • www.tramway.at
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #6 am: 06. Februar 2017, 16:36:41 »
Es ist ja ein Jammer, dass es aus der Frühzeit der Stadtbahn so wenige Farbbilder (Aquarelle, Ölbilder, colorierte Fotos, usw.) gibt!

Diese kann ich beisteuern:
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuelles Update auf www.tramway.at: Charleroi (30.11.2021)

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16100
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #7 am: 06. Februar 2017, 16:55:46 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7167
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #8 am: 12. Februar 2017, 14:35:51 »
Es ist ja ein Jammer, dass es aus der Frühzeit der Stadtbahn so wenige Farbbilder (Aquarelle, Ölbilder, colorierte Fotos, usw.) gibt!

Diese kann ich beisteuern:

Danke!
Das dritte kannte ich glaube ich noch nicht!
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6860
    • www.tramway.at
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #9 am: 12. Februar 2017, 14:44:06 »
Das dritte kannte ich glaube ich noch nicht!

Das hängt ja auch bei mir zu Hause  :D Richard Harlfinger heisst der Maler übrigens, das Original ist deutlich dunkler.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuelles Update auf www.tramway.at: Charleroi (30.11.2021)

kmh

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 262
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #10 am: 12. Februar 2017, 22:39:59 »
Zum Bild Gumpendorfer Straße - Rekawinkel

Heute könnte man sagen: Ein Teil der U6 ist über U4 nach Rekawinkel gefahren. Spielts aber nicht, weil aus politischen Gründen ein Netz technisch zerschagen wurde.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12570
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #11 am: 13. Februar 2017, 00:35:42 »
Na Gott sei Dank fahren die U6 und die U4 nicht nach Rekawinkel, das wäre noch schlimmer als die U2 in die Seestadt
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

kmh

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 262
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #12 am: 13. Februar 2017, 09:08:42 »
So war es ja auch nicht gemeint. Ein System wäre super, um je nach Bedarf die Strecken kombinieren zu können.

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2834
  • Der Bushase
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #13 am: 13. Februar 2017, 11:12:37 »
Und wer möchte auf die abgef...ten Plastikpritschen bis Rekawinkel sitzen?  :fp:

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
Re: Wiener Stadtbahn - Dampfbetrieb
« Antwort #14 am: 25. Juni 2017, 09:15:23 »
Begegnung zweier Stadtbahnzüge am Währinger Gürtel in voller Fahrt (Foto: Archiv W.L.). Nach Berichten einer Stationsschaffnerin der Station Währinger Straße/ Volksoper war im Dampfbetrieb eine forcierte Fahrweise üblich. So benötigte die Dampfstadtbahn von der Nußdorfer Straße zum Westbahnhof nur 13 Minuten (wie lange dauert das heute mit der U6 in der Stoßzeit?). Weiters gab es durch die Sperren bei den Zugängen zu den Bahnsteigen absolut kein Gesindel in den Zügen ...

LG nord22