Tramwayforum

Straßenbahn Wien => Chronik => Thema gestartet von: alteremil6 am 07. September 2020, 23:27:57

Titel: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 07. September 2020, 23:27:57
Momentan sieht es so aus, als hätte heute das "letzte Schuljahr" für die Blechzüge des Referats Nord begonnen, zumal, wenn der aktuelle Lieferrythmus der Flexity beibehalten wird!
In der heutigen Früh-HVZ waren zehn E1/c4-Gespanne im Einsatz, davon fünf am 25er (4554/1342, 4858/1339, 4863/1328, 4862/1359 und 4774/1336), vier am 26er (4552/1326, 4540/1356, 4780/1317 und 4833/1323) und eines am 30er (4808/1357).

Bild 1: Mit Ach und Krach gelungen: gemeinsames Foto von E1/c4 auf allen 3 Linien (v.l.n.r.: 25, 26, 30)
Bild 2: der älteste noch im Einsatz stehende Lohner-E1 ist 4540 (18.1.1975), am Foto zusammen mit c4 1356 am Franz-Jonas-Platz
Bild 3: der älteste SGP-E1, und somit auch insgesamt der Älteste: 4774 (14.2.1972), derzeit unterwegs mit c4 1336, Hoßplatz
Bild 4: E1 4808 + c4 1357 als 30er in der Schloßhofer Straße
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 11. September 2020, 17:03:10
Gestern und heute bestand der HF-Auslauf am 25er in der Früh-HVZ ausschließlich aus E1/c4-Gespannen - wie in "alten Zeiten" :)
E1 4784 + c4 1363 wurden vor dem Beginn der Einziehfahrt bis zur Haltestelle Donauspital kurzgeführt, und warten heute Früh um etwa 09:15 auf den Fahrtantritt.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 11. September 2020, 21:18:39
Von mir auch ein Beitrag:
Linie 25 - E1 4774 mit c4 1336 in der Wagramer Straße
Linie 26 - E1 4540 mit c4 1356 nach der Station Hoßplatz

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 16. September 2020, 23:35:53
Wenn man (als E1-Fan) Glück hat, sieht man in der Früh in Floridsdorf keine anderen Straßenbahngarnituren als E1/c4 8). E1 4844 ist derzeit mit dem bezüglich Auslieferungsdatum ältesten c4 zusammen gespannt, nämlich 1312 (18.4.74). Aufnahmedatum: 16.9.20
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 20. September 2020, 22:17:57
Nicht mehr täglich sind seit Schulbeginn die E1/c4 am 30er anzutreffen. Am vergangenen Freitag drehten 4540/1356 ganztags ihre Runden, und sind am Foto im Bereich der Haltestelle Van-Swieten-Kaserne zu sehen.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 21. September 2020, 15:10:56
Mit Schulbeginn vor zwei Wochen waren noch fünf Lohner-E1 im aktiven Wagenstand der WL. Bis auf den defekten E1 4558 sind diese auch weiterhin fleißig unterwegs:

Bild 1: E1 4540 mit c4 1356 letzte Woche auf der Linie 30 in Stammersdorf
Bild 2: E1 4549 mit c4 1360 als 26er in der Schlosshofer Straße nach der Station Hoßplatz
Bild 3: E1 4552 mit c4 1326 auf der Linie 26 vor der Station Kraygasse
Bild 4: E1 4554 mit c4 1342 vor der Station Prandaugasse auf der Linie 25

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 24. September 2020, 23:05:18
Nur mehr selten gelangen Blechzüge nach BRG, heute aber zogen E1 4808 + c4 1357 nach der Früh-HVZ dorthin ein, und machten sich am frühen Nachmittag wieder auf den Weg nach Stammersdorf.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 31/5 am 25. September 2020, 16:24:06
2006 waren dort nur Blechzüge sichtbar...
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 04. Oktober 2020, 21:32:00
Erst ein Monat ist seit Schulbeginn vergangen, und schon wird der Bestand der zuletzt im Referat Nord eingesetzten E1/c4 (4540, 4554, 4833, 1312, 1317, 1325, 1339) mit der am 6.10. bevorstehenden Skartierung (siehe auch im Thread "E1: aktueller Wagenstand...") beträchtlich dezimiert. Anbei zwei Fotos vom 1.10., als E1 4540 (mit c4 1356) und E1 4833 (mit c4 1323) noch am 26er unterwegs waren...

Bild 1: 4833/1323 fahren in die Haltestelle Am Spitz ein
Bild 2: 4540/1356 nähern sich auf der Prager Straße der Haltestelle Autokaderstraße
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 4808 am 06. Oktober 2020, 20:40:49
Am Weg zur HW. 😔
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 06. Oktober 2020, 23:30:48
Am Weg zur HW. 😔

Danke für diese Fotos, die mich naturgemäß sehr wehmütig stimmen :'(
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: hema am 07. Oktober 2020, 00:46:12
Irgendwie sehr traurig, das Ganze!   :'(
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Z-TW am 07. Oktober 2020, 08:27:35
Irgendwie sehr traurig, das Ganze!   :'(

Warum? Das ist der Lauf der Zeit - ist es etwa auch sehr traurig, dass alle anderen jemals gefahrenen Typen den Weg allen Eisens gegangen sind?
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Halbstarker am 07. Oktober 2020, 08:37:16
Genauso ist es - während die Busse seit Jahren ausschließlich niederflurig sind, wäre es ein gefundenes Fressen für die Tramwaygegner, gäbe es nur E1/E2.
Schlimm genug, dass man mit der Chopperisierung der E2 diese Hochflurfahrzeuge für weitere Jahrzehnte einzementiert hat.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: denond am 07. Oktober 2020, 10:09:07
Schlimm genug, dass man mit der Chopperisierung der E2 diese Hochflurfahrzeuge für weitere Jahrzehnte einzementiert hat.

Der permanente Schadstand an ULF-Triebwagen, auch das bei dieser Type aus Kostengründen auferlegte Kilometersparen und die schleppende Neueinlieferung von Flexitys  aus verschiedensten Gründen, rechtfertigen aber die Chopperisierung der Type E2. Denn, wenn Diese nicht stattgefunden hätte, würden neben den infrastrukturellen Problemen auch wagentechnische an der Tagesordnung bei der Type E2 sein und das würde dann Kursausfälle in großem Ausmaß bedeuten.

Da nehme ich doch eher Hochflurfahrzeuge in Kauf, als mögliche Kursausfälle. Das man es beim Chopperumbau verabsäumt hat, gleich eine Teil-Niederlur-Basis - wie z.B. in Krakau bei den EU8N geschehen - zu schaffen, das ist ein anderes Kapitel.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Operator am 07. Oktober 2020, 11:17:22
Irgendwie sehr traurig, das Ganze!   :'(

Warum? Das ist der Lauf der Zeit - ist es etwa auch sehr traurig, dass alle anderen jemals gefahrenen Typen den Weg allen Eisens gegangen sind?
Natürlich müsste es das sein, weil ja die meisten User hier, vermute ich, auf ältere Trams stehen!
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: T1 am 07. Oktober 2020, 11:18:16
Da nehme ich doch eher Hochflurfahrzeuge in Kauf, als mögliche Kursausfälle. Das man es beim Chopperumbau verabsäumt hat, gleich eine Teil-Niederlur-Basis - wie z.B. in Krakau bei den EU8N geschehen - zu schaffen, das ist ein anderes Kapitel.
Das hätte (beides) 10 Jahre früher passieren müssen.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 4808 am 07. Oktober 2020, 12:29:29
Gerne, @AlterEmil, und danke Dir für Deine wunderbaren Impressionen über die letzten E1-Einsätze auf den 3 verbliebenen Linien. Es stimmt wehmütig, in der Tat.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 07. Oktober 2020, 12:36:37
Auch E1 4855 wurde ja skartiert, hier noch eines meiner letzten Fotos von ihm live "in Action" bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Kagran am 7.1.2020!

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: MK am 07. Oktober 2020, 12:51:22
Da nehme ich doch eher Hochflurfahrzeuge in Kauf, als mögliche Kursausfälle. Das man es beim Chopperumbau verabsäumt hat, gleich eine Teil-Niederlur-Basis - wie z.B. in Krakau bei den EU8N geschehen - zu schaffen, das ist ein anderes Kapitel.

Oder ganz ohne Umbauten die c5 durch Niederflur-BW ersetzen. Umgekehrt hätte man die A so bauen können, dass man zur Kapazitätserhöhung die nun überflüssigen c5 anhängen könnte. Damit hätte man in kürzester Zeit 100% Niederflur bei den Umläufen erreicht.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: denond am 07. Oktober 2020, 13:02:48
Oder ganz ohne Umbauten die c5 durch Niederflur-BW ersetzen. Umgekehrt hätte man die A so bauen können, dass man zur Kapazitätserhöhung die nun überflüssigen c5 anhängen könnte. Damit hätte man in kürzester Zeit 100% Niederflur bei den Umläufen erreicht.

Ja, hätte man alles natürlich machen können.
Nur: Wer bezahlt und wie rechtfertigt man den Ersatz von 119 Stück intakten E2 (die man eigentlich wie einen Bissen Brot braucht, um Betrieb machen zu können)? Nur wegen 100% Niederflur?
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: MK am 07. Oktober 2020, 13:09:03
Nur: Wer bezahlt und wie rechtfertigt man den Ersatz von 119 Stück intakten E2 (dieman eigentlich wie einen Bissen Brot im Betrieb nach wie vor braucht)? Nur wegen Niederflur?

Mit dem Argument könnte man auch noch mit K oder M herumfahren. Niederflur und Klimaanlage sind für ein attraktives Straßenbahnnetz notwendig. Und wenn man sie durch Neufahrzeuge ersetzt, braucht man sie auch nicht mehr.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: denond am 07. Oktober 2020, 13:12:48
Mit dem Argument könnte man auch noch mit K oder M herumfahren. Niederflur und Klimaanlage sind für ein attraktives Straßenbahnnetz notwendig. Und wenn man sie durch Neufahrzeuge ersetzt, braucht man sie auch nicht mehr.

Komm, lass' die Kirche im Dorf mit den Typen K und M.
Mit echter Klimaanlage und Niederflur bin ich schon auch bei dir, aber muß es 100% sein? Und wieder: Wer bezahlt?

So wie @ T1 schrieb, vor 10 Jahren beginnen müssen: Auch diese Meinung teile ich, ich würde sogar 15 Jahre daraus machen. Dann wäre man zurückblickend im Jahr 2005, den ULF nur als Probetriebwagen von etwa 5 Stück testen lassen, dann hätte sich damals bereits herausgestellt, daß dieses Fahrzeugkonzept für einen Betrieb finanziell ins Desaster führen würde nicht brauchbar ist. Man wäre mit anderen Fahrzeugkonzepten bis heute wesentlich weiter. Wer den heutigen Zustand gewollt hat, wissen wir alle hier…
 
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: MK am 07. Oktober 2020, 13:22:44
Komm, lass  die Kirche im Dorf mit den Typen K und M.

Die waren bei ihrer Skartierung so veraltet, wie es jetzt die E2 sind.

Zitat
Mit echter Klimaanlage und Niederflur bin ich schon auch bei dir, aber muß es 100% sein?

Im Jahr 2020: Ja, bei den Autos, die auf den Straßen herumfahren, ist man bei der Klimaanlage nahe an 100%.

100% Niederflur bei den Umläufen wäre eigentlich schon viel länger angezeigt gewesen.

Zitat
Und wieder: Wer bezahlt?

Derselbe, der die E1 bezahlt hat. Und die E2. Und die A, die A1, die B, die B1 und die D. Wenn man sparen möchte, dann durch Beschleunigung und Ampelbevorrangung, das spart nämlich jedes Jahr Kosten ein und verbessert das Angebot dabei sogar noch.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: denond am 07. Oktober 2020, 13:30:28
Zitat
Und wieder: Wer bezahlt?

Derselbe, der die E1 bezahlt hat. Und die E2. Und die A, die A1, die B, die B1 und die D. Wenn man sparen möchte, dann durch Beschleunigung und Ampelbevorrangung, das spart nämlich jedes Jahr Kosten ein und verbessert das Angebot dabei sogar noch.

Glaub ich dir alles, nur heute kommt noch der schlechte Gleiszustand mit seinen vielen Geschwindigkeitsbeschränkungen, verstreut über das gesamte Netz, dazu.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: T1 am 07. Oktober 2020, 17:08:12
So wie @ T1 schrieb, vor 10 Jahren beginnen müssen: Auch diese Meinung teile ich, ich würde sogar 15 Jahre daraus machen. Dann wäre man zurückblickend im Jahr 2005,...
Mit den 15 Jahren hast du Recht, dann wären wir aber bei Mitte der 90er ;) Ich meinte die 10 Jahre früher natürlich bezogen auf das Jahr, in dem der Umbau dann wirklich stattfand, nicht auf heute.

...den ULF nur als Probetriebwagen von etwa 5 Stück testen lassen, dann hätte sich damals bereits herausgestellt, daß dieses Fahrzeugkonzept für einen Betrieb finanziell ins Desaster führen würde nicht brauchbar ist.
Glaubst du das wirklich? Man hat jahrelang einen Prototypen getestet, man hat jahrelang zwei Vorserienfahrzeuge getestet, man hat also ganz genau gewusst, worauf man sich einlässt. Aber es musste ja der ULF werden, wie wir alle wissen.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: hema am 07. Oktober 2020, 17:19:08
Es war ein politischer Entscheid für den ULF, kein fachlicher! Und selbst nach den ersten schlechten (verdrängten) Erfahrungen war der Druck für den Weiterbau seitens Rathaus-SPÖ, Betriebsführung und Gewerkschaft enorm. Kritische Meinungen waren quasi verboten.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: BadnerBahn am 07. Oktober 2020, 17:31:37
Schlimm genug, dass man mit der Chopperisierung der E2 diese Hochflurfahrzeuge für weitere Jahrzehnte einzementiert hat.
Sorry für meine vielleicht blöde Frage, konnte im WWW jedoch keine Antwort darauf finden:
Was war die "Chopperisierung" der E2 genau und wieso war dieser augenscheinlich große Umbau notwendig? War das ganze ein Ersatzteil-Thema?
Danke für die Aufklärung.  :up:
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: denond am 07. Oktober 2020, 17:48:30
Ich meinte die 10 Jahre früher natürlich bezogen auf das Jahr, in dem der Umbau dann wirklich stattfand, nicht auf heute.

Glaubst du das wirklich? Man hat jahrelang einen Prototypen getestet, man hat jahrelang zwei Vorserienfahrzeuge getestet, man hat also ganz genau gewusst, worauf man sich einlässt. Aber es musste ja der ULF werden, wie wir alle wissen.

Ja, ja. Paßt schon. Spätestens Ende 2005, 2006 hätte man bei den Fahrzeugen in dem Betriebs-Stadium sein müssen, wo Heute sich z.B. Prag oder München befinden.
Es wäre Ambitioniertheit, Kraft und noch das nötige Geld in der Stadt vorhanden gewesen. Auch das Gleisnetz wäre dadurch nicht so marode. Aber wie es @ hema richtig schreibt: Kritik war selbst nach ersten schlechten (verdrängten) Erfahrungen verboten, Geilheit über die niedrigste Einsteighöhe, erhoffte Wählerstimmen und nicht die Kosten waren im Rathaus oberstes Gebot. Resümee daraus: Mit dem ULF hat man locker 20 bis 22 Jahre und viel Geld verschenkt. Auch als Exportschlager hatte man ihn gesehen. Spätestens als München abgewunken hat, hätte man schalten müssen...

Ich bin auch nach wie vor überzeugt, daß man mit dem Flexity, dem 500er-Twg. als Multi-Gelenker für die WLB nicht den richtigen Fahrzeugtyp erwischt hat. In beiden Fällen sind die Radlasten zu hoch (es fehlen ganz einfach mind. 2 Achsen, München zeigt es ja mit dem Avenio vor), dazu kommt noch für die WLB die höhere Geschwindigkeit auf der Überlandstrecke, wofür ein Multi-Gelenker in seinem Fahrverhalten eher nicht als 1.Wahl erscheint.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: T1 am 07. Oktober 2020, 21:18:30
Ich bin auch nach wie vor überzeugt, daß man mit dem Flexity, dem 500er-Twg. als Multi-Gelenker für die WLB nicht den richtigen Fahrzeugtyp erwischt hat. In beiden Fällen sind die Radlasten zu hoch (es fehlen ganz einfach mind. 2 Achsen, München zeigt es ja mit dem Avenio vor), dazu kommt noch für die WLB die höhere Geschwindigkeit auf der Überlandstrecke, wofür ein Multi-Gelenker in seinem Fahrverhalten eher nicht als 1.Wahl erscheint.
Der Avenio in München ist dafür total fahrgastunfreundlich, zwar türoptimiert, aber die Podeste im Innenraum sind sehr bescheiden.

Man kann auch Multigelenker mit weniger Achslast bauen – die WLB machen es ja eben vor. Übrigens empfehle ich einmal einen Besuch in Gmunden oder im Attergau, Vossloh Valencia (jetzt Stadler) zeigt, wie gut und sanft ein Multigelenker als Überlandstraßenbahn fahren kann.

Schlimm genug, dass man mit der Chopperisierung der E2 diese Hochflurfahrzeuge für weitere Jahrzehnte einzementiert hat.
Sorry für meine vielleicht blöde Frage, konnte im WWW jedoch keine Antwort darauf finden:
Was war die "Chopperisierung" der E2 genau und wieso war dieser augenscheinlich große Umbau notwendig? War das ganze ein Ersatzteil-Thema?
Danke für die Aufklärung.  :up:
Die damaligen Wiener Verkehrsbetriebe bestellten die E2 mit einer veralteten Schaltwerkssteuerung, dessen verschiedene Nachteile (Ersatzteile, aber auch Fahr- und Komfortprobleme) wohl eh bekannt sind. Unabhängig davon ist es nach knapp 30 Jahren grundsätzlich kein Fehler, Elektronik und Steuerung zu modernisieren – passiert bei nahezu jedem Fahrzeug, das nicht über einen herkömmlichen Fahrschalter verfügt.

Spät aber doch wurde daher als lebensverlängernde Maßnahme in die E2 um 2010 eine neue Steuerung, Chopper genannt, eingebaut. Die ähnlichen Grazer Triebwagen, welche nahezu zeitgleich mit den E2 geliefert wurden, hatten diese übrigens von Anfang an (aber auch hier musste diese nun aus Altergründen ausgetauscht werden).
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Metrotram am 07. Oktober 2020, 21:31:57
Der Avenio in München ist dafür total fahrgastunfreundlich, zwar türoptimiert, aber die Podeste im Innenraum sind sehr bescheiden.

Bist du nur mit einem älteren Vertreter von 2014 mitgefahren oder auch schon mit der neueren Serie?
In Umfragen werden die erhöhten Sitze extrem positiv bewertet, überraschenderweise auch von älteren Fahrgästen. Sind auch stets die Plätze, die am schnellsten belegt sind.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: T1 am 07. Oktober 2020, 21:52:54
Kenne nur die erste Generation. Welche Unterschiede gibt es in der neuen? :o
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: WIENTAL DONAUKANAL am 07. Oktober 2020, 22:16:46
Der Avenio in München ist dafür total fahrgastunfreundlich, zwar türoptimiert, aber die Podeste im Innenraum sind sehr bescheiden.

Bist du nur mit einem älteren Vertreter von 2014 mitgefahren oder auch schon mit der neueren Serie?
In Umfragen werden die erhöhten Sitze extrem positiv bewertet, überraschenderweise auch von älteren Fahrgästen. Sind auch stets die Plätze, die am schnellsten belegt sind.

Das ist nicht überraschend, von einem hohen Sitz kann man mit durchgestreckten Beinen auf den Boden rutschen. Von einem niederen Versehrtensitz, ist es ungleich schwerer aus einer Sitzposition mit angewinkelten Knien sich an Stangen oder Griffen sich hochdrückend oder -ziehend in den Stand zu kommen.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: BadnerBahn am 08. Oktober 2020, 08:45:58
Die damaligen Wiener Verkehrsbetriebe bestellten die E2 mit einer veralteten Schaltwerkssteuerung, dessen verschiedene Nachteile (Ersatzteile, aber auch Fahr- und Komfortprobleme) wohl eh bekannt sind. Unabhängig davon ist es nach knapp 30 Jahren grundsätzlich kein Fehler, Elektronik und Steuerung zu modernisieren – passiert bei nahezu jedem Fahrzeug, das nicht über einen herkömmlichen Fahrschalter verfügt.

Spät aber doch wurde daher als lebensverlängernde Maßnahme in die E2 um 2010 eine neue Steuerung, Chopper genannt, eingebaut. Die ähnlichen Grazer Triebwagen, welche nahezu zeitgleich mit den E2 geliefert wurden, hatten diese übrigens von Anfang an (aber auch hier musste diese nun aus Altergründen ausgetauscht werden).
Ah, ok. Danke für die Ausführungen. Aus meinem Halbwissen wurde nun rudimentäres Verständnis.  ;D
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 24. Oktober 2020, 13:11:31
Ein kleiner Situationsbericht anlässlich der Betriebspause für die E1/c4 während der Herbstferien. Am gestrigen letzten Schultag war in der Früh-HVZ am 26er der HF-Auslauf typenrein mit 7 E1/c4-Gespannen bestückt. Am 25er fuhren zu dieser Zeit 2 E1/c4, die beide nach der Früh-HVZ einzogen. Am 30er fuhren 4808/1357 als Tageskurs.

Bild 1: gemeinsam mit der Sonne kämpfen E1 4554 + c4 1342 gegen den hartnäckigen Donaustädter Nebel
Bild 2: E1 4844 + c4 1363 in der herbstlichen Schloßhofer Straße
Bild 3: funkensprühend machen sich E1 4808 + c4 1357 auf den Weg nach Stammersdorf
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 24. Oktober 2020, 13:17:45
4844 war eigentlich ein Tageskurs.

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 24. Oktober 2020, 13:39:44
4844 war eigentlich ein Tageskurs.

LG t12700

Fuhr Mittags aber nicht mehr, wurde glaube ich gegen 4077/c5 getauscht!
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 24. Oktober 2020, 14:01:37
4844 war eigentlich ein Tageskurs.

LG t12700

Fuhr Mittags aber nicht mehr, wurde glaube ich gegen 4077/c5 getauscht!
Womöglich ist er so wie am Mittwoch eingegangen...

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 04. November 2020, 09:31:18
Nach dem Ende der Herbstferien und am ersten Tag des zweiten Corona-Lockdowns traf ich gestern in der Früh-HVZ E1/c4 auf den Linien 26 (7) und 30 (2) an.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Schienenbremse am 04. November 2020, 21:54:07
OT entfernt.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Linie 360 am 13. November 2020, 19:55:26
Heute waren im Laufe des Tages mit Ausnahme von 4863 alle noch verbliebenen E1 draußen!
4863 deshalb nicht, weil er vor ein paar Tagen in KAG türseitig eine neue Vollwerbung in Form von Graffitti erhalten hat (genauso wie 1312)...
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 13. November 2020, 20:29:07
Heute waren im Laufe des Tages mit Ausnahme von 4863 alle noch verbliebenen E1 draußen!
4863 deshalb nicht, weil er vor ein paar Tagen in KAG türseitig eine neue Vollwerbung in Form von Graffitti erhalten hat (genauso wie 1312)...
4863 habe ich aber schon länger nicht mehr gesehen, zuletzt am 9.10.2020! Danach ist er mir im Oktober nicht mehr begegnet und bei meinem einzigen Besuch im Norden im November auch nicht!
Kanns sein dass der einen schwerwiegenderen Defekt hat?

Bzw hast du auch einen (E1-)Auslauf der Transdanubienlinien?

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Linie 360 am 13. November 2020, 21:53:19
@ t12700->
1.)Das mag sein, trotzdem ist 4863 fensterseitig komplett mit Graffitti verziert!

2.) In der Früh-HVZ fuhren
auf der Linie 26
4552+1326
4554+1342
4780+1356
4861+1359
4808+1357

auf der Linie 25
4549+1360
4844+1336
4858+1354
4774+1363

auf der Linie 30
4784+1323


Am späten Nachmittag
auf der Linie 25
4774+1363
4549+1360
4858+1354
4844+1336

auf der Linie 26
4552+1326
4862+1351
4780+1356
4554+1342
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 13. November 2020, 22:10:12
@4863: natürlich ist das nur eine Annahme anhand ein paar Stichproben, aber dass immer der 4863 nicht unterwegs war hat mich doch gewundert!

@Ausläufe: Danke, schön dass auch am 25er wieder etwas mehr E1 sind, nachdem letzten Freitag dort nur 4552 & 4549 unterwegs waren! :)

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: E1-4774 am 13. November 2020, 22:45:38
4863 deshalb nicht, weil er vor ein paar Tagen in KAG türseitig eine neue Vollwerbung in Form von Graffitti erhalten hat (genauso wie 1312)...
Das mag sein, trotzdem ist 4863 fensterseitig komplett mit Graffitti verziert!
Also eh gleich beidseitig? ???

Wobei sein bisheriger Lack fensterseitig auch schon mehr einem Graffiti als einem Lack geähnelt hat >:D !
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Linie 360 am 14. November 2020, 07:19:38
@ E1-4774-> Nein, beim zweiten Mal hab ich mich verschrieben (4863 ist türseitig und nicht fensterseitig auf der gesamten Länge mit Graffitti beschmiert worden bzw von der Höhe her vom Boden weg bis auf in etwa halbe Fensterhöhe und besteckt war/ist er als Linie 26)
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 14. November 2020, 13:37:14
4863 deshalb nicht, weil er vor ein paar Tagen in KAG türseitig eine neue Vollwerbung in Form von Graffitti erhalten hat (genauso wie 1312)...
Wobei es bei 1312 eh schon wurscht ist da der ja schon in der HW ist und ja schon skartiert sein sollte!

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 16. November 2020, 18:24:20
Einen Tag vor dem ab morgen verschärften Lockdown und einer möglicherweise längeren Pause für die Blechzüge, fuhren in der Früh-HVZ 7 E1/c4 am 26er (= typenreiner HF-Auslauf!), 2 E1/c4 am 25er, und einer am 30er.

Bild 1: E1 4774 + c4 1363 auf Einziehfahrt in der Tokiostraße
Bild 2: E1 4858 + c4 1354 in der Haltestelle Prandaugasse, Seite an Seite mit E2 + c5 1503
Bild 3: E1 4784 + c4 1323 vor der mitunter störrischen Weiche am Franz-Jonas-Platz

Edit: Wagennummer des E2, Bild 2, entfernt
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 16. November 2020, 19:29:26
Einen Tag vor dem ab morgen verschärften Lockdown und einer möglicherweise längeren Pause für die Blechzüge, fuhren in der Früh-HVZ 7 E1/c4 am 26er (= typenreiner HF-Auslauf!), 2 E1/c4 am 25er, und einer am 30er.

Bild 1: E1 4774 + c4 1363 auf Einziehfahrt in der Tokiostraße
Bild 2: E1 4858 + c4 1354 in der Haltestelle Prandaugasse, Seite an Seite mit E2 4303 + c5 1503
Bild 3: E1 4784 + c4 1323 vor der mitunter störrischen Weiche am Franz-Jonas-Platz
Weißt du welche E1 alle unterwegs waren?

Und E2 4303 war ja unlängst mit einem Hallentor in FLOR im Zwist. Ist der schon wieder fahrtauglich?

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 67er am 16. November 2020, 19:59:12
Morgen wird weiterhin nach Schulfahrplan gefahren.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: U3 am 16. November 2020, 20:37:18
Wenn man noch einmal diese Fahrzeugtype in die Garage lässt,dann sollte man Sie überhaupt nicht mehr einsetzen.Die Repaturkosten und soweiter machen einen hohen Schaden.
Und überhaupt wenn die nächsten Flexities in FAV eintreten,werden auch etliche E2 nach FLO wandern wie bei 4301,4302 und 4303.

Ich würde die E1+c4 nur mehr sporadisch einsetzen und bis 2021 allesamt aus den Verkehr leider nehmen.Mit dieser blöden Situation zahlt es sich überhaupt nicht mehr aus,sie fahren zu lassen.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 16. November 2020, 22:03:45
Einen Tag vor dem ab morgen verschärften Lockdown und einer möglicherweise längeren Pause für die Blechzüge, fuhren in der Früh-HVZ 7 E1/c4 am 26er (= typenreiner HF-Auslauf!), 2 E1/c4 am 25er, und einer am 30er.

Bild 1: E1 4774 + c4 1363 auf Einziehfahrt in der Tokiostraße
Bild 2: E1 4858 + c4 1354 in der Haltestelle Prandaugasse, Seite an Seite mit E2 4303 + c5 1503
Bild 3: E1 4784 + c4 1323 vor der mitunter störrischen Weiche am Franz-Jonas-Platz
Weißt du welche E1 alle unterwegs waren?

Und E2 4303 war ja unlängst mit einem Hallentor in FLOR im Zwist. Ist der schon wieder fahrtauglich?

LG t12700

Am 26er waren es in dieser Reihenfolge während meiner Beobachtung: 4549/1360, 4552/1326, 4554/1342, 4861/1359, 4808/1357, 4862/1351 und 4774/1363
Am 25er waren es: 4844/1336 und 4858/1354
Am 30er war es: 4784/1323
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 16. November 2020, 22:20:47
Was den E2/c5 auf Bild 2 betrifft: nachdem ich weder über ein weiteres Foto noch eine zuverlässige Erinnerung bezüglich dieser Garnitur verfüge, ziehe ich nach dem Einwand von t12700 die angegebene Wagennummer des E2 sicherheitshalber wieder zurück!
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 16. November 2020, 22:41:49
Danke für die Ausläufe, also waren nur 4780+1356 und 4863+1328 nicht im Einsatz!

Was den E2/c5 auf Bild 2 betrifft: nachdem ich weder über ein weiteres Foto noch eine zuverlässige Erinnerung bezüglich dieser Garnitur verfüge, ziehe ich nach dem Einwand von t12700 die angegebene Wagennummer des E2 sicherheitshalber wieder zurück!
4303 hatte Anfang November noch den 1454 dran, nachdem er im Oktober im Zuge eines Solo-Einsatzes am 33er "seinen" 1503 in BRG "verloren" hat. Gepaart mit dem Unfall unlängst hätte es mich wirklich überrascht wenn er schon wieder fahren würde.

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 27. November 2020, 13:26:49
Weil die WL seit Beginn des harten Lockdowns weiterhin nach Schulfahrplan unterwegs sind, gab`s bis dato doch keine Pause für die E1/c4! Heute Früh wurden 4780/1356 als 26er aus Strebersdorf kommend,  nach der Früh-HVZ via Ferstlschleife nach FLOR eingezogen!

Edit: Text richtiggestellt
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 27. November 2020, 13:42:53
Weil die WL seit Beginn des harten Lockdowns weiterhin nach Schulfahrplan unterwegs sind, gab`s bis dato doch keine Pause für die E1/c4! Heute Früh wurden 4780/1356 als 26er aus Strebersdorf kommend, außerplanmäßig nach der Früh-HVZ via Ferstlschleife nach FLOR eingezogen!
Der Kurs zieht planmäßig so ein! 9.03 Strebersdorf, 9.19 Ferstschleife über Brünner Straße -> FLOR!

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 27. November 2020, 15:47:01
Weil die WL seit Beginn des harten Lockdowns weiterhin nach Schulfahrplan unterwegs sind, gab`s bis dato doch keine Pause für die E1/c4! Heute Früh wurden 4780/1356 als 26er aus Strebersdorf kommend, außerplanmäßig nach der Früh-HVZ via Ferstlschleife nach FLOR eingezogen!
Der Kurs zieht planmäßig so ein! 9.03 Strebersdorf, 9.19 Ferstschleife über Brünner Straße -> FLOR!

LG t12700

Obwohl ich schon so oft vor Ort war, ist mir dies bisher entgangen, danke für die Info!
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 27. November 2020, 15:52:37
Weil die WL seit Beginn des harten Lockdowns weiterhin nach Schulfahrplan unterwegs sind, gab`s bis dato doch keine Pause für die E1/c4! Heute Früh wurden 4780/1356 als 26er aus Strebersdorf kommend, außerplanmäßig nach der Früh-HVZ via Ferstlschleife nach FLOR eingezogen!
Der Kurs zieht planmäßig so ein! 9.03 Strebersdorf, 9.19 Ferstschleife über Brünner Straße -> FLOR!

LG t12700

Obwohl ich schon so oft vor Ort war, ist mir dies bisher entgangen, danke für die Info!
Den Kurs gibts seit 7.1.2020 nur an Schultagen. Außerdem zieht am Abend (19.27 ab Strebersdorf) ein Ex-cx Kurs über die selbe Route nach FLOR ein!

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 03. Dezember 2020, 19:01:46
Wer weiß, wie oft die Wiener Blechzüge noch durch beschneite (Stadt-)Landschaften kurven dürfen, heute gab`s nach langer Zeit wieder einmal die Möglichkeit!

Bild 1: vorweihnachtliche Stimmung am Franz-Jonas-Platz: E1 4554 + c4, Linie 26
Bild 2: 4549/1360 fuhren als Tageskurs am 30er (Stammersdorf)
Bild 3: das einzige E1/c4-Gespann am 25er waren heute 4858/1354, im Bild ist es am Hoßplatz zu sehen
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Helga06 am 03. Dezember 2020, 19:42:34
Vielen Dank an alle Fotografen für die winterlichen Bilder. :up:
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 03. Dezember 2020, 21:01:15
Vielen Dank an alle Fotografen für die winterlichen Bilder. :up:

Bitte, gerne, war ja wirklich sehr stimmungsvoll heute Früh in Floridsdorf!
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 18. Dezember 2020, 17:52:41
Heutzutage schon eine Rarität: Zwei E1/c4 der Linie 25 Seite an Seite in Kagran! Aufgenommen am 16.12.2020
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 23. Dezember 2020, 12:55:36
Vermutlich zum letzten Mal im heurigen Jahr Morgendämmerung für die E1/c4 im Referat Nord auf den Linien 25,26 und 30! In der Früh-HVZ fuhren folgenden Gespanne:

Linie 26: 4844/1357, 4554/1342, 4858/1354, 4808/1357, 4861/1336 und 4780/c4
Linie 25: 4784/1323
Linie 30: 4862/1328
E1 4549 fuhr solo als Sonderzug südwärts

Bild 1: 4808/1357 um 07:20 in Anfahrt zur HSt. Floridsdorf
Bild 2: 4784/1323 war der einzige Blechzug am 25er und zog nach der Früh-HVZ in Kagran ein
Bild 3: 4862/1328 machen sich auf den Weg nach Stammersdorf
Bild 4: 4549 unterwegs als Sonderzug in Richtung Süden
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: N1 am 23. Dezember 2020, 13:06:27
Vermutlich zum letzten Mal im heurigen Jahr Morgendämmerung für die E1/c4 im Referat Nord auf den Linien 25,26 und 30!
Könnte das nicht überhaupt das letzte Mal gewesen sein? Immerhin ist der Tag vor Beginn der Weihnachtsferien ein fast schon traditionelles Ausmusterungsdatum. Dass man das sang- und klanglos macht, würde mich – nicht nur wegen Corona – keineswegs wundern.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 23. Dezember 2020, 13:09:37
Vermutlich zum letzten Mal im heurigen Jahr Morgendämmerung für die E1/c4 im Referat Nord auf den Linien 25,26 und 30!
Könnte das nicht überhaupt das letzte Mal gewesen sein? Immerhin ist der Tag vor Beginn der Weihnachtsferien ein fast schon traditionelles Ausmusterungsdatum. Dass man das sang- und klanglos macht, würde mich – nicht nur wegen Corona – keineswegs wundern.

Ich glaub schon, dass sie im Jänner wieder fahren werden, möglicherweise in weiter reduzierter Stückzahl!
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: N1 am 23. Dezember 2020, 13:18:48
Ich glaub schon, dass sie im Jänner wieder fahren werden, möglicherweise in weiter reduzierter Stückzahl!
Dein Wort in Gottes Ohr, wie man so schön sagt. ;) (Natürlich nicht, was eine etwaig reduzierte Stückzahl betrifft.)
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 23. Dezember 2020, 13:29:53
Vermutlich zum letzten Mal im heurigen Jahr Morgendämmerung für die E1/c4 im Referat Nord auf den Linien 25,26 und 30!
Könnte das nicht überhaupt das letzte Mal gewesen sein? Immerhin ist der Tag vor Beginn der Weihnachtsferien ein fast schon traditionelles Ausmusterungsdatum. Dass man das sang- und klanglos macht, würde mich – nicht nur wegen Corona – keineswegs wundern.
Und wie willst du in wenigen Tagen die bis zu 10 Kurse, für die man die E1 immer noch braucht, besetzen? So schnell liefern sich die Flexity auch nicht aus (bzw gehen sie in Betrieb). Außerdem braucht man ab Mai 2021 mehr Züge für den E2. Also womöglich schaffen es nicht alle E1 bis zum Beginn der Sommerferien, die meisten werden es aber wohl sein. ;)

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Linie 360 am 07. Januar 2021, 06:24:53
Seit heute dürfen die E1+c4 wieder fahren!
Den Beginn machte dabei 4862+1328 ab (FLOR->) Nordbrücke 05:01->Hausfeldstraße
Anbei noch das erste Treffen der E1+c4 im Jahre 2021 (heute Früh in Strebersdorf):
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Linie 360 am 07. Januar 2021, 09:29:44
Heute war/ist offensichtlich ein Dieb unterwegs, da 4774 heute um 06:15 noch voll besteckt war und es jetzt nicht mehr ist (er wurde bereits um 07:22 von einem Hobbykollegen ohne vordere Signalscheibe gesehen)!!
Meine Vermutung diesbezüglich ist, daß sie während der Stehzeit in der Hausfeldstraße (06:52->06:57) gestohlen wurde, da es ja ansonsten keinerlei Stehzeit dazwischen gab.
Noch ein paar Impressionen von heute->

Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Ferry am 07. Januar 2021, 09:37:33
Meine Vermutung diesbezüglich ist, daß sie während der Stehzeit in der Hausfeldstraße (06:52->06:57) gestohlen wurde, da es ja ansonsten keinerlei Stehzeit dazwischen gab.

Das kann aber dann nur entweder mit Billigung des Fahrers geschehen sein oder er hat die Stehzeit verschlafen.  ::)
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Klingelfee am 07. Januar 2021, 09:54:16
Meine Vermutung diesbezüglich ist, daß sie während der Stehzeit in der Hausfeldstraße (06:52->06:57) gestohlen wurde, da es ja ansonsten keinerlei Stehzeit dazwischen gab.

Das kann aber dann nur entweder mit Billigung des Fahrers geschehen sein oder er hat die Stehzeit verschlafen.  ::)

Oder er war gerade am WC oder am Beiwagen bei der Umsicht.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: denond am 07. Januar 2021, 11:06:01
Meine Vermutung diesbezüglich ist, daß sie während der Stehzeit in der Hausfeldstraße (06:52->06:57) gestohlen wurde, da es ja ansonsten keinerlei Stehzeit dazwischen gab.

Das kann aber dann nur entweder mit Billigung des Fahrers geschehen sein oder er hat die Stehzeit verschlafen.  ::)

Warum immer gleich so schlecht denken und ist auf der Suche/ Versuch nach einer Schuldzuweisung oder Denunzierung am Fahrpersonal?. @ Klingelfee gibt eh die richtige Antwort.

Und wenn man schon weiß, daß es zu Ende geht, warum sichert man von Seiten der Werkstatt die Signalscheiben am Liniensignalträger nicht mit Bindedraht gegen einen Diebstahl?
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 15A am 07. Januar 2021, 11:48:36
Heute war/ist offensichtlich ein Dieb unterwegs, da 4774 heute um 06:15 noch voll besteckt war und es jetzt nicht mehr ist (er wurde bereits um 07:22 von einem Hobbykollegen ohne vordere Signalscheibe gesehen)!!
Meine Vermutung diesbezüglich ist, daß sie während der Stehzeit in der Hausfeldstraße (06:52->06:57) gestohlen wurde, da es ja ansonsten keinerlei Stehzeit dazwischen gab.
Noch ein paar Impressionen von heute->

Welches Hallingmodell hast du gekauft?
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 4808 am 07. Januar 2021, 14:26:35
Wie in aller Welt kommt man da so auf den Zug, um an die Scheibe zu gelangen. Da brauchst ja a Leiter. Die Leute sind echt wo angerannt.  :-X
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Klingelfee am 07. Januar 2021, 14:30:33
Wie in aller Welt kommt man da so auf den Zug, um an die Scheibe zu gelangen. Da brauchst ja a Leiter. Die Leute sind echt wo angerannt.  :-X

Da reicht eine Besenstange, um die Scheibe runter zu holen. Das ist eine Aktion von Sekunden.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 07. Januar 2021, 14:34:10
Heute war/ist offensichtlich ein Dieb unterwegs, da 4774 heute um 06:15 noch voll besteckt war und es jetzt nicht mehr ist (er wurde bereits um 07:22 von einem Hobbykollegen ohne vordere Signalscheibe gesehen)!!
Meine Vermutung diesbezüglich ist, daß sie während der Stehzeit in der Hausfeldstraße (06:52->06:57) gestohlen wurde, da es ja ansonsten keinerlei Stehzeit dazwischen gab.
Noch ein paar Impressionen von heute->
Die Frechheit muss man mal besitzen, da fehlen mir echt Worte. Hat man die Scheibe eigentlich ersetzt (zB vom Frühkurs 4862 vom Heck) oder fährt der 4774 vorne immer noch nackt herum?

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 95B am 07. Januar 2021, 14:38:16
Wie in aller Welt kommt man da so auf den Zug, um an die Scheibe zu gelangen. Da brauchst ja a Leiter. Die Leute sind echt wo angerannt.  :-X

Da reicht eine Besenstange, um die Scheibe runter zu holen. Das ist eine Aktion von Sekunden.

Nachdem es die vordere Scheibe war, vermute ich, dass die Prellschiene als Aufstieghilfe gedient hat.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Ferry am 07. Januar 2021, 17:07:29
Und wenn man schon weiß, daß es zu Ende geht, warum sichert man von Seiten der Werkstatt die Signalscheiben am Liniensignalträger nicht mit Bindedraht gegen einen Diebstahl?

Offensichtlich weiß man noch nicht genau, wann es zu Ende geht, daher hat man das Sichern der Scheiben als (noch) nicht notwendig angesehen. Kommt aber deswegen vielleicht ohnehin.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 95B am 07. Januar 2021, 17:40:02
Und wenn man schon weiß, daß es zu Ende geht, warum sichert man von Seiten der Werkstatt die Signalscheiben am Liniensignalträger nicht mit Bindedraht gegen einen Diebstahl?

Offensichtlich weiß man noch nicht genau, wann es zu Ende geht, daher hat man das Sichern der Scheiben als (noch) nicht notwendig angesehen. Kommt aber deswegen vielleicht ohnehin.

Bis jetzt war das Verdunsten von Signalscheiben auf der Strecke noch kein Problem, also brauchte man auch keine Gegenmaßnahmen ergreifen.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 32er am 07. Januar 2021, 19:05:11
Heute war/ist offensichtlich ein Dieb unterwegs, da 4774 heute um 06:15 noch voll besteckt war und es jetzt nicht mehr ist (er wurde bereits um 07:22 von einem Hobbykollegen ohne vordere Signalscheibe gesehen)!!
Meine Vermutung diesbezüglich ist, daß sie während der Stehzeit in der Hausfeldstraße (06:52->06:57) gestohlen wurde, da es ja ansonsten keinerlei Stehzeit dazwischen gab.
Noch ein paar Impressionen von heute->
Die Frechheit muss man mal besitzen, da fehlen mir echt Worte. Hat man die Scheibe eigentlich ersetzt (zB vom Frühkurs 4862 vom Heck) oder fährt der 4774 vorne immer noch nackt herum?

LG t12700

Ich habe 4774 gerade beim vorbeifahren gesehen. Ich kann bestätigen, dass er immer noch nackt seine Runden dreht.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 4808 am 07. Januar 2021, 19:16:51
Wie in aller Welt kommt man da so auf den Zug, um an die Scheibe zu gelangen. Da brauchst ja a Leiter. Die Leute sind echt wo angerannt.  :-X

Da reicht eine Besenstange, um die Scheibe runter zu holen. Das ist eine Aktion von Sekunden.
:o OK. Man merkt, wie unkriminell ich bin.  :o Arg!
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 07. Januar 2021, 23:13:39
Das Gespann E1 4858 + c4 1354 hatte heute die Ehre, auf zwei Linien zu verkehren: in der Früh-HVZ am 30er (Bild 1, Franz-Jonas-Platz), und in der Nachmittags-HVZ am 26er (Bild 2, nächst Hst. Kraygasse).
Auf Bild 3 ist der scheibenlose E1 4774 (mit c4 1363) am Nachmittag kurz vor der Haltestelle Kraygasse zu sehen.
Am 25er waren heute keine Blechzüge anzutreffen!
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 95B am 07. Januar 2021, 23:50:41
Und den ganzen Tag ist niemand auf die Idee gekommen, wenigstens eine Zifferntafel ins Fenster zu legen? :ugvm:
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: denond am 08. Januar 2021, 08:56:53
Und den ganzen Tag ist niemand auf die Idee gekommen, wenigstens eine Zifferntafel ins Fenster zu legen? :ugvm:

Da muß ich jetzt auch meinen Unmut dazu äußern, daß niemand in der Lage scheint, ein so kleines Problem - für den Nachmittagsauslauf zu beseitigen, das in der Früh entstanden ist - in den Griff zu bekommen und zumindest die seitliche Scheibe nach vorne zu stecken. Und wenn ich vielleicht wenige Signalscheiben zur Verfügung habe, dann mach ich zumindest das hintere Ecksignal am Heck weiß. So würde ich nie ausfahren.
Es ist beschämend, wie interessenlos sich bei der Dienststelle in Floridsdorf/ Kagran weder von der Werkstätte oder Fahrpersonal noch vom Aufsichtspersonal keiner mehr etwas pfeift. Eine traurige Situation, sich als Dienststelle so aufzugeben, so macht-/ willenlos zu sein.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 31/5 am 08. Januar 2021, 09:18:18
Wäus uns sowos vo wuaschd is...
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Ferry am 08. Januar 2021, 15:31:21
Es ist beschämend, wie interessenlos sich bei der Dienststelle in Floridsdorf/ Kagran weder von der Werkstätte oder Fahrpersonal noch vom Aufsichtspersonal keiner mehr etwas pfeift. Eine traurige Situation, sich als Dienststelle so aufzugeben, so macht-/ willenlos zu sein.

Primär trifft es den Fahrer, denn der hat sich lt. DV-Strab vor der Ausfahrt davon zu überzeugen, dass der Zug vollständig und korrekt besteckt ist.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Klingelfee am 08. Januar 2021, 16:08:29
Es ist beschämend, wie interessenlos sich bei der Dienststelle in Floridsdorf/ Kagran weder von der Werkstätte oder Fahrpersonal noch vom Aufsichtspersonal keiner mehr etwas pfeift. Eine traurige Situation, sich als Dienststelle so aufzugeben, so macht-/ willenlos zu sein.

Primär trifft es den Fahrer, denn der hat sich lt. DV-Strab vor der Ausfahrt davon zu überzeugen, dass der Zug vollständig und korrekt besteckt ist.

Wenn du die Meldungen durchlesen würdest, dann wüsstest du, dass der Zug komplett besteckt ausgefahren ist.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 67er am 08. Januar 2021, 16:11:31
Es ist beschämend, wie interessenlos sich bei der Dienststelle in Floridsdorf/ Kagran weder von der Werkstätte oder Fahrpersonal noch vom Aufsichtspersonal keiner mehr etwas pfeift. Eine traurige Situation, sich als Dienststelle so aufzugeben, so macht-/ willenlos zu sein.

Primär trifft es den Fahrer, denn der hat sich lt. DV-Strab vor der Ausfahrt davon zu überzeugen, dass der Zug vollständig und korrekt besteckt ist.

Wenn du den Beitrag von User Linie360 gelesen hast, wirst du sicher daraus gelesen haben, dass der Zug bei seiner ersten Beobachtung mit den Signalscheiben komplett besteckt war!

Aber warum ist man sich hier aufeinmal so sicher, dass einer eventuell die Scheibe ernsthaft "gestohlen" hat? Der Zug stand die ganze Ferienzeit über als 30er besteckt in Flor und kam als 26er heraus. Vielleicht hat man die vordere Scheibe nicht richtig reingesteckt und sie ist dann irgendwo während der Fahrt runter gefallen? Vielleicht hat es der Fahrer auch bemerkt und sie in den Zug genommen und sicher verwahrt damit sie nach dem einziehen vom Verschubpersonal wieder angebracht werden kann? Für sowas ist das Fahrpersonal nicht verantwortlich auch wenn es angeblich mit Besen oder Weichenstangerl leicht gehen könnte oder mit der Theorie auf den Vorsprung der Prellschiene zu steigen...  :fp:

Und sollte sie tatsächlich wer "gestohlen" haben,... Soviele verrückte Tramwayfreunde gibt es nicht die IMMER die ersten Züge einer neuen Linie, eines neuen Jahres oder sonstiges dokumentieren müssen wie es hier einen dafür gibt und zur fraglichen Zeit offenbar unterwegs war;)
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Linie 360 am 08. Januar 2021, 17:37:37
@ 67er-> Nachdem Du ja in deinem letzten Absatz ganz offensichtlich mich meinst->
Ich bin Dir zwar absolut keine Rechenschaft schuldig, aber:
Müssen tue ich gar nichts aber es wird wohl jeder sein Hobby so ausüben wie es ihm passt bzw. wie es mit sonstigen Verpflichtungen (am Besten) vereinbar ist.
Eines dieser Hobbys ist eben Statistik (so bin ich zum Beispiel gewissen Fotografen dankbar, die als es noch echten Zentralfriedhofsverkehr gegeben hat alljährlich den Auslauf komplett dokumentiert haben, denn damit lassen sich neben andern Faktoren das Aufnahmedatum oder Wagennummern auf historischen Bildern oftmals eingrenzen oder gar rekonstruieren, etc...)
Und mich interessieren eben so Sachen wie außerplanmäßige Einsätze von Fahrzeugen, Einsatzstatistik von gewissen Fahrzeugtypen, Ausfälle, udgl. (und ich brauch nicht immer Fotos davon).
Nachdem ich bis auf wenige Ausnahmen mehr oder weniger dieselben Arbeitszeiten habe (bin de facto nicht im Schichtdienst) komme ich in der Regel unter der Woche unter Tags nicht zum Fotografieren und ich hab auch im Gegensatz zu manch anderem User nicht die Zeit mich stundenlang entlang einer Strecke aufzuhalten um zu fotografieren.
Somit könnte ich nur vor und nach der Arbeit dokumentieren bzw fotografieren und nachdem ich ein absoluter Frühaufsteher bin ziehe ich es vor meinem Hobby Tramway dokumentieren bzw fotografieren in der Regel vor meinem normalen Arbeitstag nachzugehen (und da spielen mir Ersteinsätze, die mich interessieren) in die Hände, da diese meist in der Früh sind und es meinem Körper zumindest bislang blunzn ist ob ich um 03:30, 04:00 oder 04:30 aufstehe!
Und ja, wenn ich unter Tags irgendwo in der Nähe von etwas interessantem bin dokumentiere ich es natürlich (dann gilt aber die Devise: klaptts so wie geplant ist's gut und wenn nicht dann halt nicht).

Und nochwas-> Ja, ich hab Besteck zu Hause, hab aber bislang nichts davon gestohlen (und werde das auch niemals tun), das solltest Du jedoch wissen!
Und ja, sicher könnte eine Signalscheibe theoretisch jederzeit runterfallen, aber es ist schon komisch, daß das nach all den Jahren und gegen Einsatzende der E1+c4 passiert sein soll, oder?

Und um wieder zum Thema zu kommen->
So schaut's mit den E1+c4 heute aus->
Linie 25:
kein E1+c4

Linie 26:
4554+1336 Tageskurs
4552+1326 HVZ
4774+1363 HVZ
4780+1356 Tageskurs
4808+1357 HVZ
4861+1342 HVZ
4862+1328 HVZ

Linie 30:
4858+1354 Tageskurs
4549+1360 HVZ

Weiters stehen 4784+1323 unbesteckt in FLOR auf Gleis 2, 1359 ohne E1 in FLOR auf Gleis 11 und 4863 in FLOR dort wo er auch schon im Dezember stand
Wo 4844 ist weiß ich nicht
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Helga06 am 08. Januar 2021, 19:35:36
@360 Vielen Dank für deine Bemühungen im Forum und deine ständigen Veröffentlichungen der verschiedenen Ausläufe von Floridsdorf bzw. Sektor Nord. Ich freue mich immer wieder über deine Beiträge, im speziellen natürlich L26. Bitte mache weiter so.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: SheepJoe am 09. Januar 2021, 10:43:55
@360 Vielen Dank für deine Bemühungen im Forum und deine ständigen Veröffentlichungen der verschiedenen Ausläufe von Floridsdorf bzw. Sektor Nord. Ich freue mich immer wieder über deine Beiträge, im speziellen natürlich L26. Bitte mache weiter so.

Ja, das sehe ich auch so  :up:
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Ferry am 11. Januar 2021, 12:59:29
Wenn du die Meldungen durchlesen würdest, dann wüsstest du, dass der Zug komplett besteckt ausgefahren ist.

OK, mag sein, aber man hätte ja, als man gemerkt hat, dass die vordere Scheibe fehlt, eine von hinten nach vorne geben oder zumindest vom Seitenbesteck die kleine quadratische Tafel mit der Linienangabe nach vorne ins Fenster legen können.

Dass die Scheibe während der Fahrt heruntergefallen ist, kann ich mir nicht vorstellen; das macht einen ordentlichen "Schepperer," das hätte der Fahrer merken und dann ebenfalls entsprechend (s.o.) reagieren müssen.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 11. Januar 2021, 17:04:12
Folgende E1+c4 sind heute Nachmittag im Einsatz:

4774+1363/25-13
4780+1356/26-55
4844+1351/26-11
4549+1360/30-04
4858+1354/30-06

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 13. Januar 2021, 19:11:19
Im Laufe des heutigen Tages kamen nach und nach sämtliche derzeit betriebsfähigen 11 Floridsdorfer E1 (mit c4) - E1 4863 steht ja schon seit vielen Wochen im Betriebsbahnhof Floridsdorf - auf den Linien 25, 26 und 30 zum Einsatz! Am 30er fuhren erstmals im Jahre 2021 in der Früh-HVZ 3 E1/c4, am 25er kamen 4774/1363 als Mittagseinschub.

Bild 1: Zum ersten Mal im neuen Jahr begegnete mir E1 4784 (mit c4 1323), Früh-HVZ, Hirschstetten
Bild 2: Einer der drei am 30er eingesetzten E1/c4 waren 4549/1360, Haltestelle Hanreitergasse
Bild 3: Einziger Blechzug am 25er: 4774/1363, Nachmittags-HVZ, Kagran

 
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Mike60 am 13. Januar 2021, 19:34:13
Oh am 25er eine E1 Garnitur, wow  ;) 8)
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: Alex am 14. Januar 2021, 01:15:07
Oh am 25er eine E1 Garnitur, wow  ;) 8)
Und 4774 sogar noch mit den alten Wechselblinkern ;)
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: 60 am 14. Januar 2021, 11:02:21
Bild 3: Einziger Blechzug am 25er: 4774/1363, Nachmittags-HVZ, Kagran
Selbst am Stromkasten rechts im Bild schaffen sies, ihr Logo verkehrt aufzukleben  ;D
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: t12700 am 14. Januar 2021, 17:35:37
Bild 3: Einziger Blechzug am 25er: 4774/1363, Nachmittags-HVZ, Kagran
Selbst am Stromkasten rechts im Bild schaffen sies, ihr Logo verkehrt aufzukleben  ;D
Ebenso zB auch am Heck des 1456...

LG t12700
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: sg2001 am 14. Januar 2021, 18:56:41
17:30 Uhr, Taborstraße FR FLOR: 4552-1336 innen als 26er besteckt, mit Sonderzugtafel im Zielschildkasten, außen rundum keine Besteckung.
Titel: Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Schulschluss 2020/21!?
Beitrag von: alteremil6 am 18. Januar 2021, 22:11:02
Die transdanubische Schneedecke war heute Nachmittags bloß einige Millimeter dick, E1 4774 + c4 1363 erwecken in der Langobardenstraße aber dennoch einen winterlichen Eindruck!