Autor Thema: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV  (Gelesen 4949 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« am: 05. April 2011, 10:25:34 »
Vom 21. April 2011, 2.00 Uhr (Gründonnerstag) bis 26. April 2011, 4.00 Uhr wird die S-Bahn-Stammstrecke zwischen Floridsdorf und Praterstern wegen Bauarbeiten (Gleisneulage und Schotterbettreinigung zwischen km 1,480 und 2,650, als ca. bei der Hst. Handelskai) gesperrt.

Die S-Bahn-Züge nach Norden bzw. Süden verkehren ab/bis Praterstern bzw. Floridsdorf. Die Durchbinder werden über Simmering umgeleitet.

Zwischen dem Praterstern und Floridsdorf verkehrt ein Schienenersatzverkehr, allerdings nicht in Form einer Straßenbahn wie damals bei der Nordbrückensperre sondern mit Gummiradlern die für die Strecke knapp 28 Minuten brauchen werden. Von Montag bis Freitag  wird das Intervall 5-7 Minuten betragen, in der Früh bzw. am Abend zwischen 10 und 20 Minuten. Am Wochenende fährt der SEV alle 15 bis 20 Minuten.

Der SEV hält an folgenden Stationen:

* U-Bahn-Zugang Lassallestraße (Einstieg)
* Haltestelle Donaueschingenstraße (37A)
* Haltestelle Engerthstraße (5A, 11A)
* Haltestelle Rechte Nordbahngasse (33A); Schöpfleuthnergasse (Interspar)

Auch wenn in diesem Zeitraum Osterferien sind, kann man gespannt sein ob die Kapazität der SEV-Busse ausreicht. Ein SEV mit Straßenbahnen (5 - 21 - 2 - 31) wäre für Straßenbahnfreude sicherlich recht lustig, allerdings wäre es vom Friedrich-Engels-Platz recht weit zur Hst. Handelskai.  :D

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8036
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #1 am: 05. April 2011, 10:55:44 »
Sind auch in den Wiener Linien die ÖBB-Tickets gültig?
Ich denke doch, dass der SEV nur ein Zubrot ist, das Gros der Fahrgäste wird wohl auf U6 ausweichen, oder andere Linien bevorzugen: U2-31, U1-26, 5-2 würden mir einfallen.

Es wäre natürlich super, wenn die ÖBB auch auf solche Ausweichmöglichkeiten hinwiesen.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #2 am: 05. April 2011, 10:58:42 »
Auch wenn in diesem Zeitraum Osterferien sind, kann man gespannt sein ob die Kapazität der SEV-Busse ausreicht. Ein SEV mit Straßenbahnen (5 - 21 - 2 - 31) wäre für Straßenbahnfreude sicherlich recht lustig, allerdings wäre es vom Friedrich-Engels-Platz recht weit zur Hst. Handelskai.  :D
Wo ist da das Problem? Die Straßenbahn würde ja in der Dresdner Straße auf die U6 treffen, zum anderen ist der Handelskai auch mit U1 und 11A/B erreichbar.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31719
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #3 am: 05. April 2011, 11:13:45 »
Die Straßenbahn würde ja in der Dresdner Straße auf die U6 treffen
... und intelligenterweise wie der damalige E-Wagen auch bis Floridsdorf fahren - das ist zwar langsamer, aber bequemer.

zum anderen ist der Handelskai auch mit U1 und 11A/B erreichbar.
... was allerdings im Vergleich zur Anreise per Schnellbahn einen gehörigen und vollkommen unattraktiven Umweg darstellt. Dann lieber noch 5 - 5A.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2736
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #4 am: 05. April 2011, 11:26:45 »
Die Straßenbahn würde ja in der Dresdner Straße auf die U6 treffen
... und intelligenterweise wie der damalige E-Wagen auch bis Floridsdorf fahren - das ist zwar langsamer, aber bequemer.

Der SEV fährt 28 Minuten, die Straßenbahn würde schätzungsweise 22 Minuten brauchen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31719
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #5 am: 05. April 2011, 11:56:32 »
Der SEV fährt 28 Minuten, die Straßenbahn würde schätzungsweise 22 Minuten brauchen.
Kein Wunder, wenn die Idioten am Praterstern mit dem SEV ausgerechnet vom U-Bahn-Ausgang Lassallestraße wegfahren statt vom Bahnhofsvorplatz. ::)

Übrigens, hier gibt es den SEV-Fahrplan, interessanterweise im WL-Layout mit Postbus-Logo: http://ftp-pv.oebb.at/mcc_stoerung/bauarbeiten/2011_04/VAB65094_Gesamt.pdf
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2736
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #6 am: 05. April 2011, 12:00:57 »
Der SEV fährt 28 Minuten, die Straßenbahn würde schätzungsweise 22 Minuten brauchen.
Kein Wunder, wenn die Idioten am Praterstern mit dem SEV ausgerechnet vom U-Bahn-Ausgang Lassallestraße wegfahren statt vom Bahnhofsvorplatz. ::)

Beziehungsweise ist die Station Handelskai anzufahren für den SEV sehr umständlich. Alleine zwischen der Bushaltestelle Handelskai und der Auffahrt Floridsdorfer Brücke (und vice versa) sind 6 Ampeln, welche in dieser Relation alles andere als eine "grüne Welle" ergeben.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5140
  • romani ite domum!
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #7 am: 05. April 2011, 12:08:48 »
Beziehungsweise ist die Station Handelskai anzufahren für den SEV sehr umständlich. Alleine zwischen der Bushaltestelle Handelskai und der Auffahrt Floridsdorfer Brücke (und vice versa) sind 6 Ampeln, welche in dieser Relation alles andere als eine "grüne Welle" ergeben.

Kommt drauf an in welcher Richtung. Von Floridsdorf kommend sind die besagten 6 Ampeln. Da bei der Leystraße das Linksabbiegen verboten ist. Die Umständliche Route sind aber fast alles Rechtsabbieger. 
 In der anderen Richtung kommt man mit 2 Ampeln aus, wenn die Route dem 11a folgt, bis zur Adalbert Stifter Straße. (Bei der Kreuzung Marchfeldstraße/Leystraße kann man die Ampel auslassen) Man wirds aber eh sehen wie die fahren. 
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #8 am: 05. April 2011, 12:37:38 »
Die Fahrzeit ist vor allem insofern ein Witz als, daß der Bus zwischen Handelskai und Floridsdorf ja nicht einmal eine Haltestelle hat.

Was das Postbus-Logo betrifft: Das bedeutet im Klartext, daß die ÖBB den SEV selber betreibt?
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1079
    • Styria Mobile
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #9 am: 05. April 2011, 13:15:15 »
Zitat
Der SEV fährt 28 Minuten, die Straßenbahn würde schätzungsweise 22 Minuten brauchen.

Daher gesehen hätte man am besten die Straßenbahn als SEV vorgezogen als der Autobus.

Die Hst. Handelskai erreicht man auch mit der U6 und kann entweder nach Floridsdorf oder zur Jägerstraße fahren und dort auf den SEV umsteigen, damit wäre diese Haltestelle auch gut angebunden gewesen.  ;)

Zitat
Zwischen dem Praterstern und Floridsdorf verkehrt ein Schienenersatzverkehr, allerdings nicht in Form einer Straßenbahn wie damals bei der Nordbrückensperre sondern mit Gummiradlern die für die Strecke knapp 28 Minuten brauchen werden.

In der HVZ schafft man wohl auch die 28 Minuten nicht, weil man wohl auch im Stau steht.  :P

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #10 am: 05. April 2011, 13:34:09 »
In der HVZ schafft man wohl auch die 28 Minuten nicht, weil man wohl auch im Stau steht.  :P
Wo soll denn der Bus im Stau stehen? Die Floridsdorfer Brücke ist ja in der Früh nicht überlastet so wie die Nordbrücke. Die 28 Minuten sind schon sehr großzügig bemessen.

twf

  • Administrator
  • Fahrer
  • *****
  • Beiträge: 383
    • Tramwayforum
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #11 am: 05. April 2011, 23:48:28 »
Die Diskussionen über Kurzparken sowie Stadtverkehr wurden in den Small Talk abgetrennt.

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #12 am: 16. April 2011, 09:16:09 »
Was das Postbus-Logo betrifft: Das bedeutet im Klartext, daß die ÖBB den SEV selber betreibt?
Nein, der SEV wird von den WL betrieben (Garage Leopoldau). Das Expedit vom 31er in Floridsdorf wird den Fahrern als Pausenraum zur Verfügung stehen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31719
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: 21.04 - 26.04: Sperre Stammstrecke mit SEV
« Antwort #13 am: 16. April 2011, 11:23:34 »
Nein, der SEV wird von den WL betrieben
Ach, deswegen wohl die elendslange Fahrzeit... ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!