Autor Thema: Aktionstage im Straßenbahnmuseum  (Gelesen 4859 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« am: 10. August 2011, 20:26:50 »
War vielleicht jemand von euch am vergangenen Wochenende (=Aktionstage) im Museum und weiß, mit welchen Fahrzeugen die Rundfahrten veranstaltet wurden? Leider ist das seit neuestem nicht mehr aus der Homepage ersichtlich (oder ich bin zu blöd, um es zu finden).
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5825
    • www.tramway.at
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #1 am: 10. August 2011, 23:02:57 »
War vielleicht jemand von euch am vergangenen Wochenende (=Aktionstage) im Museum und weiß, mit welchen Fahrzeugen die Rundfahrten veranstaltet wurden? Leider ist das seit neuestem nicht mehr aus der Homepage ersichtlich (oder ich bin zu blöd, um es zu finden).

ich bin kurz draussen vorbeigehuscht und sah einen Solo-M als 43er oder 44er verkleidet sowie den Ur-A als Bezirkslinie besteckt (so wie eh immer, glaub ich). Beide standen am Vorfeld, gefahren ist glaub ich der M.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #2 am: 11. August 2011, 00:03:30 »
ich bin kurz draussen vorbeigehuscht und sah einen Solo-M als 43er oder 44er verkleidet sowie den Ur-A als Bezirkslinie besteckt (so wie eh immer, glaub ich). Beide standen am Vorfeld, gefahren ist glaub ich der M.

Der Ur-A wäre wohl auch nicht weit gekommen . . .

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1797
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #3 am: 11. August 2011, 08:29:22 »
War vielleicht jemand von euch am vergangenen Wochenende (=Aktionstage) im Museum und weiß, mit welchen Fahrzeugen die Rundfahrten veranstaltet wurden? Leider ist das seit neuestem nicht mehr aus der Homepage ersichtlich (oder ich bin zu blöd, um es zu finden).
Angerlich will ja der derzeitige "Leiter" keine Freaks mehr und daher sind die Informationen eher spärlich  ;D

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31371
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #4 am: 11. August 2011, 08:58:13 »
Angerlich will ja der derzeitige "Leiter" keine Freaks mehr und daher sind die Informationen eher spärlich  ;D
Nur blöd, dass man mit dem Tramwaytag geradezu die Gesamtheit aller Freaks in die heiligen Hallen holt. Der alte Museumsleiter hat ja auch nie bekanntgegeben, mit welchen Fahrzeugen er an den Aktionstagen zu fahren gedachte, denn - so sinngemäß seine eigene Aussage - da würden ja zu viele Fotografen entlang der Strecke stehen.

Wenn man die Freaks nicht drinnen haben will, kann man sowieso an allen Aktionstagen mit den "MAW" fahren, die Unfreaks merken den Unterschied zu einem echten historischen Wagen sowieso nicht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2381
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #5 am: 11. August 2011, 10:38:16 »
Nur blöd, dass man mit dem Tramwaytag geradezu die Gesamtheit aller Freaks in die heiligen Hallen holt.
Also ich für meinen Teil werde dieses Jahr vermutlich verzichten. Schon wieder im Tramwaymuseum, kein Flohmarkt, WLB ist auch nicht da – wozu dann das ganze? ::)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #6 am: 11. August 2011, 11:08:30 »
Nur blöd, dass man mit dem Tramwaytag geradezu die Gesamtheit aller Freaks in die heiligen Hallen holt. Der alte Museumsleiter hat ja auch nie bekanntgegeben, mit welchen Fahrzeugen er an den Aktionstagen zu fahren gedachte
Dann stand diese Information nur kurze Zeit auf der Homepage bei den aktuellen Terminen des Strabmuseums?

Naja, einfach so aufs Geratewohl fahr ich bei den jetzigen Preisen auch nicht ins Museum... wenn der (4)777 wieder einmal fährt, dann überleg ich's mir ;)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31371
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #7 am: 11. August 2011, 14:11:05 »
Dann stand diese Information nur kurze Zeit auf der Homepage bei den aktuellen Terminen des Strabmuseums?
Letzte Saison auf jeden Fall, von der vorletzten weiß ich es nicht.[/quote]

Naja, einfach so aufs Geratewohl fahr ich bei den jetzigen Preisen auch nicht ins Museum...
Das ist es ja. Wenn die Leute nicht wegen bestimmter Wagentypen hinfahren, kann man immer mit demselben (unattraktiven) Zeug im Kreis gurken. Ich glaube viel eher, da wollen ein paar Auserlesene nicht gestört werden, wenn sie alle zwei Wochen mit der 1:1-Modellbahn spielen dürfen. :D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15057
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #8 am: 11. August 2011, 18:08:29 »
. . . .  wenn sie alle zwei Wochen in ihrer bezahlten Arbeitszeit mit der 1:1-Modellbahn spielen dürfen. :D
;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31371
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #9 am: 11. August 2011, 21:38:51 »
Apropos Modellbahn... die "Schmalspurstrecke" im Museum hat ja gottseidank das Zeitliche gesegnet - und mit ihr hoffentlich auch das seltsame rot-weiße Faschingsvehikel samt der missglückten 3er-Scheibe. ;D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #10 am: 11. August 2011, 22:20:31 »
samt der missglückten 3er-Scheibe. ;D
Sieh es so: Die ist jetzt wieder frei für den G-Triebwagen ;) ;)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

N1

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1497
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #11 am: 11. August 2011, 22:26:45 »
Hätte das Museumspersonal seine Energie nicht in etwas Sinnvolleres investieren können, als in das Herausreißen von Gleisen, die niemanden ernsthaft stören? ???
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31371
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #12 am: 11. August 2011, 22:27:40 »
Hätte das Museumspersonal seine Energie nicht in etwas Sinnvolleres investieren können, als in das Herausreißen von Gleisen, die niemanden ernsthaft stören? ???
Das Museumspersonal macht sich sicher nicht die Finger bei Gleisbauarbeiten dreckig. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Aktionstage im Straßenbahnmuseum
« Antwort #13 am: 11. August 2011, 22:33:40 »
Mir tut auch leid um diese alten Gleise, da sie die Überreste der einstigen stadtseitigen Gleisharfe der Halle I waren. Waren auch schöne alte Schienenprofile, vermutlich aus 1901.