Autor Thema: ULF am 33er  (Gelesen 38166 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
ULF am 33er
« am: 03. September 2011, 15:51:58 »
Nun ist es fix: Ab Montag, 5.9., werden auch am 33er – als letzte Ganztageslinie – (mind. zwei) A-ULFe eingesetzt.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9645
Re: ULF am 33er
« Antwort #1 am: 03. September 2011, 17:47:38 »
Nun ist es fix: Ab Montag, 5.9., werden auch am 33er – als letzte Ganztageslinie – (mind. zwei) A-ULFe eingesetzt.
Und es werden drei A ULF aus Favoriten nach Floridsdorf überstellt. Einer dieser drei ist als Reserve vorgesehn somit wird es im Regelfall nur immer zwei ULFe im Dauereinsatz geben.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Kompliziertdenker
Re: ULF am 33er
« Antwort #2 am: 03. September 2011, 18:17:46 »
Wie groß ist der 33er-Umlauf denn insgesamt?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: ULF am 33er
« Antwort #3 am: 03. September 2011, 18:25:35 »
Wie groß ist der 33er-Umlauf denn insgesamt?
Unter der Woche beträgt die Umlaufzeit ~ 50 Minuten, das Intervall 7-8 Minuten. Das würde für etwa sieben bis acht Züge sprechen, am Wochenende (Umlauf ~25 Minuten, 10 Min. Intervall) reichen drei Züge. Wissen tu ich's aber nicht genau.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: ULF am 33er
« Antwort #4 am: 03. September 2011, 18:39:49 »
Der Auslauf der Linie 33 beträgt Montag-Freitag neun Züge, Samstag, Sonn- und Feiertag vier.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Kompliziertdenker
Re: ULF am 33er
« Antwort #5 am: 03. September 2011, 18:41:13 »
Der Auslauf der Linie 33 beträgt Montag-Freitag neun Züge, Samstag, Sonn- und Feiertag vier.
Danke! Das heißt dann wohl, dass man die ganzen Motive mit der Kirche am Uhlplatz zumindest werktags doch öfter als bei jedem zweiten Zug verwerten kann. :)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: ULF am 33er
« Antwort #6 am: 03. September 2011, 18:45:17 »
Der Auslauf der Linie 33 beträgt Montag-Freitag neun Züge, Samstag, Sonn- und Feiertag vier.
Danke! Das heißt dann wohl, dass man die ganzen Motive mit der Kirche am Uhlplatz zumindest werktags doch öfter als bei jedem zweiten Zug verwerten kann. :)
Ja, da nur zwei ULFe im Einsatz sein werden, war ich glücklicherweise zuerst doch viel zu pessimistisch :)

Danke, Revisor, für die genauen Daten!

@darkweasel: Wochenends war es schon bisher quasi unmöglich ;) :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Kompliziertdenker
Re: ULF am 33er
« Antwort #7 am: 03. September 2011, 19:16:01 »
@darkweasel: Wochenends war es schon bisher quasi unmöglich ;) :D
Stimmt, hab zu wenig mitgedacht ... ;)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: ULF am 33er
« Antwort #8 am: 04. September 2011, 11:53:04 »
Zitat
Wien: Volle "Netzabdeckung" für ULF-Straßenbahnen
ULF fährt alle 1.031 Bim-Haltestellen Wiens an - Nun auch auf Linie 33


   Wien (OTS) - 1.031 Haltestellen zählt das Straßenbahnnetz der
Wiener Linien - das fünftgrößte der Welt. Nun werden alle
Haltestellen von der Niederflurstraßenbahn ULF angefahren: Ab dem
Schulbeginn verkehren auch auf der Linie 33 teilweise Niederflurzüge.
"Jetzt ist es möglich, von jeder Haltestelle im Wiener
Straßenbahnnetz aus barrierefrei unterwegs zu sein", freut sich
Wiener-Linien-Geschäftsführer Eduard Winter.

Komfort auf Schiene
Mehr als jede zweite Straßenbahnfahrt wird in Wien mit
Niederflurzügen angeboten. Knapp 230 ULFs zählen die Wiener Linien
derzeit. Jedes Jahr kommen etwa 20 neue Züge dazu. Mit der weltweit
niedrigsten Einstiegshöhe von 197 mm erfreut sich die
Niederflurstraßenbahn großer Beliebtheit. Vor allem für ältere
Personen sowie Fahrgäste mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer
erleichtert die in Wien perfektionierte Niederflurtechnik das Ein-
und Aussteigen erheblich. Der ULF bietet mehr Komfort, mehr Platz und
ermöglicht auch ein rascheres Vorankommen. Die Fahrzeuge der jüngsten
Generation verfügen zudem über eine Klimaanlage. Alle ULFs verfügen
zudem über eine Energierückspeisung beim Bremsen. Das spart bis zu 20
Prozent Strom.

U-Bahn zu 100 Prozent barrierefrei
Zu 100 Prozent barrierefrei ist das Wiener U-Bahn-Netz. Im Gegensatz
zu vielen anderen europäischen Städten sind in der Wiener U-Bahn alle
Stationen und Züge barrierefrei zu erreichen. Auch die Autobusflotte
der Wiener Linien besteht ausnahmslos aus Niederflur-Fahrzeugen.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110904_OTS0015/wien-volle-netzabdeckung-fuer-ulf-strassenbahnen-bild


(Bild ist nicht von mir, sonst wär der Stromabnehmer natürlich oben :D )
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8175
Re: ULF am 33er
« Antwort #9 am: 04. September 2011, 13:43:50 »
Zitat
... Der ULF bietet mehr Komfort, mehr Platz und ermöglicht auch ein rascheres Vorankommen. ...
Inwiefern ist der ULF schneller als die Altgarnituren? Oder kann der ULF gar über Staus und rote Ampeln drüberfliegen???  ???

Zitat
(Bild ist nicht von mir, sonst wär der Stromabnehmer natürlich oben :D )
Freilich ist der Stromabnehmer oben. Am Boden wird er kaum sein  :P

Mein Senf dazu: Gut, dass der 33er jetzt auch PR-mäßig aufgewertet wird. Die Wiener Linien würden ihn ja lieber gestern als heute einstellen und auf Bus upgraden, mit ULF-Regulärbetrieb tut man sich da vielleicht schwerer (jaja, was ist der Unterschied zwischen Optimisten und Dinosauriern?)
Jedenfalls positiv, sogerne ich zwar die E1 habe, die Straßenbahn ist nicht primär für Fotographen und Nostalgiker da.  :up:

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: ULF am 33er
« Antwort #10 am: 04. September 2011, 13:49:35 »
Zitat
... Der ULF bietet mehr Komfort, mehr Platz und ermöglicht auch ein rascheres Vorankommen. ...
Inwiefern ist der ULF schneller als die Altgarnituren? Oder kann der ULF gar über Staus und rote Ampeln drüberfliegen???  ???
Gemeint ist vermutlich der Fahrgastwechsel, der bei nicht allzu überfüllten Wagen durchaus schneller vorangeht wegen der fehlenden Stufen. Bei sehr stark gefüllten Wagen (ich sag nur 43er: "Bitte die Türen freihalten, sonst können wir nicht weiterfahren!" in fast jeder Haltestelle...) ist der Abfertigungsmechanismus aber nicht "stark" genug gegenüber Ottonormalbeförderungsfall.
Zitat
(Bild ist nicht von mir, sonst wär der Stromabnehmer natürlich oben :D )
Freilich ist der Stromabnehmer oben. Am Boden wird er kaum sein  :P

Mein Senf dazu: Gut, dass der 33er jetzt auch PR-mäßig aufgewertet wird. Die Wiener Linien würden ihn ja lieber gestern als heute einstellen und auf Bus upgraden, mit ULF-Regulärbetrieb tut man sich da vielleicht schwerer (jaja, was ist der Unterschied zwischen Optimisten und Dinosauriern?)
Jedenfalls positiv, sogerne ich zwar die E1 habe, die Straßenbahn ist nicht primär für Fotographen und Nostalgiker da.  :up:
Oben natürlich im Sinne von (vollständig) am Bild drauf ;)

Ich habe eigentlich befürchtet, dass der 5B, falls der überhaupt jemals kommt, das Ende des 33ers sein könnte, nun aber bin ich doch eher optimistisch, dass uns diese Linie erhalten bleibt.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

ULF

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 980
Re: ULF am 33er
« Antwort #11 am: 04. September 2011, 14:10:05 »
Gemeint ist vermutlich der Fahrgastwechsel, der bei nicht allzu überfüllten Wagen durchaus schneller vorangeht wegen der fehlenden Stufen. Bei sehr stark gefüllten Wagen (ich sag nur 43er: "Bitte die Türen freihalten, sonst können wir nicht weiterfahren!" in fast jeder Haltestelle...) ist der Abfertigungsmechanismus aber nicht "stark" genug gegenüber Ottonormalbeförderungsfall.

Bei einem sehr stark gefüllten Wagen muss eine Hochflurgarnitur aber auch nicht unbedingt schneller beim Abfertigen sein als ein ULF. Genauso rasch kann es bei einem gefüllten Niederflurfahrzeug vonstatten gehen. Für eine längere Abfertigungszeit kann die (bestehende) Konstruktion beider in Wien eingesetzter Fahrzeugformen nichts - weder unterscheidet sich die Türschließzeit gravierend, noch reichen die Lichtschranken ungewöhnlich beziehungsweise abnormal weit in den Fahrgastraum - bei beiden. Es kommt lediglich auf die Intelligenz und Schnelligkeit der beförderten Personen an. Außerdem: Wenn ich möchte, kann ich eine Tür einer Hochflur- als auch einer Niederflurgarnitur blockieren - das Problem besteht also ganz wo anders.
Man kann alles schwarz und weiß malen, wenn man nur will.. ;)

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8175
Re: ULF am 33er
« Antwort #12 am: 04. September 2011, 15:05:35 »
Zitat
... Der ULF bietet mehr Komfort, mehr Platz und ermöglicht auch ein rascheres Vorankommen. ...
Inwiefern ist der ULF schneller als die Altgarnituren? Oder kann der ULF gar über Staus und rote Ampeln drüberfliegen???  ???
Gemeint ist vermutlich der Fahrgastwechsel, der bei nicht allzu überfüllten Wagen durchaus schneller vorangeht wegen der fehlenden Stufen. Bei sehr stark gefüllten Wagen (ich sag nur 43er: "Bitte die Türen freihalten, sonst können wir nicht weiterfahren!" in fast jeder Haltestelle...) ist der Abfertigungsmechanismus aber nicht "stark" genug gegenüber Ottonormalbeförderungsfall.
Also das spielt sich doch eher im Milisekundenbereich ab. Die Zeitkiller sind Ampeln und Staus, und solange man da nichts unternimmt, könnte man auch einen TGV fahren lassen,...

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15609
Re: ULF am 33er
« Antwort #13 am: 04. September 2011, 15:11:53 »
Kann es gar sein, dass der neue Geschäftsführer ein noch ärgerer Schwadroneur ist, als der kürzlich weggelobte Dr. DI Michael Allesschönredner?  :o
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

U4

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2453
Re: ULF am 33er
« Antwort #14 am: 04. September 2011, 17:01:39 »
Kann es gar sein, dass der neue Geschäftsführer ein noch ärgerer Schwadroneur ist, als der kürzlich weggelobte Dr. DI Michael Allesschönredner?  :o

Ich denke, die falsche Antwort ist hier schuld ...
Denn man muss ja den Herrn Winter bekannt machen sonst kennt ihn ja eh keiner  ;D ;D
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellentafeln