Autor Thema: Am autofreien? Ring  (Gelesen 1925 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Am autofreien? Ring
« am: 22. September 2011, 21:11:47 »
*

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
    • In vollen Zügen
Re: Am autofreien? Ring
« Antwort #1 am: 22. September 2011, 21:17:09 »
Wow, das Photo bei der Oper finde ich extrem klasse. Hat mich eh gewundert, daß heute so fast keine Tramwayphotographen unterwegs waren. Die Ringstraße teilweise völlig leer und das Wetter schön.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5999
    • www.tramway.at
Re: Am autofreien? Ring
« Antwort #2 am: 22. September 2011, 22:10:33 »
Also, wenn die Polizisten die Ampeln in Ruhe gelassen hätten und sich stattdessen um die Freihaltung der Kreuzungsplateaus bemüht hätten wär der Stau um einiges geringer gewesen. Die handgeregelten # 2er-Linie mit der Gumpi oder der Mahü waren eine Zumutung, die haben die 2erlinie minutenlang offen gelassen, völlig sinnlos. Und Operngasse # Ring haben sich immer wieder bis zu 4 Bims angestellt, weil die Fetzenrelais sie immer erst nach Wartezeit durchs Blech durchgelotst haben - völlig sinnlos, die Ampel hätte man ausschalten und die Bims nach Erfordernis mit vorgehen durch den Stau bringen können.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7079
Re: Am autofreien? Ring
« Antwort #3 am: 22. September 2011, 22:16:13 »
Es haben sich sogar zwei M dort hinverirrt... verrückterweise 4048 und 4148 :D
Leider saß ich gerade auf einem E-Fahrrad das Strom für einen Toaster erzeugte, deswegen konnte ich dem Zug nur nachlaufen und ein Foto unter ziemlich widrigen Lichtbedingungen schießen.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Am autofreien? Ring
« Antwort #4 am: 22. September 2011, 22:59:46 »
Ich seh da beim 4048 keinen Zugführer, der die Weiterfahrt durch Vorgehen sichert! ;) :D Rausschauen und Vorwärts rufen kann ja jeder :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
    • In vollen Zügen
Re: Am autofreien? Ring
« Antwort #5 am: 23. September 2011, 00:34:33 »
Ich seh da beim 4048 keinen Zugführer, der die Weiterfahrt durch Vorgehen sichert! ;) :D Rausschauen und Vorwärts rufen kann ja jeder :D
Das ist ja auch nicht notwendig zumal der Gleiskörper abgesperrt ist. ;)

Außerdem fährt der Zug weder am falschen Gleis noch rückwärts.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7997
Re: Am autofreien? Ring
« Antwort #6 am: 23. September 2011, 08:01:35 »
Wow, das Photo bei der Oper finde ich extrem klasse.
Dem Kompliment kann ich mich nur anschließen  :up: