Autor Thema: [PM] Wiener Linien: VCÖ-Mobilitätspreis für "Flüsterschiene"  (Gelesen 1417 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Zitat
Wiener Linien: VCÖ-Mobilitätspreis für "Flüsterschiene"
Utl.: Weniger Lärm bei der Straßenbahn - Wien hat fünftgrößtes Bim-Netz der Welt

   Wien (OTS) - Für die "Flüsterschiene" haben die Wiener Linien den
VCÖ-Mobilitätspreis 2011 in der Kategorie "Technische Infrastruktur"
gewonnen. Das hochschallgedämmte Gleisbett absorbiert die
Erschütterungen, wenn eine Bim über die Gleise fährt. 

VCÖ-Geschäftsführer Dr. Willi Nowak ist erfreut über die erzielte
Lärmreduktion: "Straßenbahnen sind eine effiziente und
umweltfreundliche Alternative im Stadtverkehr. Mit der Reduktion der
Lärmbelastung wird die Lebensqualität der Anrainerinnen und Anrainer
erhöht."

Umweltfreundliche Straßenbahn

Straßenbahnen sind ein leises und abgasfreies Verkehrsmittel.
Gemeinsam mit der U-Bahn bildet die "Bim" das Rückgrat der Wiener
Öffis. Mit einer Streckenlänge von 172 Kilometern hat Wien das
fünftgrößte Straßenbahnnetz der Welt.

Straßenbahnnetz wird ausgebaut

Der weitere Ausbau der Wiener Straßenbahn ist bereits auf Schiene: Ab
2012 wird der D-Wagen um eine Station zum ostseitigen Ausgang des
neuen Hauptbahnhofs verlängert. 2013 wird das Straßenbahnnetz in der
Donaustadt erweitert: Der 26er erhält eine neue Streckenführung und
fährt ab der U1-Station Kagraner Platz über den Gewerbepark Stadlau
zur U2 bei der Seestadt Aspern. Dafür wird eine 4,5 Kilometer lange
Neubaustrecke errichtet. 2019 wird dann die Straßenbahnlinie D um
weitere 1,2 Kilometer zur Südspitze des neuen Hauptbahnhof-Stadtteils
verlängert.

"Die Straßenbahn hat sich in Wien seit fast 150 Jahren bewährt und
ist auch in der Zukunft ein umweltfreundliches und bequemes
Verkehrsmittel für die Wienerinnen und Wiener", so
Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer.

Ein Bild der Preisverleihung bzw. Sujetbilder Straßenbahn/Gleisbau
sind auf Anfrage erhältlich.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110928_OTS0072/wiener-linien-vcoe-mobilitaetspreis-fuer-fluesterschiene-bild
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3495
Re: [PM] Wiener Linien: VCÖ-Mobilitätspreis für "Flüsterschiene"
« Antwort #1 am: 30. September 2011, 13:27:57 »
Applaus natürlich auch für die überaus großzügig ausgeführten Oberleitungsanlagen, welche im Sommer das unglaublich heiße Wiener Steppenklima erträglicher machen, in dem sie ausreichend Schatten unter der Äquatorsonne spenden. Ein heißer Kandidat für den kommenden VCÖ-Preis ist natürlich auch die hochwertig durchgeführte Gleiseindeckung mittels Betonplattenfeldern. Hier erreicht man durch die wiederum ebenso großzügig ausgeführten Spaltmaße zw. Gleis und Betonplatte eine sichere Führung der zweirädrigen grünen Stamm-Wählerschaft. Desweiteren erhöhen die vielfach verwendeten Niveau-Unterschiede der Betonplatten natürlich auch die Verkehrssicherheit, da sie gerade an neuralgischen Verkehrsschwerpunkten die Aufmerksamkeit des Radlers erhöhen.  :blank:

95B, übernehmen Sie!  ;D
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7985
Re: [PM] Wiener Linien: VCÖ-Mobilitätspreis für "Flüsterschiene"
« Antwort #2 am: 30. September 2011, 15:25:07 »
Die Flüsterschiene wurde 2008 auf der Linie 21 verbaut. Seit damals ist in diesem Bereich die Straßenbahn nicht mehr zu hören  :up:

E2

  • Gast
Re: [PM] Wiener Linien: VCÖ-Mobilitätspreis für "Flüsterschiene"
« Antwort #3 am: 30. September 2011, 15:26:19 »
Die Flüsterschiene wurde 2008 auf der Linie 21 verbaut. Seit damals ist in diesem Bereich die Straßenbahn nicht mehr zu hören  :up:

;D