Autor Thema: Notwendige Fahrgastnachfrage für Straßenbahnanbindung  (Gelesen 1057 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sunburn

  • Gast
Notwendige Fahrgastnachfrage für Straßenbahnanbindung
« am: 04. Dezember 2011, 20:05:46 »
Hallo!

Gibt es Richtwerte (seitens der Stadt Wien oder auch von anderen Städten), wie hoch die Fahrgastnachfrage für eine Straßenbahnanbindung sein sollte, damit sie als "rentabel" gilt? Oder irgendwelche anderen Kriterien, mit denen man einen Ausbau des Straßenbahnnetzes relativ objektiv begründen kann?

MfG

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Notwendige Fahrgastnachfrage für Straßenbahnanbindung
« Antwort #1 am: 04. Dezember 2011, 20:23:42 »
Nein, in Wien gibt es dafür keine Richtwerte, sonst wären einige Buslinien schon längst wieder Straßenbahnlinien bzw. gar nicht erst umgebaut worden. In Wien befiehlt die Politik, welches Verkehrsmittel wo am besten für die Menschen ist (in Abwandlung eines ehem. Bürgermeisters: "Wo a Tramway is bestimm i!").

Einige in anderen Städten übliche Mindestwerte für die Errichtung einer Straßenbahn liegen rund um etwa 10.000-12.000 Fahrgästen täglich. Darunter ist ein Bus sinnvoller.

Damit eine U-Bahn sich im Verhältnis zu den enormen Bau- und Betriebskosten wirklich auszahlt, sollte zumindest tagsüber in etwa derselbe Wert pro Stunde erreicht werden (bei einem angenommenen 3-Minuten-Intervall und 80% Füllung der Züge).
Mit uns kommst du sicher... zu spät.