Autor Thema: Verschiebebahnhof Breitenlee  (Gelesen 31109 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1159
Verschiebebahnhof Breitenlee
« am: 30. Juni 2012, 22:43:02 »
Zu Antwort 26 vom 9. Juni.
Der Aufnahmeort des Fotos 4 von Peter Schmied ist der Verschiebebahnhof Breitenlee. Das Foto wurde von der Überfahrtsbrücke über das Bahngelände aufgenommen.
Bild: Breitenlee, Gelände Verschiebebahnhof, von Brücke Blick  Richtung Westen, im Vordergrund Reste Teermischanlage dahinter Ziegelerzeugung.  1972


158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1543
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #1 am: 30. Juni 2012, 23:43:54 »
Absolut genial! Hast Du zufällig ein Bild von der Straßenbrücke in Betrieb? Die war ja bis Ende der Siebziger Jahre intakt, nicht?

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1159
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #2 am: 01. Juli 2012, 11:46:38 »
An Bildern Brücke in Betrieb kann ich nur diese Fotos anbieten.
Bei den Bildern aus 1972, 1973 war die Brücke scheinbar noch durchgehend zumindest begehbar.
Wann die Brücke für den Autoverkehr gesperrt wurde weiß ich leider nicht. Als Ersatz hat man die Oleandergasse durch das Bahngelände Richtung Friedhofsweg nach Süßenbrunn verlängert.
1976 wurden Teile der Fahrbahn entfernt und im Mai 1983 fiel das ganze Tragwerk den Schneidbrennern zum Opfer. Heute stehen nur noch die Widerlager.

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1159
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #3 am: 01. Juli 2012, 11:51:03 »
Es fehlen einige Bilder. Noch ein Versuch

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1543
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #4 am: 02. Juli 2012, 11:05:49 »
Genial! Danke vielmals! Ich suche seit Jahren Bilder aus der Betriebszeit der Brücke! :up: :up: 8)

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5291
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #5 am: 02. Juli 2012, 11:11:51 »
Mich haben als Kind die Überreste der Brücke auch schon fasziniert. Vorallem weil so mitten im nirgendwo eine doch recht beachtliche Brückenkonstruktion stand.
Deswegen danke für die Fotos.  :up:

umweltretter

  • Gast
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #6 am: 02. Juli 2012, 15:07:12 »
Ich hab immer gedacht, dass die Brücke mit Ausnahme der Widerlager nie errichtet wurde und immer nur projektiert war.  :o
Wieder was gelernt. Vielen Dank für die Photos!  :up:

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1543
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #7 am: 02. Juli 2012, 15:17:50 »
Ein paar Pläne zum Thema Verschiebebahnhof Breitenlee und Brücke über ebendenselben:

1932 mit noch recht unbebauter Umgebung und Brücke, die offenbar nirgendwohin führt :D




1943, der rote Rahmen war die ursprüngliche Planung aus 1915- ist doch nicht so viel wie geplant draus geworden:




Streckenkarte Eisenbahn Wien 1941, wo der Vbf. eingezeichnet ist:


TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1159
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #8 am: 08. Juli 2012, 18:59:19 »
Danke an 158er für die Pläne.
Es gab vor ca. 10 Jahren im Internet eine Dokumentation (Power Point) unter anderem über den Verschiebebahnhof  Breitenlee die Bedienstete des Bahnhofes Süssenbrunn erstellt hatten.
Mir war es nur mehr möglich die einzelnen Seiten mittels Bildschirmkopie zu archivieren – es ist hoffentlich noch lesbar.

uk

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 341
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #9 am: 09. Juli 2012, 10:34:44 »
Vielen Dank fuer die extrem Interessante Dokumentation  :up: :up:

Nur aus Interesse: Was enthalten denn die Folien 3 bis 29?

lG uk

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1159
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #10 am: 09. Juli 2012, 11:42:46 »
Beschreibungen über Geschichte Nordbahn, Bahnhof Süssenbrunn, Planung Frachtenbahnhof Kagran, Zulaufstrecken, Umbau und Anpassungen. 
Da ich jetzt erkannt habe dass man Power Point nicht übertragen kann bliebe nur die Möglichkeit die einzelnen Seiten (bis Seite 46) in jpg umzuwandeln und einzeln einzuspielen (Aufwand)

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8139
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #11 am: 09. Juli 2012, 12:35:56 »
Beschreibungen über Geschichte Nordbahn, Bahnhof Süssenbrunn, Planung Frachtenbahnhof Kagran, Zulaufstrecken, Umbau und Anpassungen. 
Da ich jetzt erkannt habe dass man Power Point nicht übertragen kann bliebe nur die Möglichkeit die einzelnen Seiten (bis Seite 46) in jpg umzuwandeln und einzeln einzuspielen (Aufwand)
oder du machst eine Word-Datei, fügst eine Grafik pro Seite ein und machst daraus ein pdf.
Ist natürlich auch aufwändig, zugegeben.

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1159
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #12 am: 09. Juli 2012, 13:42:40 »
Möglicherweise funktioniert es

uk

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 341
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #13 am: 09. Juli 2012, 14:18:28 »
Möglicherweise funktioniert es

Absolut. Vielen Dank, auch die restlichen Folien sind ausgesprochen Interessant.  :up: :up: :)

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1159
Re: Verschiebebahnhof Breitenlee
« Antwort #14 am: 09. Juli 2012, 20:52:06 »
Ein Plan aus dem Jahre 1905 zeigt die Situation vor dem Bau des Verschiebebahnhofes Breitenlee.
Im Plan links bei der Trasse der Ostbahn (nördlicher Teil) ist eine Haltestelle Breitenlee eingezeichnet.
Die Kreuzung müsste dem heutigen Rautenweg entsprechen.