Autor Thema: Ein M am Ring  (Gelesen 2324 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Ein M am Ring
« am: 08. Juli 2012, 19:07:15 »
Überhaupt nichts Aufregendes, aber doch irgendwie nett so ganz ohne Autos (reiner Zufall)... WTM 4148:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9484
Re: Ein M am Ring
« Antwort #1 am: 08. Juli 2012, 20:47:07 »
Ich finds einfach schön. ♥
Wenn du den M noch ein paar Meter weiter davor erwischt hättest, hätte man sicher auch einen netten Vergleich von "Früher" zu "Heute", sprich M und E2 so dicht beeinander.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Nordbahn-Micha

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 42
Re: Ein M am Ring
« Antwort #2 am: 19. Juli 2018, 23:47:01 »
Und noch ein M am Ring... im Sommer 1971!  ;)
Aufnahme meines Vaters.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4199
Re: Ein M am Ring
« Antwort #3 am: 20. Juli 2018, 08:18:18 »
Und noch ein M am Ring... im Sommer 1971!  ;)
Aufnahme meines Vaters.
Herrlich, danke fürs reinstellen, dahinter dürfte ein L1 oder K stehen......

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9575
Re: Ein M am Ring
« Antwort #4 am: 20. Juli 2018, 08:33:45 »
Die Aufnahme ist kurz vor dem Ende der Halbstarken am D entstanden. Der Ring war noch keine Einbahn - das kam erst 1972 ...

nord22