Autor Thema: Bahnhof Währing  (Gelesen 24835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9498
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #60 am: 05. August 2018, 09:41:27 »
Eine Autogrammkarte mit MH 6314 ex M 4037 mit Prof. Norbert Pawlicki, siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Norbert_Pawlicki. Prof. Pawlicki war auch ein Straßenbahnfreund und dem WTM freundschaftlich verbunden.

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9498
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #61 am: 28. September 2018, 09:14:49 »
Diese Aufnahmen dokumentieren, wie sich das Areal des Bahnhofs Währing nach der Stilllegung präsentiert. Der Vorkopf wurde mit einer Wohnhausanlage überbaut; die Hallen sind nun ein "Eurospar" Supermarkt. E1 4850 wurde wegen Fristablaufs abgestellt und per 29.06.2015 skartiert, obwohl das Verhältnis zwischen Rost und intakten Stahlteilen viel besser war als bei etlichen E1 von FAV, FLOR und RDH (Foto: Richard Woodhead, 14.03.2015).

LG nord22

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #62 am: 01. Oktober 2018, 01:06:53 »
die Hallen sind nun ein "Eurospar" Supermarkt.
Nicht nur - eine Halle wurde zum Turnsaal für eine nahegelegene Schule.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

38ger

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1517
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #63 am: 01. Oktober 2018, 09:24:56 »
die Hallen sind nun ein "Eurospar" Supermarkt.
Nicht nur - eine Halle wurde zum Turnsaal für eine nahegelegene Schule.

Bzw. gibt es (auch?) zumindest zwei Turnsääle, die vom Universitätssportinstitut genutzt werden.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Bahnhof Währing
« Antwort #64 am: 01. Oktober 2018, 17:19:06 »
Bzw. gibt es (auch?) zumindest zwei Turnsääle, die vom Universitätssportinstitut genutzt werden.
Das könnten dieselben sein - schließlich sind die Turnsäle einer Schule beim weitem nicht permanent ausgelastet (insbesondere zumal in besagter Schule auch ein eigener Saal vorhanden ist).
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.