Autor Thema: Ausläufe  (Gelesen 1376630 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 906
Re: Ausläufe
« Antwort #195 am: 09. Juli 2013, 20:18:18 »
Von den 12 A im Wagenstand von FAV sind gerade mal 4 A unterwegs (A 13 ist gerade wg. Neubau des Bugmoduls in der HW).
Hat irgendwer der p.t. Forenteilnehmer eine Erklärung ?
Nein. Am E-Wagen ist ebenfalls nur ein ULF unterwegs (8) und daneben gibt es ja in FAV auch noch den A 35.

Vielleicht will man beweisen, dass man die 40 A1, deren Lieferung demnächst beginnen wird, wirklich dringend braucht??  >:D
Gegen 17 Uhr konnte ich in FAV nur die Wagen 8 (in der Revisionshalle) und 14 erspähen. Wenn noch andere A dort waren, dann waren sie sehr weit hinten "verräumt".

Für das Protkoll hier noch der Auslauf der Linie E (Dienstag, 9.7.2013, zwischen 15:30 und 16:15):
7
4315+1515
4078+1478
4065+1465
4319+1488
4302+1502

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 906
Re: Ausläufe
« Antwort #196 am: 11. Juli 2013, 22:33:24 »
Ausläufe von heute Donnerstag (11.7.2013) zwischen 14:30 und 15:30 Uhr

Linie E
4078+1478
4302+1502
4322+1475
4315+1515
14
15

Linie O
9
4521+1261
12
4
11
4520+1265
4505+1303
4837+1213

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9651
Re: Ausläufe
« Antwort #197 am: 11. Juli 2013, 23:29:41 »
Ausläufe von heute Donnerstag (11.7.2013) zwischen 14:30 und 15:30 Uhr

4505+1303
4837+1213
Lustig das man das Floridsdorfer Gespann auseinandergerissen hat.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 906
Re: Ausläufe
« Antwort #198 am: 12. Juli 2013, 22:03:44 »
Hab mir heute wieder einmal erlaubt, ein bißchen Qualitätskontrolle zu machen.  ;)

Ausläufe von Freitag, 12.7.2013

Linie D (12:00 - 13:15)
4011+1411
4303+1503
621
748
638
4031+1431
613
4008+1408
4025+1425
4089+1489
4028+1428
754
4015+1415
740

Linie E (12:00 - 13:00)
4322+1475
11
4
4302+1502
4078+1478 / 4315+1515 *
4065+1465
*: Zugtausch um ca. 12:45 in der Schleife Quartier Belvedere

Linie O (12:00 - 13:00)
8
12
7
14
4521+1261
9
10
4505+1303

Linie 1 (13:30 - 14:30)
634
759
604
767
4016+1416
4009+1409
747
605
619
654
609

Linie 18 (12:00 - 13:00)
715
4093+1517
4070+1470
4319+1488
4305+1505
4074+1474
4037+1437
714
629
4309+1509

Linie 67 (10:30 - 11:15)
611
4076+1476
608
4092+1492
4307+1507
643
624
603
607
625
4079+1479
642
612
4084+1484

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Ausläufe
« Antwort #199 am: 12. Juli 2013, 22:27:29 »
Na, da hast du dir ja wieder einiges an Arbeit angetan :) Der Auslauf am 18er ist sowieso meistens grottig in Hinsicht auf ULFe, aber das am E müsste wirklich nicht sein. Nur mehr 17 Jahre...
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15700
Re: Ausläufe
« Antwort #200 am: 12. Juli 2013, 22:30:46 »
Hab mir heute wieder einmal erlaubt, ein bißchen Qualitätskontrolle zu machen.  ;)

Viele ULFs sind aber kein Merkmal für Qualität, sondern ein Merkmal für die gute Möglichkeit zum Rollstuhl-Transport!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10743
Re: Ausläufe
« Antwort #201 am: 13. Juli 2013, 23:09:33 »
Linie 31 Auslauf Sa 13.07.2013 nachmittags
4781 + 1320
688
4782 + 1333
669
681
678
695
4788 + 1310
696
677
698
685
4839 + 1316
659
694 mit "G3" Werbung

LG nord22

4777

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 906
Re: Ausläufe
« Antwort #202 am: 15. Juli 2013, 18:13:10 »
Auslauf von heute Montag, 15.7.2013 - Abfahrten ab Kennedybrücke von 16:26 bis 17:19

Linie 10                   Linie 60
61                           724
4550                       4063+1463
4729                       4061+1461
4730                       4039+1436
62                           720
4734                       4047+1454
64                           729
4558                       4058+1458

Immerhin gibt es jeweils zwischen zwei ULF-Kursen eine Umsteigmöglichkeit...

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11628
    • In vollen Zügen
Re: Ausläufe
« Antwort #203 am: 15. Juli 2013, 18:40:14 »
Kurz gesagt, die ULF-Verteilung ist seit ein paar Wochen wieder unter aller Sau. Dann wird halt in den nächsten Wochen wieder eine Generalkontrolle herhalten müssen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9651
Re: Ausläufe
« Antwort #204 am: 15. Juli 2013, 19:29:18 »
Den 60er kann ich bestätigen, hinzufügen möchte ich den 62er und drei weitere Züge.
91
18
4059/1459
4050/1450
85
4042/1440
4060/1462
63
17
4049/1449
4056/1456
84
4043/1443.
Nachmittagseinschübe von Speising zum 10er
4729 und 64 sowie eine Fahrschule 757.
Alles zwischen 14 und 15.45Uhr.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11826
Re: Ausläufe
« Antwort #205 am: 15. Juli 2013, 21:07:24 »
Kurz gesagt, die ULF-Verteilung ist seit ein paar Wochen wieder unter aller Sau. Dann wird halt in den nächsten Wochen wieder eine Generalkontrolle herhalten müssen.

Und was soll das bringen, ausser das es eure Nerven kostet. Solange ihr nicht über die Politik oder die Medien Druck macht, könnt ihr hier aufzeigen, was ihr wollt. Nur bringen tut es überhaupt nichts

Und das sage ich nicht, weil ich bei den WL arbeite, sondern weil ihr für die Mitarbeiter, die für die Waqenverteilung zuständig sind egal seid.

Und solange kein öffentlicher Druck kommt, wird sich auch nichts ändern
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Ausläufe
« Antwort #206 am: 15. Juli 2013, 21:45:15 »
Und was soll das bringen, ausser das es eure Nerven kostet. Solange ihr nicht über die Politik oder die Medien Druck macht, könnt ihr hier aufzeigen, was ihr wollt. Nur bringen tut es überhaupt nichts
Es bringt auch über die Politik nichts.

Aber ganz so egal, wie du hier tust, war es den Verantwortlichen nicht, plötzlich von Brauner um eine Stellungnahme zur ULF-Verteilung gebeten worden zu sein. Ich hab da aus Erdberg ganz andere Dinge gehört ;) Mir ist es aber grundsätzlich egal, ob man uns als alles mögliche beschimpft (was passiert ist), schlimmer ist, dass sich an den Tatsachen nichts ändert.

Leider muss man offenbar zur Kenntnis nehmen, dass die Verantwortlichen für ihren Aufgabenbereich inkompetent und zusätzlich auch noch boshaft sind, um uns auf dem Rücken der Fahrgäste eins auszuwischen.

Ich werde trotzdem weiterhin das Thema politisch ansprechen. Ab Herbst wird es einfacher, da man dann offizielle Statistiken anstatt einzelner bisheriger Ausläufe vorlegen kann. Falls die veröffentlichten Daten dann nicht vielleicht gefälscht sind, denn sie verbringen mehr Zeit damit, den Zustand gut aussehen zu lassen als ihn gut zu machen :) Aber das kann man glücklicherweise recht einfach mit der Realität abgleichen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33353
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Ausläufe
« Antwort #207 am: 15. Juli 2013, 22:19:05 »
Falls die veröffentlichten Daten dann nicht vielleicht gefälscht sind
Das lässt sich ja ganz leicht überprüfen, da die Tramway (zum Leidwesen einiger Wichtiger!) kein 1:1-Modellbahnbetrieb hinter verschlossenen Türen ist.  :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11826
Re: Ausläufe
« Antwort #208 am: 15. Juli 2013, 22:35:04 »
Und was soll das bringen, ausser das es eure Nerven kostet. Solange ihr nicht über die Politik oder die Medien Druck macht, könnt ihr hier aufzeigen, was ihr wollt. Nur bringen tut es überhaupt nichts
Es bringt auch über die Politik nichts.

Aber ganz so egal, wie du hier tust, war es den Verantwortlichen nicht, plötzlich von Brauner um eine Stellungnahme zur ULF-Verteilung gebeten worden zu sein. Ich hab da aus Erdberg ganz andere Dinge gehört ;) Mir ist es aber grundsätzlich egal, ob man uns als alles mögliche beschimpft (was passiert ist), schlimmer ist, dass sich an den Tatsachen nichts ändert.

Leider muss man offenbar zur Kenntnis nehmen, dass die Verantwortlichen für ihren Aufgabenbereich inkompetent und zusätzlich auch noch boshaft sind, um uns auf dem Rücken der Fahrgäste eins auszuwischen.

Ich werde trotzdem weiterhin das Thema politisch ansprechen. Ab Herbst wird es einfacher, da man dann offizielle Statistiken anstatt einzelner bisheriger Ausläufe vorlegen kann. Falls die veröffentlichten Daten dann nicht vielleicht gefälscht sind, denn sie verbringen mehr Zeit damit, den Zustand gut aussehen zu lassen als ihn gut zu machen :) Aber das kann man glücklicherweise recht einfach mit der Realität abgleichen.

Ich glaube kaum, das diese Daten gefälscht, bzw beschönigt werden, da die Grundlagen für die Statistiken gerichtsfeste Akten sind. Das heißt, man kann im Nachhinein nicht nur die Verteilung der Zuge, sondern minutengenau den Standort der einzelnen Wagen nachvollziehen. Und ich glaube kaum, das sich da jemand darauf einlässt und falsche Zahlen liefert.

Ein großes Problem sind jedoch auch die vielen Fahrtbehinderungen, wo nach einer Störung nicht auf die Verteilung der Fahrzeug, sondern auf einen möglichst schnellen Aufbau der Regelmässigkeit geachtet wird. Das dies jedoch durch andere Umstände (Interne - Fahrpersonal, das dann absichtlich schläft und somit noch größer Verspätungen aufbaut; und Externe - DAF's, die in bereits hoffnungslos überfüllte Fahrzeuge noch hineinzwängen, bzw so wie ich es heute au wieder gesehen habe Einsteigen und unmittelbar nachdem sie das Fahrzeug betreten haben offensichtlich Lähmungserscheinungen hatte und die Fahrgäste die danach noch einsteigen wollten sich erst unter größerer Anstrengung  an den zuerst einsteigen DAF's vorbeizwängen mussten) oft eine Sysifusarbeit ist, sollte auch den meisten hier klar sein.

Im übrigen war meine Beobachtung am Samstag auf der Linie 2 auch, das man mit einem E1/cx schneller war, als mit einem ULF. Grund war nicht das Fahrzeug sondern auch wieder die DAF's. Denn komischer weise, waren bei dem E1/cx die Haltestellenaufenthalte wesentlich kürzer als beim ULF.

Und auch wenn es hier etwas OT ist, nur ich bin zu faul, den richtigen Beitrag zu suchen. Bezüglich Schwedenplatz und dessen Ampelschaltung. Bitte lasst es so, wie es ist. Es stimmt zwar, dass die Linie 2 in Richtung Floridsdorfer Brücke 60 Sekunden warten muss (gestoppt), jedoch passen in diesen Bereich alle andern Relationen. Und ich glaube, wenn man die Linie 2 in Richtung Floridsdorfer Brücke beschleunigt, dann leidet irgend irgend eine andere Relation
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Schienenbremse

  • Administrator
  • Zugführer
  • *****
  • Beiträge: 543
    • Tramwayforum
Re: Ausläufe
« Antwort #209 am: 15. Juli 2013, 23:01:51 »
Diese Diskussion befand sich im Thread über die Linie E. Da sie dort auch nicht wirklich am richtigen Ort war, haben wir nun einen eigenen Thread eröffnet. Antworten zu diesem Thema daher bitte dort: http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=3983.msg96567;topicseen#msg96567