Autor Thema: Linie 38  (Gelesen 108598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hewerner

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Linie 38
« Antwort #300 am: 04. September 2020, 10:59:57 »
Und wie tat sich der E 4625 mit c3 auf den Steigungen in Grinzing und Döbling ?
Lg Helmut

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1514
Re: Linie 38
« Antwort #301 am: 04. September 2020, 11:34:47 »
Und wie tat sich der E 4625 mit c3 auf den Steigungen in Grinzing und Döbling ?

Sehr schwer und wurde, so bald es möglich war, gegen die Type E1 getauscht.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32827
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linie 38
« Antwort #302 am: 04. September 2020, 11:43:19 »
Dass man die Beiwägen an die stärkeren E1 kuppelte, sobald diese verfügbar waren, ist logisch. So lahm war ein E+c3 gar nicht – und schon überhaupt nicht im Vergleich zu den davor eingesetzten L-Garnituren. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

dc19at

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Linie 38
« Antwort #303 am: 16. Oktober 2020, 12:05:34 »
Beiwagen der Type c4 waren am 38-er äußerst selten anzutreffen. Am 12.2.1987 stehen E1 4634 + c4 1306 in der Haltestelle Paradisgasse.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]