Autor Thema: Linie 37  (Gelesen 35226 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4642
Re: Linie 37
« Antwort #105 am: 24. Juni 2017, 08:42:43 »
Abgesehen vom Schneechaos im Jänner 2013, wo das nicht ganz freiwillig passiert ist, müsste das der allererste Einsatz eines Solo-Choppers gewesen sein, wenn ich mich nicht täusche.
Das müsste stimmen, die planmäßigen Einsätze von Solo-E2 gingen alle vor dem Chopper-Umbau zu Ende!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5850
Re: Linie 37
« Antwort #106 am: 24. Juni 2017, 09:35:06 »
Abgesehen vom Schneechaos im Jänner 2013, wo das nicht ganz freiwillig passiert ist, müsste das der allererste Einsatz eines Solo-Choppers gewesen sein, wenn ich mich nicht täusche.
Das müsste stimmen, die planmäßigen Einsätze von Solo-E2 gingen alle vor dem Chopper-Umbau zu Ende!

LG t12700
Ja, der allerletzte Einsatz von E2 im Fahrgastbetrieb vor dem gestrigen war im Februar 2013 (wegen dem Schneechaos)!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9491
Re: Linie 37
« Antwort #107 am: 24. Juni 2017, 11:04:25 »
Abgesehen vom Schneechaos im Jänner 2013, wo das nicht ganz freiwillig passiert ist, müsste das der allererste Einsatz eines Solo-Choppers gewesen sein, wenn ich mich nicht täusche.
Nein du bzw. ihr täuscht euch. Ich selber bin, allerdings nur einmal, am 40er mit einem gefahren. Dort waren ja ausschließlich am Sonntag Solo-E2 Einsätze möglich.
Das war der 4018. Dieser war der erste E2, der im Sektor Mitte umgebaut war und er fuhr bis ganz kurz davor, ausschließlich auf den Favoritner Linien.

Damals war das, obwohl ich den E2 nicht sonderlich mag, ganz großes Kino, denn Solo gehen die E2-Chopper wirklich wie die Hölle.

Wenn ich mich richtig erinnere, fuhr am Samstag davor er am 37er, somit war es auch dort kein Ersteinsatz eines Chopper.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Linie 37
« Antwort #108 am: 24. Juni 2017, 18:04:45 »
Das war der 4018. Dieser war der erste E2, der im Sektor Mitte umgebaut war und er fuhr bis ganz kurz davor, ausschließlich auf den Favoritner Linien.
4018 ist doch ca. seit dem Jahr 1999/2000 ununterbrochen in GTL stationiert gewesen? ???
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

67er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 896
Re: Linie 37
« Antwort #109 am: 24. Juni 2017, 22:03:34 »
Am damaligen 62er Schülerverstärker, der mit Solo E1 eigentlich geführt wurde, kam auch schon der ein oder andere Chopper Solo zum Einsatz !

4498

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 424
Re: Linie 37
« Antwort #110 am: 25. Juni 2017, 08:20:20 »
Damals war das, obwohl ich den E2 nicht sonderlich mag, ganz großes Kino, denn Solo gehen die E2-Chopper wirklich wie die Hölle.

Wieso? Die Motoren sind doch gleich geblieben, damit dürfte es im oberen Geschwindigkeitsbereich keine Unterschiede geben. Maximal im unteren Bereich, wenn man mit dem Chopper näher an die Haftgrenze herankommt, könnte es schneller gehen, aber das müsste doch auch mit Beiwagen zu merken sein.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9491
Re: Linie 37
« Antwort #111 am: 25. Juni 2017, 12:01:59 »
Das war der 4018. Dieser war der erste E2, der im Sektor Mitte umgebaut war und er fuhr bis ganz kurz davor, ausschließlich auf den Favoritner Linien.
4018 ist doch ca. seit dem Jahr 1999/2000 ununterbrochen in GTL stationiert gewesen? ???
Ab dem Umbau war er etwa ein halbes Jahr nach Fav verliehen, zumindestens kam er nicht direkt zurück nach Hls.
Da ging aber das ganze Gespann, also auch der 1418 mit nach Fav.

Damals war das, obwohl ich den E2 nicht sonderlich mag, ganz großes Kino, denn Solo gehen die E2-Chopper wirklich wie die Hölle.

Wieso? Die Motoren sind doch gleich geblieben, damit dürfte es im oberen Geschwindigkeitsbereich keine Unterschiede geben. Maximal im unteren Bereich, wenn man mit dem Chopper näher an die Haftgrenze herankommt, könnte es schneller gehen, aber das müsste doch auch mit Beiwagen zu merken sein.
Die Einstellungen sind aber bei keinem Zug gleich.
Durch die Coppersteuerung beschleunigen die Dinger wirklich gut und so richtig spürst das nur wenn du Solo unterwegs bist, denn die ~12t vom Beiwagen spürt man natürlich deutlich.
Ist auch bei den E1 so. Die Züge, die immer auf Beiwagenbetrieb eingestellt waren, waren/sind Solo einfach nur grenzgenial in der Beschleunigung, diejenigen, die auf Solobetrieb ausgelegt waren, die gingen mit Beiwagen so überhaupt nicht.
Es soll lt. Auskunft eines Werkstattmitarbeiters deshalb unterschiedliche Einstellungen geben/gegeben haben, um eben ein gleichmäßiges ruck- & stoßloses bremsen und beschleunigen zu ermöglich.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15196
Re: Linie 37
« Antwort #112 am: 25. Juni 2017, 16:00:13 »
Das sind aber leider nur deine subjektiven Eindrücke!  ;)


Erstens gab es nie E1/E2, die leistungsmäßig speziell für ohne oder mit Beiwagen "eingestellt" waren (was hätte man da auch umstellen sollen?  ???) und zweitens gehen die Züge mit Beiwagen gar nicht soooo viel schlechter als ohne, bremsen tun sie sogar besser!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2595
Re: Linie 37
« Antwort #113 am: 10. Mai 2018, 14:01:58 »
Wieder Mal etwas von der Hohen Warte:

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3063
  • Kompliziertdenker
Re: Linie 37
« Antwort #114 am: 10. Mai 2018, 21:43:08 »
Wieder Mal etwas von der Hohen Warte:
Stimmt auf dem Foto der Weißabgleich? Mir kommt er unnatürlich "warm" vor, oder hat der Asphalt dort diese Farbe?

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2595
Re: Linie 37
« Antwort #115 am: 10. Mai 2018, 21:52:38 »
Wieder Mal etwas von der Hohen Warte:
Stimmt auf dem Foto der Weißabgleich? Mir kommt er unnatürlich "warm" vor, oder hat der Asphalt dort diese Farbe?
Ich hab ein Bisschen mit der Sättigungsfunktion herumgespielt, weil das ursprüngliche Bild doch relativ blass war. Eventuell hab ich es etwas übertrieben.

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4642
Re: Linie 37
« Antwort #116 am: 22. September 2019, 22:53:34 »
E2 4009 bei seinem Einsatz am 37er im Zuge des Währinger Straßenfest am vergangenen Freitag nach der Station Glatzgasse.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!