Autor Thema: [HU] Szeged  (Gelesen 3255 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2626
  • Polenkorrespondent
[HU] Szeged
« am: 03. Mai 2013, 00:41:04 »
In Szeged sind lt. Rynek Kolejowy alle Pesagarnituren aufgrund von technischen Mängeln abgestellt.

http://www.rynek-kolejowy.pl/44942/_Tramwaje_Pesy_na%C2%A0Wegrzech_wycofane_z%C2%A0eksploatacji_ze_wzgledow_bezpieczenstwa_.htm

Zitat
Tramwaje Pesy na Węgrzech wycofane z eksploatacji ze względów bezpieczeństwa

Jak donoszą węgierskie media, w poniedziałek wszystkie 9 tramwajów Pesa Swing zostało wycofanych z eksploatacji w węgierskim Segedynie. Zatrzymanie pojazdów w zajezdni wiąże się ze względami bezpieczeństwa.

Übersetzung: Pesastraßenbahnen in Ungarn vom Fahrdienst abgezogen aufgrund von Sicherheitsbedenken.

Wie ungarsiche Medien verkünden, wurden am Montag alle 9 Straßenbahnen des Typs Pesa Swing im ungarischen Szeged vom Fahrdienst abgezogen. Die Fahrzeuge bleiben im Betriebsbahnhof aufgrund von Sciherheitsbedenken.

Zitat
Tramwaje zostały wycofane z eksploatacji z powodu częstych usterek, wśród których najgroźniejsze były błędy w działaniu układu hamulcowego. Szef spółki Szeged Transport Tibor Tóth Istvan powiedział, że ekipa techniczna Pesy, obecna w Segedynie, nie jest w stanie poradzić sobie z usterkami, dlatego spółka czeka na przybycie specjalistów.
Węgierskie media donoszą, że problemy dotyczą oprogramowania układu hamulcowego dostarczanego przez Knorr–Bremse. Po raz pierwszy wystąpiły w lipcu i sierpniu ubiegłego roku. Wydawało się wtedy, że problem udało się wyeliminować, jednak kłopoty wróciły. Wstrzymania ruchu z powodu awarii kosztowały już 200 tysięcy forintów.
Na liniach 1 i 2 zamiast Swingów kursować będą stare tramwaje Tatry przynajmniej do 6 maja. Spółka Szeged Transport ma nadzieję, że do tego dnia uda się wyeliminować usterki.

Übersetzung:
Die Straßenbahnen wurden aufgrund von häufigen Fehlern aus dem Verkehr gezogen, am gefährlichtsen waren Fehler im Bremssystem. Der Vorstand der Firma Szeged Transport Tibor Tóth Istvan sagte, dass das technische Personal von Pesa, welches in Szeged ist, nicht in der Lage sei, die Fehler zu analysieren. Desshalb wartet die Gesellschaft auf das Eintreffen von Spezialisten.
Ungarische Medien berichten, dass die Prolbeme die Sofware des Bremssystems betreffen, die von Knorr-Bremse geliefert wurde. Erstmals traten diese Fehler im Juli und August vergangenen Jahres auf. Damals schien es so, als ob das Problem sich eliminieren ließe, jedoch trat es erneut auf. Der Nichteinsatz aufgrund der Schäden kostete bereits 200 000 Forint.
Auf den Linien 1 und 2 werden anstatt Swing alte Straßenbahnen von Tatra zumindest bis 6. Mai verkehren. Die Firma Szeged Transport hofft, dass bis zu genanntem Tag alle Fehler ausgemerzt sein werden.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 544
Re: [HU] Szeged
« Antwort #1 am: 17. März 2016, 00:03:06 »
Ende April 2012 verschlug es mich ins südungarische Szeged.
Die Anreise aus Wien gestaltet sich per Zug übrigens etwas mühsam, so kann man entweder über Budapest mit Umstieg in Szolnok oder per ca. 20-30 minütigem Fußmarsch (oder kurzer Busfahrt) von Budapest Keleti nach Zugló einen Zug nach Szeged erreichen.
Die Stadt selbst wirkte damals sehr gepflegt und durch ihre südliche Lage war es für April angenehm warm, fast schon heiß. Der Wagenpark besteht aus Pesa Swing und älteren Tatramodellen, welche teilweise gebraucht aus Deutschland den Weg nach Ungarn fanden.
Всё будет хорошо

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9271
Re: [HU] Szeged
« Antwort #2 am: 21. Mai 2019, 19:56:55 »
TW 38 und TW 701 beim Passieren der Brücke über die Theiss (Fotos: Ron Fisher, 22.05.1966). TW 701 war ein Neuaufbau auf den Untergestellen der Budapester Wagen 2717 und 2797 (gebaut von Schlick 1907 bzw. 1910).

LG nord22 

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 603
Re: [HU] Szeged
« Antwort #3 am: 21. Mai 2019, 20:19:53 »
Schöne Fotos!
Ist der 701 für den fahrgastlosen Betrieb vorbereitet?  :o Wo sind die Türen/Einstiege?

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3495
Re: [HU] Szeged
« Antwort #4 am: 21. Mai 2019, 21:36:47 »
Auf der anderen Seite, wo sonst? ::)

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9271
Re: [HU] Szeged
« Antwort #5 am: 21. Mai 2019, 22:29:26 »
Die Aufnahme von 701 ist ein Nachschuss; auf der rechten Fahrzeugseite ist ohnehin ein Trittbrett zu erkennen.

nord22

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2626
  • Polenkorrespondent
Re: [HU] Szeged
« Antwort #6 am: 22. Mai 2019, 09:43:21 »
Schöne Fotos!
Ist der 701 für den fahrgastlosen Betrieb vorbereitet?  :o Wo sind die Türen/Einstiege?

Der Wagen ist auch für den fahrerlosen Betrieb vorbereitet, man sieht das er automatisch, ohne Fahrer fährt.  ;D :P
po sygnale odjazdu nie wsiadac

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 603
Re: [HU] Szeged
« Antwort #7 am: 22. Mai 2019, 09:48:03 »
Alles klar. Mich hat nur der Stromabnehmer und Scheinwerfer/Rücklicht verwirrt.

Grosser Wagen

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 113
Re: [HU] Szeged
« Antwort #8 am: 13. Juni 2019, 17:02:19 »
Letztes Wochenende war ich in der schönen Stadt Szeged, leider mit einem sehr dichten Terminkalender
und daher wenig Zeit für Tramway-Fotos, ein paar Bilder sind sich aber ausgegangen.

Bild Nr. 1 könnte man auch in ein Gastronomie-Forum einstellen, es zeigt nämlich eine Bar, Standort ist in der Somogyi Utca vor Hausnr. 20.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bild 2: Hier sehen wir TW 204 auf seinem Weg zur Endtstation Tarján, er fährt gerade in die Jozsef Attila sgrt. ein.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bild 3: Nochmals TW 204 unterwegs in Richtung Tarján, diese Aufnahme entstand wenige hunderte Meter vor dem obigen Bild.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bild 4: Vom gleichen Standort aus wie Bild 3 aufgenommen sehen wir hier TW 912 in der Gegenrichtung unterwegs nach Vadaspark.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bild 5: Ein kleiner Einblick in das Ambiente von Szeged zeigt die Juhasz Gyula Utca, in der wir gewohnt haben, links hinter mir ist der Aufnahme-Standort der Bilder 3 und 4. Die Straße ist einigermaßen typisch für das Stadtbild in der Gegend, in der wir uns aufgehalten haben, Szeged ist eine recht grüne Stadt.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bild 6: Auch Ambiente, aber diesmal wieder straßenbahn-bezogen. Das ist die Strecke nach Tarján, wie man an der Station links sieht ist diese leicht erhöht angelegt, mir ist bei meinem Aufenthalt keine Haltestelle aufgefallen, wo das nicht der Fall war.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bild 7: TW 206 auf seinem Weg nach Tarján, rechts ist die in Bild 6 dargestellte Station zu sehen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bild 8: Das ist die Endstelle Tarján, in der die TW 206 und 912 auf ihre nächsten Einsätze warten. Rechts von den beiden......

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

...zeigt uns Bild 9 den abgestellten TW 201, und nochmals rechts von diesem liegt das Gleis.......

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

....in das TW 207 gleich einfahren wird.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Das war's leider auch schon wieder, ich hab' mir für meinen nächsten Szeged-Aufenthalt aber ganz strikt vorgenommen, mehr Zeit fürs Fotografieren einzuplanen.

lG Grosser Wagen