Autor Thema: [PL] Elbląg  (Gelesen 6185 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2718
  • Polenkorrespondent
[PL] Elbląg
« am: 09. Juli 2014, 16:50:45 »
Elbląg (deutsch Elbing) ist eine Stadt mit ca. 124 000 Einwohner in der Wojewodschaft Warmińsko-Mazurskie (Ermland-Masuren). Es gibt ein kleines Schmalspurstraßenbahnnetz, welches noch das einzige Straßenbahnnetz in der Wojewodschaft ist. Bilder habe ich zwar keine, aber hier kann man die Züge in Echtzeit verfolgen: http://www.rozklad.zkm.elblag.com.pl/#

Es gibt momentan vier Linien (1, 2, 4, 5), das Netz ist 32 km lang.

Dazu unter "Typ Pojazdu" Tramwaje auswählen. Unter "numer linii" die Linie auswählen, danach auf das Symbol und auf die Trasse klicken. Es wird angezeigt, wieviel das Fahrzeug zu früh/verspätet unterwegs ist. Sieht man sich die Fahrpläne an, ist gekennzeichnet welcher Kurs von einem Niederflurfahrzeug bedient wird.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #1 am: 09. Juli 2014, 17:04:15 »
Interpretiere ich richtig, dass negative Zeiten Verspätung bedeuten? Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass es eine Stadt außerhalb Wiens gibt, wo alle Kurse einer Linie verfrüht unterwegs sind. 8)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2718
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #2 am: 10. Juli 2014, 09:52:28 »
Interpretiere ich richtig, dass negative Zeiten Verspätung bedeuten? Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass es eine Stadt außerhalb Wiens gibt, wo alle Kurse einer Linie verfrüht unterwegs sind. 8)

Nein, negative Zeiten sind Verfrühungen. Verspätungen werden mit positiven Zeiten angezeigt und das Kästchen ist dann rot. Auch in Krakau, eventuell in allen polnischen Städten, bedeuten negative Zeiten verfrühte Kurse. Früher wurde folgendermaßen vorgegangen: Ein Fahrdienstleiter saß an der Endstation und notierte die tatsächliche Ankunftszeit eines Kurses. Danach subtrahierte er Istzeit - Sollzeit. War das Ergebnis negativ, bedeutete es eine Verfrühung. War es positiv, dann war es eine Verspätung.

Mich hat es auch sehr gewundert, dass fast jeder Kurs um ca. 3 Minuten zu früh unterwegs ist. Vor ca. einer halben Stunde war ein 2er verspätet. Ich weiß nicht wie ZKM Elbląg vorgeht, aber MPK Kraków toleriert Verfrühungen bis zu 3 Minuten. Ist ein Kurs mehr als 3 Minuten zu früh unterwegs, wird der Fahrer über Funk verständigt. Ist ein Fahrer regelmäßig zu früh unterwegs, gibt es disziplinäre Konsequenzen.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7997
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #3 am: 10. Juli 2014, 11:00:04 »
Elbłąg (deutsch Elbing) ist eine Stadt mit ca. 124 000 Einwohner in der Wojewodschaft Warmińsko-Mazurskie (Ermland-Masuren).

Neben Kaliningrad also der letzte noch vorhandene Straßenbahnbetrieb in Ostpreußen, oder?

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2718
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #4 am: 10. Juli 2014, 12:57:04 »
Neben Kaliningrad also der letzte noch vorhandene Straßenbahnbetrieb in Ostpreußen, oder?

Ja, wobei Olsztyn (Allenstein) gerade ein neues Straßenbahnnetz errichtet.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2718
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #5 am: 10. Januar 2017, 11:10:43 »
Am 7.1. entgleiste eine Pesagarnitur vor dem Betriebsbahnhof. Da schickte man den historischen 5N hinaus um den Wagen in den Betriebsbahnhof zu ziehen. Beim Entgleisen wurde der Stromabnehmer beschädigt.

Unter dem Link ist ein Video, das das Gespann zeigt. Ein FB-Konto ist nicht nötig.


"https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2F100001465542576%2Fvideos%2F1324925154232990%2F&width=500"width="500"

po sygnale odjazdu nie wsiadac

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2718
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #6 am: 06. April 2017, 11:01:45 »
Elbląg hat eine Ausschreibung über 3 vierachsige Teilniederflurwagen laufen. Die Wagen sollen 14-15,5 m lang und 2,4-2,5 m breit sein. Mindestens 20 Sitzplätze sollen verfügbar sein. Mindestens 30% Niederflur soll angeboten werden. Bis 16.05. dJ können Angebote gelegt werden. Insgesamt möchte man 5,76 Millionen zł. (ca. 1,36 Millionen Euro*) ausgeben.

http://www.transport-publiczny.pl/wiadomosci/elblag-oglasza-przetarg-na-nowe-jednoczlonowe-tramwaje-54856.html

Ich gehe davon aus, dass Pragoimex mit einer Vario-Version den Zuschlag erhalten wird. Eventuell wird auch Modertrans einen Moderus Alfa mit NF-Anteil konstruieren.


*) 1 EUR = 4,2464 PLN (Kurs lt. NBP per 05.04.17)
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #7 am: 06. April 2017, 11:22:47 »
Ich gehe davon aus, dass Pragoimex mit einer Vario-Version den Zuschlag erhalten wird. Eventuell wird auch Modertrans einen Moderus Alfa mit NF-Anteil konstruieren.

Klingt auf jeden Fall nicht nach Neubaufahrzeug. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2718
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #8 am: 18. Mai 2017, 08:50:37 »
Modertrans hat als einziger Hersteller ein Angebot abgegeben. Der Auftrag wurde mit 7,1 Millionen Złoty (ca. 1,7 Millionen Euro*) veranschlagt.

http://www.transport-publiczny.pl/wiadomosci/jedna-oferta-na-jednoczlonowe-tramwaje-dla-elblaga-55236.html

*) 1 EUR = 4,1912 PLN (Kurs lt. NBP per 17.05.17)
po sygnale odjazdu nie wsiadac

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 566
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #9 am: 25. August 2017, 23:22:20 »
Konstal 805Na 56 bringt am Nachmittag des 08.08.2017 seine Fahrgäste vom Shopping zurück in die Stadt.
Überdimensionierte Einkaufszentren sind in Polen mittlerweile in jeder größeren Stadt zu finden, meiner Meinung nach etwas zu viel des Guten.
Всё будет хорошо

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #10 am: 26. August 2017, 10:13:43 »
Überdimensionierte Einkaufszentren sind in Polen mittlerweile in jeder größeren Stadt zu finden, meiner Meinung nach etwas zu viel des Guten.

Und manchmal dienen sie auch gleichzeitig als Hauptbahnhof. Das ist halt leider eine internationale Entwicklung und in Osteuropa bekommt man ums gleiche Geld halt ein doppelt so großes EKZ wie im Westen. Das nützen die Bauherren auch aus. Innen drinnen findet man ohnehin denselben Einheitsbrei wie überall.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3716
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #11 am: 21. Dezember 2017, 13:30:03 »
Was genau ist eigentlich an einem Bahnhof als Einkaufszentrum so verwerflich? Das ist in anderen Ländern schon seit Jahrzehnten so und sowohl von der Flächeneffizienz als auch von der guten Verkehrsanbindung doch deutlich mehr zu begrüßen als die klassischen Einkaufszentren auf der grünen Wiese.

15A

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 732
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #12 am: 21. Dezember 2017, 13:45:50 »
Elbag hat drei GT6 ex Mainz reaktiviert.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Elbląg
« Antwort #13 am: 21. Dezember 2017, 14:30:03 »
Was genau ist eigentlich an einem Bahnhof als Einkaufszentrum so verwerflich?

Ein Bahnhof, der zu einem Einkaufszentrum umfunktioniert wird, steht meistens in einer infrastrukturell ohnehin schon gut ausgestatteten Gegend (Hauptbahnhof: Favoritenstraße, Westbahnhof: Mariahilfer Straße). Dass man daraus künstlich ein Einkaufszentrum macht, kann das gewachsene urbane Gefüge zerstören – gut, bei uns weniger, weil diese Bahnhofs-Einheitsbrei-Einkaufszentren ohnehin floppen, aber woanders wird die Kaufkraft der Umgebung schon deutlich abgesaugt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!