Autor Thema: Linie 62  (Gelesen 229452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6481
    • www.tramway.at
Re: Linie 62
« Antwort #765 am: 23. Oktober 2020, 20:29:09 »
Dinge in Szene setzen, das kann unser AltMeister tramway.at wie kaum ein anderer.
Übrigens: Das Aufnahmedatum der letzten drei Bilder dürfte falsch sein.

zweimal fettes merci, ich korrigier's in meiner Sammlung
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Halbstarker
Re: Linie 62
« Antwort #766 am: 26. Oktober 2020, 17:57:09 »
Dinge in Szene setzen, das kann unser AltMeister tramway.at wie kaum ein anderer.
Übrigens: Das Aufnahmedatum der letzten drei Bilder dürfte falsch sein.

zweimal fettes merci, ich korrigier's in meiner Sammlung

Und ich hab auch noch eine kleine Korrektur:
Beim 4. Bild ist der 732 zu sehen, im Dateinamen steht aber 734.  :lamp:
Danke jedenfalls für die schönen Bilder!  :up:

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4919
Re: Linie 62
« Antwort #767 am: 08. November 2020, 08:25:35 »
E1 4701-1272, einer der wenigen Koppreiter-Züge auf einem Gleisprovisorium in der Kärntnerstraße.
Schön war es damals nicht, aber Wien baute eine U-Bahn!
Foto: K.Holzinger

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4919
Re: Linie 62
« Antwort #768 am: 28. November 2020, 15:38:16 »
Heute stelle ich hier ausnahmsweise ein Bus Foto vom Ersatzverkehr der Linie 62 hier her.
Dazu hätte ich eine Frage an die Forengemeinde.
Im Hintergrund ist ein Bahnschranken in der Schönbrunner Allee zu sehen; weiß wer, was dort mal fuhr?
Danke!
Foto K.Holzinger

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1437
Re: Linie 62
« Antwort #769 am: 28. November 2020, 15:48:27 »
Im Hintergrund ist ein Bahnschranken in der Schönbrunner Allee zu sehen; weiß wer, was dort mal fuhr?
Laut dem Stadtplan, Kriegsachschäden 1946, kreuzte dort die Verbindungsbahn.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4919
Re: Linie 62
« Antwort #770 am: 28. November 2020, 16:00:02 »
Im Hintergrund ist ein Bahnschranken in der Schönbrunner Allee zu sehen; weiß wer, was dort mal fuhr?
Laut dem Stadtplan, Kriegsachschäden 1946, kreuzte dort die Verbindungsbahn.
(Dateianhang Link)
Das würde bedeuten, das sie 1974 noch "oberirdisch" fuhr?

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15705
Re: Linie 62
« Antwort #771 am: 28. November 2020, 16:12:28 »
Bei der Rosenhügelstraße und Altmannsdorfer Straße waren auch Schranken.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

maybreeze

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 322
Re: Linie 62
« Antwort #772 am: 28. November 2020, 16:14:11 »
Im Zuge der Auflassung der Schrankenanlagen der Verbindungsbahn und der Donauufer in der Altmannsdorfer Straße, Schönbrunner Allee und Abzweigbereich Rosenhügelstraße nächst heute Maria-Theresien-Kaserne wurde die neue  Trasse (Tiefelage ab etwa Maxing) am 27.5.1974 in Betrieb genommen.

hewerner

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 187
Re: Linie 62
« Antwort #773 am: 28. November 2020, 16:58:27 »
Da ich dort aufgewachsen bin, kann ich hier detaillierte Angaben machen.

a) die Donauuferbahn - das ist die Strecke von Oberlaa über Inzersdorf, über den "Kabelberg" in Meidling bis nach Maxing - hatte noch keine Absenkung nach der Breitenfurter Straße, sondern kreuzte niveaugleich mit dem Straßenniveau die Altmannsdorfer Straße, die Schönbrunner Allee und die Rosenhügelstraße.

b) Die Verbindungsbahn (Strecke von Meidling nach Maxing) lief parallel zur Südbahn bis zur Brücke der Donauuferbahn (den Flohbergtunnel gab es noch nicht) und zweigte dann nach rechts ab, dort befand sich früher (nach der Streckenschließung) ein Frachtenbahnhof, dann überquerte die alte Strecke die Altmannsdorfer Straße, die Schönbrunner Allee und die Rosenhügelstraße. An Stelle der Strecke läuft dort heute ein Promenadenweg.

Leider besitze ich keinen alten Stadtplan, auf dem das sicher besser dargestellt werden kann.
Lg Helmut

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4919
Re: Linie 62
« Antwort #774 am: 28. November 2020, 18:29:35 »
Danke für die interessanten Informationen, die ich leider nicht besitze.

Halbstarker

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 794
  • The Streetcar strikes back!
Re: Linie 62
« Antwort #775 am: 28. November 2020, 18:38:02 »
Auf was für interessante Infos man durch ein Busfoto kommen kann!  :o
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6682
Re: Linie 62
« Antwort #776 am: 28. November 2020, 21:07:35 »
Zur leichteren Veranschaulichung hab ich mal die alte Streckenführung (händisch) orange eingezeichnet->

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1302
Re: Linie 62
« Antwort #777 am: 28. November 2020, 21:30:34 »
Mit diesemLink:
https://www.wien.gv.at/kulturportal/public/grafik.aspx?bookmark=L5k-aRjxMH0ZmpYFFvioURRwpAtZGVBFvuBteomSQZg-b-b&lang=de&bmadr=
kommt man auf eine Seite der Stadt Wien mit historischen Plänen.
Man muß nur links Historische Stadpläne und dann 1946 Kriegsschäden anklicken,  dann sucht man die Stelle aus (ein wenig warten, bis das Kartenmaterial da ist). Dann kann man sehr gut die Strecken, um die es eht sehen.

Ich erinnere mich noch gut, im Zuge der LInie 62 und auf der Altmannsdorfer die Bahnstrecke gesehen zu haben als Kind und Jugendlicher. Die Flächen wurden dann nach und nach verbaut bzw. der Flohbergtunnel später errichtet.

hewerner

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 187
Re: Linie 62
« Antwort #778 am: 29. November 2020, 11:12:40 »
@Erdberg - herzlichen Dank für die Übermittlung dieser Page.

Zur Vereinfachung, und da ja etliche User nicht Ortskenntnis haben, habe ich den betreffenden Kartenausschnitt eingezoomt und hier beigelegt.
Lg Helmut

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10755
Re: Linie 62
« Antwort #779 am: 30. November 2020, 16:54:46 »
L 517 + l 1756 + l 1721 der Linie 62 mit dem Stephansdom links im Hintergrund am Karlsplatz (Foto: Christian Wenger, 14.09.1987).

LG nord22