Autor Thema: [IT] Rom: 20 Verletzte nach U-Bahn-Zusammenstoß  (Gelesen 1465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30313
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
[IT] Rom: 20 Verletzte nach U-Bahn-Zusammenstoß
« am: 05. Juni 2015, 20:28:11 »
Etwa 20 Personen sind heute bei einem Zusammenstoß zweier U-Bahn-Züge in Rom verletzt worden. Das Unglück ereignete sich auf der Linie B unweit der Station EUR Palasport im Süden der Hauptstadt Italiens. Laut Betreibergesellschaft ist ein menschlicher Fehler für den Unfall verantwortlich, bei dem niemand schwer verletzt wurde.

Beide Züge waren in die gleiche Richtung unterwegs. Passagiere berichteten, dass die U-Bahn im Tunnel mit geschlossenen Türen stehen blieb. Dabei kam es zu Panikszenen. Der öffentliche Verkehrsbetrieb wurde teilweise unterbrochen. In Rom gibt es lediglich zwei U-Bahn-Linien, an einer dritten wird noch gebaut.


Q: http://kurier.at/politik/weltchronik/20-verletzte-nach-u-bahn-zusammenstoss-in-rom/134.488.061
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

pTn

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 172
Re: [IT] Rom: 20 Verletzte nach U-Bahn-Zusammenstoß
« Antwort #1 am: 13. April 2018, 07:33:51 »
Hier geht es zwar nicht um den Unfall. sondern um die U-Bahn als solche; aber einen eigenen Thread wollt eich nun auch nicht starten ...

https://public-transport.net/metro/Rom/
Roms U-Bahn, die Planungen begannen in den 1930ern, die neueste Linie fährt vollautomatisch.
Leider war ich gezwungen Graffiti beschmierte Fahrzeuge ins Netz zu stellen, die Alternative wäre gewesen nichts zu zeigen. Man kann es auch so betrachten, dass die Metropolitana Graffiti ist, das eben tw. fährt.
Zur Erinnerung ein Bild ohne selbiges, ist aber schon etliche Jahre alt...

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

und hier ein Bild der neuesten, automatisierten U-Bahnlinie

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]