Autor Thema: Technische Spielereien der Wiener Linien  (Gelesen 12254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8568
Re: Technische Spielereien der Wiener Linien
« Antwort #45 am: 05. April 2018, 13:18:15 »
An der Kreuzung Daringergasse/Grinzinger Allee wurde heute Nacht mit dem Einbau von Lane Lights begonnen.

Pfft, dort hätte ich wennschondennschon eine rot-gelb-Ampel hingestellt.

Da hast du nur das Problem, dass du dort auch einen Zebrastreifen hast.

Und dann kommt gleich wieder wer, dass er dann gleich eine komplette VLSA haben will. Und das wollte man dort damit offensichtlich verhindern.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

4020

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 72
Re: Technische Spielereien der Wiener Linien
« Antwort #46 am: 05. April 2018, 13:18:22 »
Pfft, dort hätte ich wennschondennschon eine rot-gelb-Ampel hingestellt.

 :up:

Ich verstehe nicht, warum man nicht öfter einfach auf rot-gelb-Ampeln zurückgreift.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10287
Re: Technische Spielereien der Wiener Linien
« Antwort #47 am: 05. April 2018, 13:19:55 »
Wer zahlt eigentlich diese Lane-Lights?

Du, ich wir alle.  ;)

Spaß beiseite: Wahrscheinlich die MA28 und die WL.
Ich Frage, weil ich der Ansicht bin, dass das die WL gar nichts angeht, eigentlich sollten das ÖAMTC und ARBÖ oder die Versicherungswirtschaft zahlen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8568
Re: Technische Spielereien der Wiener Linien
« Antwort #48 am: 05. April 2018, 13:20:28 »
Pfft, dort hätte ich wennschondennschon eine rot-gelb-Ampel hingestellt.

 :up:

Ich verstehe nicht, warum man nicht öfter einfach auf rot-gelb-Ampeln zurückgreift.

Da ist oft das von mir oben angeführten Problem, oder aber bei der Kreuzung gibt es einen Fußgängerübergang. Die Kombination ist nämlich nicht zulässig Rot/Gelb Ampel + Fußgängerübergang
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

schaffnerlos

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1934
Re: Technische Spielereien der Wiener Linien
« Antwort #49 am: 05. April 2018, 13:30:02 »
Die Kombination ist nämlich nicht zulässig Rot/Gelb Ampel + Fußgängerübergang

Am Gaußplatz funktioniert das aber jeden Tag einwandfrei.
EDIT: Und in Hütteldorf auch.

4020

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 72
Re: Technische Spielereien der Wiener Linien
« Antwort #50 am: 05. April 2018, 19:30:24 »
Und dann kommt gleich wieder wer, dass er dann gleich eine komplette VLSA haben will.

Man muss nicht auf jeden Zuruf aus irgendeiner Ecke reagieren.  ::)

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14354
Re: Technische Spielereien der Wiener Linien
« Antwort #51 am: 05. April 2018, 23:29:03 »
Die Kombination ist nämlich nicht zulässig Rot/Gelb Ampel + Fußgängerübergang
Wer sagt das?

In Wien hat es das halt nur probeweise gegeben, wurde aber bald abgedreht und auf Gelbblinken geschaltet, inzwischen längst abgebaut. Ob es solche Anlagen derzeit in den Bundesländern noch gibt, kann ich nicht konkret sagen, gegeben hat es sie jedenfalls (z.B. fällt mir hier Nickelsdorf ein).
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

schaffnerlos

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1934
Re: Technische Spielereien der Wiener Linien
« Antwort #52 am: 16. April 2018, 09:17:33 »
An der Kreuzung Daringergasse/Grinzinger Allee wurde heute Nacht mit dem Einbau von Lane Lights begonnen.

Pfft, dort hätte ich wennschondennschon eine rot-gelb-Ampel hingestellt.

Ich muss mich selbst korrigieren. Entgegen meiner Annahme, dass die Lane Lights vor allem für die von der Daringergasse kommenden Fahrzeuge bestimmt sind, sind sie für die Einbieger von der Grinzinger Allee in die Daringergasse gedacht. Das wiederum finde ich durchaus sinnvoll.