Autor Thema: Graz: Linien 11 und E1  (Gelesen 1515 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Erdberg

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1059
Graz: Linien 11 und E1
« am: 14. März 2016, 20:52:34 »
An einem einzigen Tag konnte ich eine Linie 11 beobachten. Es war der gleiche Tag, an dem auch die Linie 17 verkehrte. Grund waren Bauarbeiten in der Alten Poststraße, weshalb die Linien 1 und 7 von Westen kommend als 11 und 17 nur bis zur Schleife Hauptbahnhof verkehrten. Im Zielschildkasten stand jedoch "Wetzelsdorf über Hauptbahnhof" oder "Eggenberg über Hauptbahnhof". Vermutlich mußte man dort in einen Ersatzbus umsteigen.
Falls jemand nähere Einzelheiten oder Korrekturen dazu sagen kann, bin ich jedenfalls dankbar.
Alle Bilder entstanden am 11. September 2005.

1. "Mannheimer" Achtachser auf dem Jakominiplatz Richtung "Mariatrost über Hauptbahnhof".

2. Der gleiche Zug auf der Rückfahrt nach "Eggenberg/UKH über Hauptbahnhof" beim Eisernen Tor (Jakominiplatz).

3. Ebenfalls beim Eisernen Tor ist der Wagen 607 zu sehen.

Eine Linie E1 hab ich nur einmal gesehen, und zwar am 3. November 2001. Wie lange es derartige Fahrten von der neuen Schleife am Nordrand des Jakominiplatzes nach Eggenberg/UKH gegeben hat, weiß ich nicht.

4. Das Bild zeigt einen solchen Zug mit Wagen 533 (Duisburger) in der erwähnten Schleife am Jakominiplatz.

michael-h

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 254
    • Michael Heussler Photography
Re: Graz: Linien 11 und E1
« Antwort #1 am: 27. April 2019, 03:02:16 »
Im Sommer 1980 war die Schleife in Mariatrost wegen Bauarbeiten an der Verzweigungsweiche zur Remise gesperrt. Somit fuhren die Gelenktriebwagen zwischen Eggenberg und Hilmteich. Zwischen Hilmteich und Mariatrost pendelten Altbau-Triebwagen der Serie 200 als Linie E/1.
Bild 1: Triebwagen 222 steht am 7. August 1980 abfahrbereit Richtung Mariatrost beim Hilmteich und wartet den Anschluss aus der Stadt ab. Das Zielschild wurde noch nicht gewendet.
Bild 2: Hier erkennt man den Grund für die Verwendung von Zweirichtungs-Triebwagen: Triebwagen 222 vor der gesperrten Weiche in Mariatrost am 7. August 1980
Bild 3: Straßenbahnidylle zwischen Kroisbach und Maria Grün am gleichen Tag
Bild 4: Derselbe Triebwagen in der Haltestelle Waldhof
Bild 5: 10 Jahre später, am 16. Juli 1990 steht der auf einem Reserveuntergestell 1962 aufgebaute Stahlkasten-Zweiachser 251 in der damaligen neuen Lackierungsform am Jakominiplatz im nach der rechts außerhalb des Bildes gelegenen Parfumerie benannten "Holzer-Bogen".

LG Michi