Autor Thema: Graz: Linie 5  (Gelesen 10131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Z-TW

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1423
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #15 am: 31. März 2016, 17:08:23 »
Gute Bidler, nur der  :fp: :bh: :blankd: :-[ >:( Bus stört.  :))

Hihi - "zum Teufel mit den Bussen"! Kommt dir das bekannt vor?


Wattman

  • Gast
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #16 am: 01. April 2016, 22:11:19 »
Klar doch - CR 662 am 14.08.2007 in der Jakoministraße:

T1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2979
  • Lieber Raupe als Wurm!
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #17 am: 03. April 2016, 01:25:47 »
Schade, dass du trotz Schatten nicht dennoch früher abgedrückt hast – die Geschäftsausweiche (mittlerweile eine Gleisverschlingung) in der Jakoministraße ist in Österreich mittlerweile schon einmalig!

Wattman

  • Gast
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #18 am: 04. April 2016, 10:00:21 »
Sonne, Sonne, Sonne ist die Devise!  :))

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 364
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #19 am: 08. April 2016, 16:01:13 »
Seit 30.03 wendet im Frühverkehr ein Kurs der Linie 5 planmäßig am Zentralfriedhof.

VB 217 als Linie 5 am Zentralfriedhof, 08.04.2016

Wattman

  • Gast
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #20 am: 08. April 2016, 20:46:09 »
Als Kontrast dazu ein E1 - TW 292 am 10.01.2011 bei der Brauerei Puntigam:

invisible

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1574
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #21 am: 09. April 2016, 16:18:10 »
Als Kontrast dazu ein E1 - TW 292 am 10.01.2011 bei der Brauerei Puntigam:

Der Bereich hinter dem Fotostandpunkt wird übrigens demnächst bebaut. Im Zuge dessen soll die Haltestelle (die seit der Verlängerung zum Bahnhof nur sehr schwach genutzt wird und deren beiden Aufzüge im Verhältnis dazu sehr hohe Betriebskosten verursachen - mir war sowieso nie klar, warum man hier nicht einfach vom oberen Ende des Bahnsteigs Rampen den Hang entlang angelegt hat) aufgelassen bzw. näher zur neuen Bebauung verlegt werden. http://www.brauquartier-puntigam.at/
Liebe Fahrgäste: Der Zug ist abgefahren.

Wattman

  • Gast
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #22 am: 09. April 2016, 19:05:53 »
Danke für den Hinweis - also ist nicht nur das Fahrzeug, sondern auch die Umgebung bald historisch.
Die Haltestelle hab ich damals sogar benutzt.
–––––––––––––––––––––––––––
Solange mein Vorrat nicht erschöpft ist - ein für Graz ungewohnter Hintern am selben Tag wie das letzte Bild, aufgenommen bei der Keplerbrücke:

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1019
    • Styria Mobile
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #23 am: 05. Juni 2016, 23:52:11 »
VB 235 mit der Show Factory Vollwerbung als Linie 5, Keplerbrücke, 04.06.2016.
  [ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Straßenbahn Graz

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 364
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #24 am: 10. Juni 2016, 00:39:12 »
CR 651 als Linie 5 vor der Haltestelle Neuholdaugasse, 06.06.2014

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8807
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #25 am: 10. Juni 2016, 15:06:36 »
Danke für den Hinweis - also ist nicht nur das Fahrzeug, sondern auch die Umgebung bald historisch.
Die Haltestelle hab ich damals sogar benutzt.
–––––––––––––––––––––––––––
Solange mein Vorrat nicht erschöpft ist - ein für Graz ungewohnter Hintern am selben Tag wie das letzte Bild, aufgenommen bei der Keplerbrücke:

Bemerkenswert auch, dass der Wiener Puffer durch einen aus Graz (so wie ihn auch die Duisburger haben) ersetzt wurde. Das war mir bisher entgangen. Möglicherweise hat man das gemacht, um mit den Wiener Wagen die Duisburger im Bedarfsfall schleppen zu können.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

TW 292

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1019
    • Styria Mobile
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #26 am: 19. September 2016, 13:17:06 »
Variobahn 230 mit Werbung für die Special Olympics 2017 als Linie 5 beim Brauhaus Puntigam, 13.09.2016.
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5190
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #27 am: 05. Oktober 2016, 01:02:28 »
Bemerkenswert auch, dass der Wiener Puffer durch einen aus Graz (so wie ihn auch die Duisburger haben) ersetzt wurde. Das war mir bisher entgangen. Möglicherweise hat man das gemacht, um mit den Wiener Wagen die Duisburger im Bedarfsfall schleppen zu können.
Ich denke, das hängt eher damit zusammen, dass die Wiener Trompetenkupplung deutlich weiter überstand als die dann montierte Grazer Variante. Hier befürchtete man eventuell Unfälle?
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8807
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #28 am: 06. Oktober 2016, 09:41:58 »
Ich denke, das hängt eher damit zusammen, dass die Wiener Trompetenkupplung deutlich weiter überstand als die dann montierte Grazer Variante. Hier befürchtete man eventuell Unfälle?

Dann hätte man ihn aber wohl gleich ganz entfernt (wie es auch in Rotterdam gemacht wurde) und nicht erst aufwendig getauscht.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7032
Re: Graz: Linie 5
« Antwort #29 am: 06. Oktober 2016, 22:22:54 »
Ich denke, das hängt eher damit zusammen, dass die Wiener Trompetenkupplung deutlich weiter überstand als die dann montierte Grazer Variante. Hier befürchtete man eventuell Unfälle?

Dann hätte man ihn aber wohl gleich ganz entfernt (wie es auch in Rotterdam gemacht wurde) und nicht erst aufwendig getauscht.

Dann hätte man sich aber die Möglichkeit des Abschleppens (Kuppeln - Schieben) verbaut!
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")