Autor Thema: Linie H2 (1910-1980)  (Gelesen 49128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sonderzug

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 251
Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #15 am: 06. August 2012, 19:05:44 »
Einfach nur geniale Bilder!

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3386
  • Halbstarker
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #16 am: 07. August 2012, 14:18:35 »
Wirklich sehr schöne Fotos!  :up:
Besonders gut gefällt mir die Aufnahme in der Prater Hauptallee mit den alten Hinweistafeln "Zur Einsteigstelle" und "Linien in Betrieb" - die letzten Zeugen einer großen, vergangenen Zeit...
Wobei man allerdings sagen muss, dass sich die Schleife Hauptallee bis heute noch einen gewissen verträumten Charme behalten hat.  :up:

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27219
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #17 am: 29. Januar 2013, 22:15:47 »
Wichtigster Unterschied auf diesem Foto damals - heute ist sicher (abgesehen von den Wagentypen), dass rechts heute keine Autos mehr fahren...

31. Jänner 1974, Kurt Rasmussen:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Und Vergleich von mir, 18.1.2013:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3386
  • Halbstarker
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #18 am: 29. Januar 2013, 22:20:02 »
Wichtigster Unterschied auf diesem Foto damals - heute ist sicher (abgesehen von den Wagentypen), dass rechts heute keine Autos mehr fahren...

Stimmt. Die Rotundenallee hat sich in dieser Hinsicht wirklich zum Positiven gewandelt.  :up:
Nur die Masten und das Kopfsteinpflaster waren schöner.  ;)

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3639
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #19 am: 19. Januar 2014, 08:50:23 »
Tars 631 hat den H2 schon recht gut "abgedeckt", trotzdem ein Bild aus dem Jahre 1978. Eine L-Garnitur wie sie jahrelang Standard auf dieser Linie waren.

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3639
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #20 am: 19. Januar 2014, 08:57:11 »
Übrigens fiel mir am Bild links auf, das die Linienbeschriftung der Haltestelle noch unterschiedlich war. Die Linie H2 hat noch den alten Schriftzug schwarz mit weißem Hintergrund, wo hingegen die Linien 43 und 44 schon die neuen, jetzigen Schriftzüge besitzt!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3639
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #21 am: 19. Januar 2014, 09:22:39 »
Etwas länger her ist dieses Bild vom Getreidemarkt. Im Juni 1954 gab es eine große Baustelle mit der Kreuzung  der Linie 57! Der K brachte es auf 55 Jahre und wurde in SH 6215 umnummeriert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14221
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #22 am: 19. Januar 2014, 17:04:29 »
Übrigens fiel mir am Bild links auf, das die Linienbeschriftung der Haltestelle noch unterschiedlich war.
Und damals war es noch eine Doppelhaltestelle!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7919
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #23 am: 19. Januar 2014, 20:43:43 »
L4 600 + l3 + l3 wurde 1969 am Karlsplatz aufgenommen (Foto: H. Liljewall). Die Beiwagen haben keine zweite Zierleiste mehr.

LG nord22

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8514
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #24 am: 21. Januar 2014, 08:34:32 »
Übrigens fiel mir am Bild links auf, das die Linienbeschriftung der Haltestelle noch unterschiedlich war. Die Linie H2 hat noch den alten Schriftzug schwarz mit weißem Hintergrund, wo hingegen die Linien 43 und 44 schon die neuen, jetzigen Schriftzüge besitzt!
Es gab aber auch für die Zweierlinien Tafeln mit den neuen Schriftzügen. Sie dürften nur später gekommen sein.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #25 am: 21. Januar 2014, 08:39:31 »
Es gab aber auch für die Zweierlinien Tafeln mit den neuen Schriftzügen. Sie dürften nur später gekommen sein.

Naja, das Bild stammt aus 1978 und 1980 war es mit den Zweierlinien vorbei. Ob man da so kurz vor dem Einstellen noch in die Haltestellentaferln investiert hat? Viel Spielraum war da ja nicht gerade.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8514
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #26 am: 21. Januar 2014, 09:03:03 »
Naja, das Bild stammt aus 1978 und 1980 war es mit den Zweierlinien vorbei. Ob man da so kurz vor dem Einstellen noch in die Haltestellentaferln investiert hat?
Man hat. Ich habe eine solche Tafel zu Hause.  ;)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Helga06

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 849
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #27 am: 01. Februar 2014, 09:04:12 »
Gefunden in meinem Archiv.
Überschwemmung der Hernalser Hauptstraße im Juli 1907

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3386
  • Halbstarker
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #28 am: 01. Februar 2014, 09:31:24 »
Gefunden in meinem Archiv.
Überschwemmung der Hernalser Hauptstraße im Juli 1907

Wow! Tolles Bild!  :up:
Aber der 43er und der Folgezug dahinter (G-Wagen?) halten ganz schön wenig Sicherheitsabstand.  :o
Auf Höhe welcher Hausnummer ist denn das ca. aufgenommen worden?

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Linie H2 (1910-1980)
« Antwort #29 am: 01. Februar 2014, 09:50:29 »
Wieso Sicherheitsabstand? Die Züge stehen ja, siehe abgezogene Stromabnehmer. Elektrischer Strom und Wasser mögen sich nicht so recht.