Autor Thema: Straßenbahn aus Holz  (Gelesen 8421 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31223
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Straßenbahn aus Holz
« Antwort #30 am: 27. März 2018, 09:40:08 »
Was mich verwundert, weil die gebogenen Fronten weitaus schwerer herzustellen waren als die Fensterausschnitte.

Die gebogene Front dürfte ein lediglich an den Kanten abgeschliffenes dickes Stück Holz sein.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10983
Re: Straßenbahn aus Holz
« Antwort #31 am: 27. März 2018, 10:56:59 »
Was mich verwundert, weil die gebogenen Fronten weitaus schwerer herzustellen waren als die Fensterausschnitte.

Die gebogene Front dürfte ein lediglich an den Kanten abgeschliffenes dickes Stück Holz sein.
Ist klar, aber auch die Seitenwände sind gebogen. Das Schleifen ist mehr Arbeit und nicht so leicht gleichmäßig hinzubekommen als rechteckige Fenster mit der Stichsäge Ich mach so kleine Rechtecke lieber mit der Vibrationssäge, senkrecht hinein schneiden.

Ich denke, dass die Bullaugen ein Designelement sind.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

WIENTAL DONAUKANAL

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1099
Re: Straßenbahn aus Holz
« Antwort #32 am: 27. März 2018, 11:28:03 »
Das war das pädagogisch wertvolle Spielzeug der siebziger Jahre und natürlich industriell hergestestelt. Die Rundung wurde sicher nach einer Schablone gefräst und verschliffen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31223
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Straßenbahn aus Holz
« Antwort #33 am: 27. März 2018, 12:26:49 »
Jedenfalls ist an diversen Modellen erkennbar, dass das Identifikationsmerkmal der Wiener Tramway der M war.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7958
Re: Straßenbahn aus Holz
« Antwort #34 am: 25. Mai 2018, 18:54:52 »
Heute am Flohmarkt auf der Taborstraße erstanden: Sehr ambitionierter Eigenbau, auch rudimentäre Innenausstattung vorhanden und man kann sogar die Türen öffnen. Ziemlich groß, etwa unterarmlang. Etwas schäbig, aber sonst ok. Alter unbekannt. Ich nenne ihn 21er (nachdem ich den Wagen, den ich in Groß-Enzersdorf erworben habe, 317er genannt habe)  :)
 

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3496
  • Halbstarker
Re: Straßenbahn aus Holz
« Antwort #35 am: 25. Mai 2018, 19:12:00 »
Cool!  :D
Sehr hübsches Modell und eindeutig als Heidelberger zu erkennen! Demnach müsste es eigentlich ein 52er oder 58er sein und kein 21er.  8)

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 585
Re: Straßenbahn aus Holz
« Antwort #36 am: 19. September 2018, 12:27:46 »
Meine ersten Strassenbahn"modelle". Sie haben überlebt. Bei Gelegenheit hol ich sie mal aus dem Keller.

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1358
Re: Straßenbahn aus Holz
« Antwort #37 am: 19. September 2018, 20:19:54 »
Meine ersten Strassenbahn"modelle". Sie haben überlebt. Bei Gelegenheit hol ich sie mal aus dem Keller.
Wer hat die gebaut?

Sehen gut aus!  :up: :)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 585
Re: Straßenbahn aus Holz
« Antwort #38 am: 19. September 2018, 20:44:50 »
Die gabs so fertig zu kaufen. Dürften die gleichen Wagen sein wie im Eröffnungsposting. Mein TW hatte glaube ich 49er Liniensignale.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5555
Re: Straßenbahn aus Holz
« Antwort #39 am: 19. November 2018, 01:40:52 »
Meine ersten Strassenbahn"modelle". Sie haben überlebt. Bei Gelegenheit hol ich sie mal aus dem Keller.
Die sehen - bis auf die Bullaugen - von der Konstruktion her diesen Wagen sehr ähnlich:

Letztens am Flohmarkt gefunden.
Mischung aus Tramway und U-Boot  ;D
Etwas ramponiert aber um ein paar € wert mitzunehmen...
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.