Autor Thema: [UA] Einstellung Kramatorsk  (Gelesen 1910 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Petersil

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 408
[UA] Einstellung Kramatorsk
« am: 23. Juli 2017, 21:55:43 »
Leider keine guten Neuigkeiten: Laut Wikipedia wird das 34,7 km lange Straßenbahnnetz von Kramatorsk, einer heruntergekommenen Industriestadt im Osten der Ukraine, mit 1. August eingestellt. Der Grund dürfte vor allem Geldmangel sein, Genaueres weiß ich aber nicht.

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 553
Re: [UA] Einstellung Kramatorsk
« Antwort #1 am: 24. Juli 2017, 07:37:30 »
Der Betrieb ist - nicht unüblich im postsowjetischen Raum -ohnehin nur mehr ein Schatten seiner selbst.
Die alten Trams ruckelten in letzter Zeit nur mehr unter der Woche über die desolaten Gleise, welche man in Wien (noch?) nicht ansatzweise findet.
Vermutlich diente sie nur mehr den Mitarbeitern diverser Industriebetriebe.
Leider wird in dieser Gegend die Straßenbahn immer unbeliebter, in den nächsten Jahren werden wohl noch mehrere Betriebe zugunsten der "besseren" Busse, Autos oder Marschrutki eingestellt werden.
Всё будет хорошо

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15133
Re: [UA] Einstellung Kramatorsk
« Antwort #2 am: 24. Juli 2017, 07:44:14 »
Na der Bus fährt schließlich gratis, das ist ja in auch unseren Breiten die vorherrschende Meinung!   :-[
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9343
Re: [UA] Einstellung Kramatorsk
« Antwort #3 am: 24. Juli 2017, 09:20:33 »
Leider keine guten Neuigkeiten: Laut Wikipedia wird das 34,7 km lange Straßenbahnnetz von Kramatorsk, einer heruntergekommenen Industriestadt im Osten der Ukraine, mit 1. August eingestellt. Der Grund dürfte vor allem Geldmangel sein, Genaueres weiß ich aber nicht.

Und die Bediensteten sitzen dann vermutlich auf der Straße und tragen zur Erhöhung der Arbeitslosenstatistik bei.  ::)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11205
Re: [UA] Einstellung Kramatorsk
« Antwort #4 am: 24. Juli 2017, 09:58:45 »
Man braucht dann Busfahrer, machen die halt den Führerschein.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2697
  • Polenkorrespondent
Re: [UA] Einstellung Kramatorsk
« Antwort #5 am: 24. Juli 2017, 18:33:27 »
Leider wird in dieser Gegend die Straßenbahn immer unbeliebter, in den nächsten Jahren werden wohl noch mehrere Betriebe zugunsten der "besseren" Busse, Autos oder Marschrutki eingestellt werden.

Das wundert mich nicht. Die Straßenbahn ist veraltet, es wird de facto nichts in das System investiert. Hinzu kommt, dass man in der Ukraine momentan ganz andere Probleme hat, vor allem in diesem Teil. Ich denke auch, dass vor allem in der Ukraine noch einige dieser Kleinbetriebe eingestellt werden. Viele davon sind ohnehin knapp davor, da Gleise und Wagenmaterial einfach schon zu sehr abgenutzt sind.

Und die Bediensteten sitzen dann vermutlich auf der Straße und tragen zur Erhöhung der Arbeitslosenstatistik bei.  ::)

Das Ganze hat noch weitere soziale Auswirkungen. Pensionisten fahren in der Ukraine mit der Straßenbahn gratis. Mit der Marschrutka (https://de.wikipedia.org/wiki/Marschrutka) jedoch nicht.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 553
Re: [UA] Einstellung Kramatorsk
« Antwort #6 am: 16. August 2019, 14:16:57 »
2 Jahre nach der Einstellung des Betriebs ist nicht mehr viel übrig von den Gleisen:
Всё будет хорошо