Autor Thema: "Letzte 58er Nacht"  (Gelesen 20947 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 541
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #135 am: 03. September 2017, 13:12:39 »

Am Bild st aber ein 59er, oder sehe ich schlecht? :o

Nein, den Du siehst nicht schlecht. Es ist zwar vorne der 59er, aber der hintere TW ist der 58er. Der BW hat immer die Linie beim umkuppeln gewechselt. Deshalb gab es auch die umstellbare 58/59 BW-Scheibe während der Kriegszeit. Sogar eine verstellbare 58/59 Scheibe gab es.

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 541
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #136 am: 03. September 2017, 13:18:41 »
Hier nun mein Senf zur Abschlussveranstaltung:

Noch einmal vielen Dank an alle die bei diesem absolut würdigen Abschied mitgewirkt haben.

Danke für die schönen tollen Fotos!

Übrigens, das Foto vom blauen in Hietzing wäre "preisgekrönt" wenn der Aff nicht im Bild wäre. Aber ich weiß von Erfahrung das man leider nicht immer alles bekommt wie man es wünscht!

Dennoch nochmals danke für die grandios super Aufnahmen!

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 541
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #137 am: 03. September 2017, 13:28:53 »
Hallo Santos!

Ich hoffe das es Dir nichts ausmacht das ich das Foto etwas "verschönert" habe.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Der 58er und natürlich diese Garnitur wird weiterhin im unserem Tramway-Herzen bleiben!

Gruß vom Petzi

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11603
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #138 am: 03. September 2017, 13:35:26 »
Übrigens, das Foto vom blauen in Hietzing wäre "preisgekrönt" wenn der Aff nicht im Bild wäre. Aber ich weiß von Erfahrung das man leider nicht immer alles bekommt wie man es wünscht!
Warum Affe?
1) ist das öffentlicher Raum
2) weiß er vielleicht gar nicht, dass da wer fotografieren will
3) wenn er 2) erkennt - wohin soll er so schnell verschwinden?
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11603
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #139 am: 03. September 2017, 13:38:37 »
Zitat von: Santos L. Helper
Zu meiner Freude wurde in Hietzing auch noch das richtige 58er Gleis befahren hatte schon die Befürchtung dieses Foto so nicht mehr machen zu können:
Das Gleis war doch zu Beginn der Linienänderung nicht mehr befahrbar. Wieso kleben da die 10 und 60er-Pickerln?
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 541
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #140 am: 03. September 2017, 13:45:32 »
Übrigens, das Foto vom blauen in Hietzing wäre "preisgekrönt" wenn der Aff nicht im Bild wäre. Aber ich weiß von Erfahrung das man leider nicht immer alles bekommt wie man es wünscht!
Warum Affe?
1) ist das öffentlicher Raum
2) weiß er vielleicht gar nicht, dass da wer fotografieren will
3) wenn er 2) erkennt - wohin soll er so schnell verschwinden?

Er könnte ja hinter der linken Säule verschwinden.

Aber wir kennen das Thema mit dem "i stich di oh" und darüber haben wir auch diskutiert.

Santos L. Helper

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 271
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #141 am: 03. September 2017, 13:45:38 »
Übrigens, das Foto vom blauen in Hietzing wäre "preisgekrönt" wenn der Aff nicht im Bild wäre. Aber ich weiß von Erfahrung das man leider nicht immer alles bekommt wie man es wünscht!
Warum Affe?
1) ist das öffentlicher Raum
2) weiß er vielleicht gar nicht, dass da wer fotografieren will
3) wenn er 2) erkennt - wohin soll er so schnell verschwinden?

Ich seh das auch nicht so eng auch wenns hier und da viel Geduld erfordert und man sich manchmal als Fotograf mehr Rücksicht wünscht Menschen gehören nun mal dazu besonders wenn man Verkehrsmittel in einer Großstadt fotografiert  ;)
In der Hummelgasse hab ich das Motiv mit der blauen bewusst so gewählt dass eben das Wartehütterl auch drauf ist aber Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 541
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #142 am: 03. September 2017, 13:46:48 »
[quote author=Santos L. Helper link=topic=8197.
Zu meiner Freude wurde in Hietzing auch noch das richtige 58er Gleis befahren hatte schon die Befürchtung dieses Foto so nicht mehr machen zu können:
Das Gleis war doch zu Beginn der Linienänderung nicht mehr befahrbar. Wieso kleben da die 10 und 60er-Pickerln?
[/quote]

Weil der Gleisbau (Einbau des Gleisbogens und herausnehmen der Weichen) noch einige Tage in den Anspruch nehmen wird und bis dahin fahren die Züge noch auf der alten Strecke.

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 541
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #143 am: 03. September 2017, 13:49:27 »
Übrigens, das Foto vom blauen in Hietzing wäre "preisgekrönt" wenn der Aff nicht im Bild wäre. Aber ich weiß von Erfahrung das man leider nicht immer alles bekommt wie man es wünscht!
Warum Affe?
1) ist das öffentlicher Raum
2) weiß er vielleicht gar nicht, dass da wer fotografieren will
3) wenn er 2) erkennt - wohin soll er so schnell verschwinden?

Ich seh das auch nicht so eng auch wenns hier und da viel Geduld erfordert und man sich manchmal als Fotograf mehr Rücksicht wünscht Menschen gehören nun mal dazu besonders wenn man Verkehrsmittel in einer Großstadt fotografiert  ;)
In der Hummelgasse hab ich das Motiv mit der blauen bewusst so gewählt dass eben das Wartehütterl auch drauf ist aber Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich

Santos, da gebe ich Dir recht!

Dennoch freue ich mich sehr das Du überhaupt dieses Foto in Hietzing gemacht hast und trotzdem echt toll geworden!

cityjet

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 25
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #144 am: 03. September 2017, 13:57:17 »
Hier nun meine Bilder, ich hoffe sie gefallen und gehen unter den anderen Beiträgen nicht unter.

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2741
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #145 am: 03. September 2017, 14:31:40 »
Übrigens, das Foto vom blauen in Hietzing wäre "preisgekrönt" wenn der Aff nicht im Bild wäre. Aber ich weiß von Erfahrung das man leider nicht immer alles bekommt wie man es wünscht!
Warum Affe?
1) ist das öffentlicher Raum
2) weiß er vielleicht gar nicht, dass da wer fotografieren will
3) wenn er 2) erkennt - wohin soll er so schnell verschwinden?

Ich seh das auch nicht so eng auch wenns hier und da viel Geduld erfordert und man sich manchmal als Fotograf mehr Rücksicht wünscht Menschen gehören nun mal dazu besonders wenn man Verkehrsmittel in einer Großstadt fotografiert  ;)
In der Hummelgasse hab ich das Motiv mit der blauen bewusst so gewählt dass eben das Wartehütterl auch drauf ist aber Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich

Santos, da gebe ich Dir recht!

Dennoch freue ich mich sehr das Du überhaupt dieses Foto in Hietzing gemacht hast und trotzdem echt toll geworden!
Und wenn man es unbedingt affenfrei haben will, nimmt man den guten alten Photoshop zu Hilfe :D

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 541
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #146 am: 03. September 2017, 14:42:38 »
Übrigens, das Foto vom blauen in Hietzing wäre "preisgekrönt" wenn der Aff nicht im Bild wäre. Aber ich weiß von Erfahrung das man leider nicht immer alles bekommt wie man es wünscht!
Warum Affe?
1) ist das öffentlicher Raum
2) weiß er vielleicht gar nicht, dass da wer fotografieren will
3) wenn er 2) erkennt - wohin soll er so schnell verschwinden?

Ich seh das auch nicht so eng auch wenns hier und da viel Geduld erfordert und man sich manchmal als Fotograf mehr Rücksicht wünscht Menschen gehören nun mal dazu besonders wenn man Verkehrsmittel in einer Großstadt fotografiert  ;)
In der Hummelgasse hab ich das Motiv mit der blauen bewusst so gewählt dass eben das Wartehütterl auch drauf ist aber Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich

Santos, da gebe ich Dir recht!

Dennoch freue ich mich sehr das Du überhaupt dieses Foto in Hietzing gemacht hast und trotzdem echt toll geworden!
Und wenn man es unbedingt affenfrei haben will, nimmt man den guten alten Photoshop zu Hilfe :D

(Dateianhang Link)

*boah* - echt toll geworden !!!!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11603
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #147 am: 03. September 2017, 16:03:52 »
Ich seh das auch nicht so eng auch wenns hier und da viel Geduld erfordert und man sich manchmal als Fotograf mehr Rücksicht wünscht Menschen gehören nun mal dazu
Ich fotografiere für meine Freundin auf Patchwork-Ausstellungen. DA sind 90% der Zeit Wartezeit. Allerdings sehe ich mich als Fotografierender eher als Störfaktor und bin daher auch geduldig.
Mich hat gestört, dass man da gleich mit Affen herumschmeißt, hätte man auch nicht herabwürdigend ausdrücken können.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6303
    • www.tramway.at
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #148 am: 03. September 2017, 16:24:03 »
Hier nun mein Senf zur Abschlussveranstaltung

Hammerfotos!
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5235
  • Bösuser
Re: "Letzte 58er Nacht"
« Antwort #149 am: 03. September 2017, 16:36:36 »
Zitat von: Santos L. Helper link=topic=8197
Zu meiner Freude wurde in Hietzing auch noch das richtige 58er Gleis befahren hatte schon die Befürchtung dieses Foto so nicht mehr machen zu können:
Das Gleis war doch zu Beginn der Linienänderung nicht mehr befahrbar. Wieso kleben da die 10 und 60er-Pickerln?

Weil der Gleisbau (Einbau des Gleisbogens und herausnehmen der Weichen) noch einige Tage in den Anspruch nehmen wird und bis dahin fahren die Züge noch auf der alten Strecke.

Blödsinn, der Bogen wurde noch in der Nacht eingebaut.
Es wurde aus Versehen die falsche Haltestelle beklebt!

mfG
Luki

Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!