Autor Thema: Neue Automatensoftware  (Gelesen 2682 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tramway.at

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4881
    • www.tramway.at
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #30 am: 09. Oktober 2017, 22:12:14 »
Scan eines Tickets mit Uhrzeit
:bh: Die Verunsicherung der das lesenden Fahrgästen ist eine Frechheit.

Ausserdem - "berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug", warum, wie komm ich als Unternehmer dann zu einer MWST-Rechnung?
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5805
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #31 am: 10. Oktober 2017, 09:06:52 »
Ausserdem - "berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug", warum, wie komm ich als Unternehmer dann zu einer MWST-Rechnung?
Über einen gesonderten Beleg, nehme ich an. Kauft man beim Automaten, bekommt man üblicherweise auch einen zweiten Zettel, der als Zahlungsbeleg dient.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28558
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #32 am: 10. Oktober 2017, 09:22:18 »
Kauft man beim Automaten, bekommt man üblicherweise auch einen zweiten Zettel, der als Zahlungsbeleg dient.

Aber nur, wenn man mit Bankomat zahlt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5805
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #33 am: 10. Oktober 2017, 09:30:15 »
Aber nur, wenn man mit Bankomat zahlt.
Müsste es aufgrund der Registrierkassenverordnung nicht mittlerweile für jeden Einkauf eine Rechnung geben?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28558
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #34 am: 10. Oktober 2017, 09:52:15 »
Aber nur, wenn man mit Bankomat zahlt.
Müsste es aufgrund der Registrierkassenverordnung nicht mittlerweile für jeden Einkauf eine Rechnung geben?

Ich denke, die Fahrkarte ist eine gültige Kleinbetragsrechnung.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9459
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #35 am: 10. Oktober 2017, 13:39:50 »
Aber nur, wenn man mit Bankomat zahlt.
Müsste es aufgrund der Registrierkassenverordnung nicht mittlerweile für jeden Einkauf eine Rechnung geben?

Ich denke, die Fahrkarte ist eine gültige Kleinbetragsrechnung.
Kann keine Rechnung sein, weil sie nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 28558
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #36 am: 10. Oktober 2017, 14:02:16 »
Kann keine Rechnung sein, weil sie nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt.

Aufgrund der seit 1. Jänner 2004 geltenden Rechtslage haben Fahrausweise neben den im § 11 Abs. 9 UStG 1994 genannten Angaben jedenfalls ein Ausstellungsdatum sowie nunmehr in allen Fällen (auch im Eisenbahn-Personenverkehr) die Angabe des Steuersatzes zu enthalten. Fehlt es an diesen Mindestangaben, gelten Fahrausweise nicht als Rechnungen im Sinne des § 11 Abs. 1 UStG 1994 und berechtigen daher auch nicht zum Vorsteuerabzug gemäß § 12 UStG 1994.

Q: http://www.steuerverein.at/umsatzsteuer/011_ausstellung_rechnungen_03.html

Stellt sich die Frage: Ist auf dem gegenständlichen Fahrschein ein Steuersatz angegeben?

VOR-Automatenfahrschein: http://images.derstandard.at/2016/12/30/IMG9146.JPG
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

4463

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4870
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #37 am: 10. Oktober 2017, 18:25:36 »
Scan eines Tickets mit Uhrzeit
:bh: Die Verunsicherung der das lesenden Fahrgästen ist eine Frechheit.

Ausserdem - "berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug", warum, wie komm ich als Unternehmer dann zu einer MWST-Rechnung?
Wenn du das Ticket online kaufst (wie im ursprünglich zitierten Beitrag), bekommst du doch eine separate PDF-Rechnung dazu (auf der dann steht, dass sie nicht als Ticket gilt) - da steht sogar "Vorsteuerbescheinigung" groß drauf.  ;)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

coolharry

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3999
  • romani ite domum!
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #38 am: 10. Oktober 2017, 18:46:38 »
Scan eines Tickets mit Uhrzeit
:bh: Die Verunsicherung der das lesenden Fahrgästen ist eine Frechheit.

Ausserdem - "berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug", warum, wie komm ich als Unternehmer dann zu einer MWST-Rechnung?

Witzig ist ja, dass die Steuer ausgewiesen ist. Aber dennoch der Satz drunter steht.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

haidi

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9459
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #39 am: 10. Oktober 2017, 21:31:12 »
Scan eines Tickets mit Uhrzeit
:bh: Die Verunsicherung der das lesenden Fahrgästen ist eine Frechheit.

Ausserdem - "berechtigt nicht zum Vorsteuerabzug", warum, wie komm ich als Unternehmer dann zu einer MWST-Rechnung?
Möglicherweise muss man das im Bestellvorgang verlangen, ist mir aber nicht aufgefallen. Jedenfalls bekommt man nur das Ticket als PDF
Wenn du das Ticket online kaufst (wie im ursprünglich zitierten Beitrag), bekommst du doch eine separate PDF-Rechnung dazu (auf der dann steht, dass sie nicht als Ticket gilt) - da steht sogar "Vorsteuerbescheinigung" groß drauf.  ;)
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

4463

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4870
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #40 am: 11. Oktober 2017, 13:55:18 »
Ich kann mich nicht erinnern, irgendwas aktiv getan zu haben, um diese separate PDF-Rechnung (die ich eigentlich garnicht benötigte), zu erhalten. Vielleicht bekommt man die aber nur bei Fernverkehrstickets ausgestellt? ???
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Taurus

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 76
Re: Neue Automatensoftware
« Antwort #41 am: 11. Oktober 2017, 21:51:53 »
Die Rechnung  bzw. "Vorsteuerbescheinigung" bekommt man auch bei VOR Tickets.