Autor Thema: U Bahnen in Paris, auf Stahl und Gummi - Videos  (Gelesen 1306 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RomanoMölter

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 11
U Bahnen in Paris, auf Stahl und Gummi - Videos
« am: 16. Juli 2018, 14:32:29 »
Hallo liebe Forengemeinde,

hier der letzte Teil meines freien Tages in Paris:

-U-Bahn Linie 2, auf Stahlrädern, teil oberirdisch: https://www.youtube.com/watch?v=gAWTl0QL5gw

-U-Bahn Linien 13 und 8, auf Stahlrädern: https://www.youtube.com/watch?v=kZjd9-9newQ

-U-Bahn Linien 4 und 14, auf Reifen: https://www.youtube.com/watch?v=DIT3Ev5eVPg

-Und schließlich das Äquivalent der S-Bahn, die RER, hier die LInie B zum Flughafen: https://www.youtube.com/watch?v=gnqSWu5X7Ok

Da war es vorerst mit Paris, danke fürs Zuschauen! Und bitte meinen Youtube-Kanal abonnieren!

https://www.youtube.com/channel/UCV5EcHnASZsJeBBFUz0iRPA

Habedieehre

Romano


tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6095
    • www.tramway.at
Re: U Bahnen in Paris, auf Stahl und Gummi - Videos
« Antwort #1 am: 17. Juli 2018, 10:05:18 »
In Paris wurden ein paar Stationen kurzfristig umbenannt:

https://www.lejdd.fr/sport/football/deschamps-elysees-clemenceau-on-a-2-etoiles-la-ratp-rebaptise-ses-stations-3711425

 :)

Ähnliche Gags gabs schon mehrfach, zB am 1. April, oder in der Station Duroc:

Achja, Videos der Metro hätte ich auch einige, recht aktuell zB dieses - in manchen Zügen kann man noch die Fenster öffnen, hier eine Fahrt auf der Linie 12: https://youtu.be/1LbuilDDCRs
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8036
Re: U Bahnen in Paris, auf Stahl und Gummi - Videos
« Antwort #2 am: 17. Juli 2018, 13:55:03 »
In Paris wurden ein paar Stationen kurzfristig umbenannt:

https://www.lejdd.fr/sport/football/deschamps-elysees-clemenceau-on-a-2-etoiles-la-ratp-rebaptise-ses-stations-3711425

Und wenn sie verloren hätten, wäre Wagram in Aspern umbenannt worden?  >:D
Ausgerechnet Victor Hugo Lloris... die Flasche hätte es fast noch einmal spannend gemacht  :fp:

Aber Humor haben sie schon, die Franzosen. Wobei ich es übrigens sehr interessant gefunden habe: Am Spielfeld stehen fast nur Leute mit Migrationshintergrund, die Frankreich vertreten. Während bei den Kamerafahrten durchs Publikum nur Weiße zu sehen waren. Die dunkelhäutige Unterschicht, die das Gros der Fußballer stellt, kann sich eine Reise als Schlachtenbummler einfach nicht leisten (war bei Belgien oder England übrigens nicht anders). So lässt sich die weiße Elite vom schwarzen Plebs halt bespaßen, aber wehe, irgendwer von denen will unser Chef werden... (soviel zu meiner marxistisch-revolutionistischen kulturpolitischen Verschwörungstheorie).