Autor Thema: [NL] Nord-Süd-Metro in Amsterdam endlich eröffnet  (Gelesen 566 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5363
    • www.tramway.at
[NL] Nord-Süd-Metro in Amsterdam endlich eröffnet
« am: 04. August 2018, 13:56:42 »
Nach ewigen Bauverzögerungen und enormen Kostenüberschreitungen wurde am 22.7. endlich die neue zentrale Linie der Metro eröffnet. Das Straßenbahnnetz wurde angepasst, vom "Fischernetz" zur "Fischgräte": Die Linien fungieren nun eher als Zubringer, der Verkehr zum Bahnhof wurde etwas ausgedünnt. Die Stationen sind zeitgemäß, die Metro ist vor allem für den Stadtteil Noord eine echte Verbesserung: Bisher gab es nur Busse durch den Autobahntunnel unter dem breiten Kanal hinter dem Bahnhof, nun ist man von Noord in paar Minuten am Rokin und weiter südlich.

Gute Idee: seitlich der Türen sind Lichtstreifen, die auf der Fahrt zur nächsten Station Ausstiegseite weiß aufleuchten; wenn die Türen freigegeben werden wechseln sie auf Grün, beim Schließen auf Rot.

Im Stadtteil Noord liegt die Trasse inmitten einer Autobahn, aich im Süden ist die Endstation oberirdsich; Station Zuid ist ein Stadtentwicklungsschwerpunkt mit Hochhäusern, die Station wird auch weiterhin zum Verkehrsknotenpunkt entwickelt.

In De Pijp liegen die Bahnsteige übereinander.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Linie 360

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4784
Re: [NL] Nord-Süd-Metro in Amsterdam endlich eröffnet
« Antwort #1 am: 04. August 2018, 17:29:31 »
Daß die Metro für Noord eine eindeutige Verbesserung ist, steht außer zweifel.
Aber: Das "Zerpflücken" des Straßenbahnnetzes finde ich nicht so gut!
(Und als Freund der Straßenbahn bin ich über die Einstellung der Tramlijn 16 nicht unbedingt erfreut, war diese ja die einzige Straßenbahnlinie, die direkt zum Straßenbahnmuseum fuhr!)

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5363
    • www.tramway.at
Re: [NL] Nord-Süd-Metro in Amsterdam endlich eröffnet
« Antwort #2 am: 04. August 2018, 17:36:55 »
ich hab mir das Netz vorher/nachher noch nicht genau angesehen, bisher ist der Kahlschlag aber geringer als ich annahm. Möglicherweise gibt es aber noch "Nachjustierungen", vielleicht kann uns ein Niederländer Mitleser da weiterhelfen.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at