Autor Thema: [RU] Samara  (Gelesen 1380 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 566
[RU] Samara
« am: 15. Oktober 2018, 23:28:56 »
Bei meiner sommerlichen Russlandreise war ich auch in Samara, einer Großstadt im europäischen Teil Russlands, ein paar (hundert) Kilometer südlich von Kasan.
Die Stadt an der Wolga gilt als eine der wohlhabendsten Gegenden Russlands, vor allem durch ihre Industriebetriebe, die zB Sojus-Raketen herstellen.
Für die WM 2018 wurde natürlich ein monströses Stadion in die Peripherie geklatscht, welches sogar an das Straßenbahnnetz angeschlossen wurde, allerdings gibt es dorthin lediglich an Spieltagen Betrieb.
Gut erholen kann man sich an den unzähligen Wolgastränden, wobei man beim Schwimmen Vorsicht walten lassen sollte, die Wolga machte keinen sauberen Eindruck.
Der ÖPNV in Samara ist relativ gut ausgebaut, unzählige Fabrikate aus dem Hause Tatra oder anderer russischer Hersteller rollen durch das dichte Netz. 1987 wurde sogar eine ziemlich kleine Metro eröffnet, die allerdings ausgebaut wird.
Hier ein paar Eindrücke:
Всё будет хорошо

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3716
Re: [RU] Samara
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2018, 15:44:51 »
Soso, 1987... Dürfte wohl die letzte Metro gewesen sein, die in der Sowjetunion eröffnet worden ist?

Die letzte, die gebaut wurde, lässt sich ja nicht wirklich sagen, weil es sind ja seither noch welche in Bau (Omsk zum Beispiel) >:D

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2718
  • Polenkorrespondent
Re: [RU] Samara
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2018, 18:37:06 »
Soso, 1987... Dürfte wohl die letzte Metro gewesen sein, die in der Sowjetunion eröffnet worden ist?

Jekaterinburg wurde 1991 eröffnet. Das dürfte das letzte Metro-Netz sein, das in der UdSSR in Betrieb ging.
po sygnale odjazdu nie wsiadac