Autor Thema: Ybbs  (Gelesen 10484 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Ybbs
« am: 28. Februar 2011, 20:33:47 »
Die möglicherweise kleinste Straßenbahn Österreichs (was die Triebwagen anbelangt, war sie es sicher) darf hier auch nicht fehlen. Das Bild zeigt den Triebwagen 1 in der Endstelle am Hauptplatz von Ybbs vor dem Rathaus bereits wieder zur Abfahrt nach Kemmelbach bereit und daneben die vermutlich soeben entladenen, von der Westbahn mitgebrachten Poststücke.

P.S.38

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 297
    • Meine Bilder auf bahnbilder.de
Re: Ybbs
« Antwort #1 am: 01. März 2011, 16:15:20 »
Ich kann auch mit einem Bild vom Hauptplatz aufwarten, sowie einer Streckenkarte der 2,9km langen Straßenbahn.
(Bildquelle: Straßenbahnen in Österreich;GeraMond)
pro Tram

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1541
Re: Ybbs
« Antwort #2 am: 02. März 2011, 00:55:50 »
Da gibts ja sogar ein eigenes Buch darüber! Das muß ich mir demnächst zulegen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]


Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: Ybbs
« Antwort #3 am: 02. März 2011, 06:02:40 »
Da gibts ja sogar ein eigenes Buch darüber! Das muß ich mir demnächst zulegen.
Ich empfehle eher "Straßenbahn Ybbs 1907 - 1953" von Gerald Böhm. Das Buch erschien erst vor wenigen Jahren und da steht wirklich alles drinnen, wo jedem Durchlass über genauste Streckendaten bis zu zahlreichen Bildern (ich hab es bis heute nicht geschafft mir das ganze Buch durchzulesen). Das Buch vom Laula ist ja schon einige Jahre älter.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9362
Re: Ybbs
« Antwort #4 am: 02. März 2011, 17:14:40 »
Ich empfehle eher "Straßenbahn Ybbs 1907 - 1953" von Gerald Böhm. Das Buch erschien erst vor wenigen Jahren und da steht wirklich alles drinnen, wo jedem Durchlass über genauste Streckendaten bis zu zahlreichen Bildern (ich hab es bis heute nicht geschafft mir das ganze Buch durchzulesen). Das Buch vom Laula ist ja schon einige Jahre älter.
Was aber bei einem Einstellungsjahr 1953 nicht allzuviel Rolle spielen sollte...

Ich besitze das Laula-Buch und finde, dass der Betrieb darin hinreichend genau beschrieben und bebildert ist. Natürlich geht's immer noch genauer, aber mir genügt das.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Ybbs
« Antwort #5 am: 02. März 2011, 18:14:03 »
Ich besitze das Laula-Buch und finde, dass der Betrieb darin hinreichend genau beschrieben und bebildert ist. Natürlich geht's immer noch genauer, aber mir genügt das.

Natürlich will ich nicht mit dir streiten ;D  und ich weiß auch nicht wieviele Seiten das Laula-Buch hat (ich besitze nur die erste Auflage und die war kein Buch, sondern nur ein dünnes Heft, etwas größer als A5), aber 258 Seiten im A4-Format sind da schon eine andere Qualität. Aber wenn es dir genügt . . .

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9362
Re: Ybbs
« Antwort #6 am: 03. März 2011, 08:58:59 »
Natürlich will ich nicht mit dir streiten ;D  und ich weiß auch nicht wieviele Seiten das Laula-Buch hat (ich besitze nur die erste Auflage und die war kein Buch, sondern nur ein dünnes Heft, etwas größer als A5), aber 258 Seiten im A4-Format sind da schon eine andere Qualität. Aber wenn es dir genügt . . .
Wer will schon streiten? Wir doch nicht! :D

Es kommt halt immer drauf an, wie intensiv man sich mit etwas beschäftigen möchte. Mit Ybbs assoziiere ich nicht allzuviel, da ich den Betrieb ja leider nicht mehr erlebt habe. Da genügen (mir) neben einer Streckenskizze und einer kurzen Tabelle über den Wagenpark ein paar schöne Fotos, und das findet sich auch in der "Kleinversion".
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

woferl

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Ybbs
« Antwort #7 am: 03. März 2013, 11:32:21 »
Habe beim Stöbern in alten Fotos meiner Eltern ein Bild der Straßenbahn in Ybbs gefunden und denke es wird Euch freuen. Es stammt ganz sicher aus dem Sommer 1938

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Ybbs
« Antwort #8 am: 03. März 2013, 11:34:18 »
Herzlich willkommen im Forum mit diesem außergewöhnlichen Einstand! :)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11523
    • In vollen Zügen
Re: Ybbs
« Antwort #9 am: 20. März 2014, 19:51:26 »
Haha, wie geil ist das denn... noch mit russischen Wegweisern. Das Bild muß wohl in Kemmelbach aufgenommen worden sein – die Strecke nach Ybbs war ziemlich genau drei Kilometer lang.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

michael-h

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 254
    • Michael Heussler Photography
Re: Ybbs
« Antwort #10 am: 26. Dezember 2017, 22:19:58 »
Der Triebwagen 2 der Ybbser Straßenbahn auf dem Weg zum Bahnhof Kemmelbach in der Bedarfshaltestelle "Sarlinger Auwege" in km 1,045 kurz nach der Ybbsbrücke.
Genaues Datum und Fotograf unbekannt.

LG Michi

18er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 159
Re: Ybbs
« Antwort #11 am: 26. Dezember 2017, 22:51:17 »
Zum ersten Bild: wurde in den 50er Jahren in Österreich die Post noch mit dem Pferd gebracht (der Holzwagen mit den Paketen lässt darauf schließen)?

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11247
Re: Ybbs
« Antwort #12 am: 26. Dezember 2017, 22:52:02 »
Jedenfalls zwischen 1939 und 1953 - sieht an an den Fahrtrichtungsanzeigern, die vor dem Krieg auch in Ybbs nicht vorhanden waren - siehe das Bild in http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=899.msg80309#msg80309

Zum ersten Bild: wurde in den 50er Jahren in Österreich die Post noch mit dem Pferd gebracht (der Holzwagen mit den Paketen lässt darauf schließen)?
Ich nehme an, dass die Poststücke mit der Straßenbahn vom Bahnhof mitgenommen und dann mit dem Handkarren zum Postamt transportiert wurden.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

WIENTAL DONAUKANAL

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1256
Re: Ybbs
« Antwort #13 am: 26. Dezember 2017, 23:54:21 »
Jedenfalls zwischen 1939 und 1953 - sieht an an den Fahrtrichtungsanzeigern, die vor dem Krieg auch in Ybbs nicht vorhanden waren - siehe das Bild in http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=899.msg80309#msg80309

Zum ersten Bild: wurde in den 50er Jahren in Österreich die Post noch mit dem Pferd gebracht (der Holzwagen mit den Paketen lässt darauf schließen)?
Ich nehme an, dass die Poststücke mit der Straßenbahn vom Bahnhof mitgenommen und dann mit dem Handkarren zum Postamt transportiert wurden.

Das waren Handkarren und die hatten als Besonderheit ein Schliessfach mit Vorhängeschloss für Wert- und Geldtransporte.  Posttransporte wurden am Land auch von privaten Busbetreibern mitgenommen.

sheldor

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 600
Re: Ybbs
« Antwort #14 am: 29. Dezember 2017, 02:40:44 »
Das Bild zeigt die Triebwägen 1 und 2 in der Endstelle am Hauptplatz.

Foto 1: www.ybbs.gv.at
Foto 2: Im Jahr 1953; H. HERRMANN