Autor Thema: Gleisplanweb (war: Neubau Gleisschleife Geiereckstraße (Linie 6))  (Gelesen 1499 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1069
Danke für die Infos. Hat jemand einen Plan zur Hand, den er/sie mit uns teilen darf? Das würde mich sehr interessieren.

In Gleisplanweb.de ist die Schleife schon eingezeichnet.
Interessant, dass in dem Plan der ehemalige Betriebsbahnhof Breitensee, samt Gleisreste auf der Hütteldorfer Straße, auf erscheinen, obwohl es das Bahnhofsgebäude seit September 2008 nicht mehr gibt. Die letzten Reste vom Bahnhof Breitensee, die auf Höhe der Matzingerstraße 11, wurden mit dem Bau des Gebäudekomplexes Karreé Breitensee im Dezember 2011 bzw. Anfang 2012 abgetragen und die restlichen Gleisreste auf der Hütteldorfer Straße im August 2013 entfernt.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Mike60

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 139
Re: Gleisplanweb (war: Neubau Gleisschleife Geiereckstraße (Linie 6))
« Antwort #1 am: 09. April 2019, 13:57:58 »
Genauer schauen, dass ist eh nur mehr hell eingezeichnet, also nicht mehr existent... Wie Wolfganggasse zB

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4114
Re: Gleisplanweb (war: Neubau Gleisschleife Geiereckstraße (Linie 6))
« Antwort #2 am: 09. April 2019, 14:27:33 »
Danke für die Infos. Hat jemand einen Plan zur Hand, den er/sie mit uns teilen darf? Das würde mich sehr interessieren.

In Gleisplanweb.de ist die Schleife schon eingezeichnet.
Mir sind da auf die Schnelle ein paar Sachen aufgefallen. Gibts in KE nach der Schleifenfahrt nicht noch ein weiteres Überholgleis?

Außerdem ist beim Bahnhof OTG die Linie 2 sowie bei HLS die Linie 44 noch alt vermerkt.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9875
Re: Gleisplanweb (war: Neubau Gleisschleife Geiereckstraße (Linie 6))
« Antwort #3 am: 09. April 2019, 14:38:51 »
Danke für die Infos. Hat jemand einen Plan zur Hand, den er/sie mit uns teilen darf? Das würde mich sehr interessieren.

In Gleisplanweb.de ist die Schleife schon eingezeichnet.
Mir sind da auf die Schnelle ein paar Sachen aufgefallen. Gibts in KE nach der Schleifenfahrt nicht noch ein weiteres Überholgleis?

Außerdem ist beim Bahnhof OTG die Linie 2 sowie bei HLS die Linie 44 noch alt vermerkt.

LG t12700

In Kaiserebersdorf gibt es im Gleis 2 kein Überholgleis.

Und für eventuelle Fehler gibt es eine Mailadresse, wo man solche Fehler melden kann. Da er eine relativ große Sammlung an Gleisplänen hat, ist er über Info bezüglich der Stationierungen recht dankbar. Da der Betreiber der Homepage in Deutschland sitzt, bekommt er zwar Linienänderungen mit, jedoch bei den Stationierungen kann es ohne weiters sein, dass er nicht an diese Infos kommt.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1069
Re: Gleisplanweb (war: Neubau Gleisschleife Geiereckstraße (Linie 6))
« Antwort #4 am: 09. April 2019, 18:19:17 »
Genauer schauen, dass ist eh nur mehr hell eingezeichnet, also nicht mehr existent... Wie Wolfganggasse zB
Ich würde es mir ja einreden lassen, wenn es das Bahnhofsgebäude noch gäbe, wie die Bahnhöfe Vorgarten, Währing, Koppreiter und eben die Wolfganggasse, dass diese Hellgrau eingezeichnet sind, doch der Bahnhof Breitensee wurde ja im September 2008 abgerissen und die Gleisreste 5 Jahre später entfernt.

Mir sind da auf die Schnelle ein paar Sachen aufgefallen. Gibts in KE nach der Schleifenfahrt nicht noch ein weiteres Überholgleis?

Außerdem ist beim Bahnhof OTG die Linie 2 sowie bei HLS die Linie 44 noch alt vermerkt.
Die Haltestellen Rueppgasse und Mühlfeldgasse (Strecke 21) fehlen ebenfalls.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: Gleisplanweb (war: Neubau Gleisschleife Geiereckstraße (Linie 6))
« Antwort #5 am: 09. April 2019, 22:03:44 »
Schreib doch den Leuten, die den Plan machen - hier wird denen das Gejammer nicht viel nützen, außer sie lesen zufällig mit.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9875
Re: Gleisplanweb (war: Neubau Gleisschleife Geiereckstraße (Linie 6))
« Antwort #6 am: 10. April 2019, 06:18:38 »
Schreib doch den Leuten, die den Plan machen - hier wird denen das Gejammer nicht viel nützen, außer sie lesen zufällig mit.

Wenn manche User hier nicht jammern können, dann sind sie es nicht.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

captainmidnight

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 195
Re: Gleisplanweb (war: Neubau Gleisschleife Geiereckstraße (Linie 6))
« Antwort #7 am: 15. April 2019, 21:27:16 »
Schreib doch den Leuten, die den Plan machen - hier wird denen das Gejammer nicht viel nützen, außer sie lesen zufällig mit.

Wenn manche User hier nicht jammern können, dann sind sie es nicht.

Sieh es positiv:
Die einen ersparen sich das Geld für den Psychologen, die anderen die Eintrittskarten fürs Kabarett...  ;D