Autor Thema: [RO] Braila  (Gelesen 71705 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8266
Re: [RO] Braila
« Antwort #30 am: 26. August 2015, 22:47:14 »
Das ist bzw. war in Osteuropa weit verbreitet. Teilweise hat es dazu geführt, dass Fahrzeuge nur im Einsaz waren, wenn "ihr" Fahrer Dienst hatte. Oder es haben sich zwei Fahrer ein Fahrzeug "geteilt". War dann einer auf Urlaub und der zweite krank, blieb das Fahrzeug eben in der Remise.
Das habe ich in Kiew selbst erlebt: Gegen 10 Uhr (Ende der Früh-HVZ) ist offensichtlich Schichtwechsel und nahezu alle Fahrzeuge ziehen ins Depot ein, dafür rücken andere aus. Unglaublich ineffizient eigentlich...

Wattman

  • Gast
Re: [RO] Braila
« Antwort #31 am: 20. Oktober 2015, 09:43:37 »
Unglaublich ineffizient eigentlich...
Dann wäre das doch etwas für den weltbesten Verkehrsbetrieb? >:D

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [RO] Braila
« Antwort #32 am: 20. Oktober 2015, 09:57:33 »
Unglaublich ineffizient eigentlich...
Dann wäre das doch etwas für den weltbesten Verkehrsbetrieb? >:D

Das machen s' bei uns nicht einmal dort, wo es sinnvoll wäre (nämlich bei der Nacht-U-Bahn). Die verdreckten Züge fahren teilweise bis Sonntag durch.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12603
Re: [RO] Braila
« Antwort #33 am: 20. Oktober 2015, 10:36:30 »
Unglaublich ineffizient eigentlich...
Dann wäre das doch etwas für den weltbesten Verkehrsbetrieb? >:D

Das machen s' bei uns nicht einmal dort, wo es sinnvoll wäre (nämlich bei der Nacht-U-Bahn). Die verdreckten Züge fahren teilweise bis Sonntag durch.

Das wäre mir neu. Die Züge ziehen eben weil sich die Fahrgäste "so" vorbildlich verhalten ALLE in der früh ein. Allerdings merkt man nach 2 Runden oft nichts mehr davon, dass der Zug in der Nacht ausgekehrt wurde.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [RO] Braila
« Antwort #34 am: 20. Oktober 2015, 10:43:33 »
Warum fahren dann an Sonntagen so viele Züge, die voller Freitagszeitungen sind?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10528
Re: [RO] Braila
« Antwort #35 am: 20. Oktober 2015, 10:49:16 »
Warum fahren dann an Sonntagen so viele Züge, die voller Freitagszeitungen sind?

Weil ihnen niemand gesagt hat, dass sie die Zeitungen auch mitnehmen sollen?  ;)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 358
Re: [RO] Braila
« Antwort #36 am: 20. Oktober 2015, 10:52:33 »
[...]
Das machen s' bei uns nicht einmal dort, wo es sinnvoll wäre (nämlich bei der Nacht-U-Bahn). Die verdreckten Züge fahren teilweise bis Sonntag durch.

Das wäre mir neu. Die Züge ziehen eben weil sich die Fahrgäste "so" vorbildlich verhalten ALLE in der früh ein. Allerdings merkt man nach 2 Runden oft nichts mehr davon, dass der Zug in der Nacht ausgekehrt wurde.

Als ich letzten Sonntag um 7 Uhr einen Wagen der U3 in Simmering betrat, roch es in selbigen herrlich säuerlich.  :down: :down:

Nur - im Nachhinein festzustellen, wann die Wagenverunreinigung erfolgte, ist halt schwierig, das könnte ja auch nach der "Reinigung" erfolgt sein.
Beelzebub has a devil put aside for me ...

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10528
Re: [RO] Braila
« Antwort #37 am: 20. Oktober 2015, 11:02:33 »
Nur - im Nachhinein festzustellen, wann die Wagenverunreinigung erfolgte, ist halt schwierig, das könnte ja auch nach der "Reinigung" erfolgt sein.

So betrachtet könnte es natürlich auch sein, dass Zeitungen vom Freitag erst Samstag abend oder Sonntag früh von boshaften Fahrgästen in den Zug gebracht worden sind.  ;D
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2831
  • Der Bushase
Re: [RO] Braila
« Antwort #38 am: 20. Oktober 2015, 11:04:44 »
Ich glaub, hier wird an der effizienten Reinigung von 30 sek. pro Waggon gezweifelt. Beim Flugzeug geht's ja auch  >:D

Geamatic

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1160
Re: [RO] Braila
« Antwort #39 am: 20. Oktober 2015, 12:21:50 »
Warum fahren dann an Sonntagen so viele Züge, die voller Freitagszeitungen sind?

Liegt sicherlich zum Teil an der fehlenden/mangelhaften Reinigung aber sicherlich auch, dass die Freitagsausgaben teilweise bis Montag früh in den Zeitungsständer liegen. Das sollte man schon auch bedenken.

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12603
Re: [RO] Braila
« Antwort #40 am: 20. Oktober 2015, 12:47:48 »
Warum fahren dann an Sonntagen so viele Züge, die voller Freitagszeitungen sind?

Liegt sicherlich zum Teil an der fehlenden/mangelhaften Reinigung aber sicherlich auch, dass die Freitagsausgaben teilweise bis Montag früh in den Zeitungsständer liegen. Das sollte man schon auch bedenken.

Du warst schneller, auf das wollte ich auf hinweisen. Denn ich habe auch nach 2 Runden auf der U3 etliche Zeitungen gefunden, obwohl bei der Ausfahrt keine Einzige Zeitung an Board war.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [RO] Braila
« Antwort #41 am: 20. Oktober 2015, 12:53:46 »
Ich glaub, hier wird an der effizienten Reinigung von 30 sek. pro Waggon gezweifelt. Beim Flugzeug geht's ja auch  >:D
In den USA läuft das anders: Da werden die Passagiere gebeten, allen Dreck, den sie beim Aussteigen sehen, gleich mitzunehmen, weil das Flugzeug gleich wieder zurück muss und nur minimale Stehzeit hat :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Bus

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2831
  • Der Bushase
Re: [RO] Braila
« Antwort #42 am: 20. Oktober 2015, 13:24:56 »
Da würden aber bei uns einige Passagiere die Sitze auch gleich rausreißen, weil Dreck.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34540
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [RO] Braila
« Antwort #43 am: 20. Oktober 2015, 14:49:20 »
Ich glaub, hier wird an der effizienten Reinigung von 30 sek. pro Waggon gezweifelt. Beim Flugzeug geht's ja auch  >:D
In den USA läuft das anders: Da werden die Passagiere gebeten, allen Dreck, den sie beim Aussteigen sehen, gleich mitzunehmen, weil das Flugzeug gleich wieder zurück muss und nur minimale Stehzeit hat :D

Das würde bei WiliAir ganz anders ablaufen: Das Bordpersonal macht keinen Kontrollgang, denn der ist nicht vorgeschrieben (außer das Klopapier ist nachzufüllen). Zudem reicht schon eine minimale Verspätung aus, dass beim Rückflug ein ganz anderer, weniger weit entfernter Zielflughafen angesteuert wird, weil sonst der Pilot über seine gesetzliche Maximalarbeitszeit kommt. Die Passagiere merken das nur, weil mitten im Flug die Anzeige der Entfernung auf den Überkopfmonitoren bis zum Zielflughafen auf einmal wechselt.

Die Landung ist übrigens stets sehr hart, da WiLiAir beim Hersteller eigens geordert hat, dass die Landeklappen ab einer Höhe von 7 Metern über Grund automatisch in die Endlage fahren. Es gibt zwar einen Lösetaster, aber dessen Verwendung durch die Flugzeugbeweger ist streng verboten.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11508
Re: [RO] Braila
« Antwort #44 am: 30. Januar 2016, 18:46:26 »
Wiener Atmosphäre in Braila mit E1 4661 und einem ausgemusterten Bus der W.L. (Foto: Stefan Dache, 08.052013).

nord22