Autor Thema: Blickpunkt Museumsfahrzeuge  (Gelesen 185831 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hewerner

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 262
Lg Helmut

Sonderwagen

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #586 am: 17. September 2022, 20:59:50 »

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13299
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #587 am: 17. September 2022, 21:05:30 »

Zitat
... verletzt wurde dabei niemand
Und warum war dann das Unfallkommando am Werkeln? (gelber Spray, Vermessungsrad (oder wie das Ding heißt))

Das kann auch die betriebseigene Funkstreife gemacht haben. Denn bei Entgleisungen wird das Fahrzeug und die Spuren auch für die internen Unfallursache vermessen.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

alteremil6

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1563
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #588 am: Gestern um 19:48:42 »
Anlässlich des gestrigen Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterfestes der Wiener Linien in der HW kamen als Zubringer drei Oldtimer-Garnituren zum Einsatz:

Bild 1: 4149 + 5235 stehen in der Einstiegsstelle Schlachthausgasse (neben dem seit etwa einer Woche verkehrenden D 332)
Bild 2: 1 + 3965 unterqueren die Südosttangente
Bild 3: 4033 + 5356 biegen von der Landstraßer Hauptstraße in den Rennweg ein

Edit: D 302 als vermeintlichen Zubringer entfernt
61218591

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35193
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #589 am: Gestern um 22:00:28 »
302 war kein Zubringer.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

alteremil6

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1563
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #590 am: Heute um 00:27:09 »
302 war kein Zubringer.

Danke für die Info. Ich las die Ankündigung, sah ihn zwar nicht, dachte aber, ich hätte ihn verpasst!
61218591