Autor Thema: Linzer Straßenbahn in den 60er, 70er und 80er Jahren  (Gelesen 26257 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11024
Re: Linzer Straßenbahn in den 60er und 70er Jahren
« Antwort #45 am: 26. Februar 2021, 13:14:57 »
* TW 22 + BW in der Haltestelle Mühlkreisbahnhof (Foto: Archiv ESG, 1951).
* TW 22 der Linie E und dahinter TW 30 der Linie B vor dem Betriebsgebäude der Remise Urfahr (Foto: Archiv ESG).

LG nord22

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1783
Re: Linzer Straßenbahn in den 60er und 70er Jahren
« Antwort #46 am: 26. Februar 2021, 19:25:45 »
Wagen 22 sah ursprünglich so aus wie der darunter abgebildete Wagen 21 (im Übrigen mit interessanter Ausführung des Dachsignals). Die veränderte Form seines Wagenkastens ist auf einen 1945 erfolgten Neuaufbau infolge von Kriegsbeschädigungen zurückzuführen. Irgendwo hab ich gelesen (bzw. bilde mir ein, gelesen zu haben), dass der veränderte Kasten von minderer Qualität war, so dass das Fahrzeug bereits 1953 ausgemustert werden sollte.
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12079
Re: Linzer Straßenbahn in den 60er und 70er Jahren
« Antwort #47 am: 26. Februar 2021, 19:45:34 »
Für das Dachsignal des Wagen 21 gibt es nur 2 Möglichkeiten:
Das weiße E hatte kein "Innenleben", d.h. das E wurde aus dem Blech ausgeschnitten und die Kante weiß bemalt und so auf eine schwarze Tafel aufgesteckt oder zur Gänze auf ein schwarzes Blech gemalt. Man sieht keine Verstrebungen, die das schwarze Innenlebens des "E" halten, wie z.B. beim Dachsignal des Wiener O-Wagen. Beleuchtet kann dieses Dachsignal nicht gewesen sein.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11024
Re: Linzer Straßenbahn in den 60er und 70er Jahren
« Antwort #48 am: 01. Mai 2021, 18:50:03 »
TW 62 der Linie 3 in der Landstraße (Foto: Michel Reps, 27.07.1987).

LG nord22

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34024
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linzer Straßenbahn in den 60er, 70er und 80er Jahren
« Antwort #49 am: 01. Mai 2021, 20:18:49 »
Wie kann man auf die Idee kommen, ein Rollband mit Hin-und-Retour-Texten zu bedrucken? Da kann man sich doch das Rollband gleich sparen!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1783
Re: Linzer Straßenbahn in den 60er, 70er und 80er Jahren
« Antwort #50 am: 01. Mai 2021, 20:31:17 »
Und lesbar ist die Chose auch nicht, es sei denn, man steht unmittelbar davor. Diese Unsitte gab es übrigens auch bei der Badner Bahn.
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

MK

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 361
Re: Linzer Straßenbahn in den 60er, 70er und 80er Jahren
« Antwort #51 am: 01. Mai 2021, 22:19:49 »
Diese Unsitte gab es übrigens auch bei der Badner Bahn.

Aber nicht einmal konsequent. Wenn ich mich recht erinnere, gab es auf dem Broseband der 100er 4x "und zurück", jeweils mit Wien Oper und Wien Wolfganggasse auf der einen Seite und mit Wiener Neudorf und Baden auf der anderen Seite, aber zusätzlich noch

Baden Leesdorf

und, in rot:

Verkehrt nur bis
Wolfganggasse


Den Sinn habe ich bis heute nicht verstanden.
So vergeht Jahr um Jahr, und es ist mir längst klar, dass nichts bleibt, dass nichts bleibt, wie es war.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12079
Re: Linzer Straßenbahn in den 60er, 70er und 80er Jahren
« Antwort #52 am: 01. Mai 2021, 23:00:59 »
Verkehrt nur bis
Wolfganggasse


Den Sinn habe ich bis heute nicht verstanden.
So viel ich weiß, wurde das auf dem 2. Wagen verwendet, wenn dieser bei der Fahrt zur Oper in der Wolfganggasse abgehängt wurde.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34024
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Linzer Straßenbahn in den 60er, 70er und 80er Jahren
« Antwort #53 am: 01. Mai 2021, 23:03:32 »
Nein, der hatte Wien Wolfganggasse – Baden und zurück am Zielschild. Der rote Text wurde für Einzieher ab Oper verwendet.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

MK

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 361
Re: Linzer Straßenbahn in den 60er, 70er und 80er Jahren
« Antwort #54 am: 02. Mai 2021, 09:18:12 »
Nein, der hatte Wien Wolfganggasse – Baden und zurück am Zielschild. Der rote Text wurde für Einzieher ab Oper verwendet.

Das deckt sich mit meinen Erinnerungen.
So vergeht Jahr um Jahr, und es ist mir längst klar, dass nichts bleibt, dass nichts bleibt, wie es war.