Autor Thema: [UA] Mariupol  (Gelesen 4398 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 795
[UA] Mariupol
« am: 22. Juli 2018, 00:25:51 »
Mariupol liegt im Südosten der Ukraine, an der Küste des Asowischen Meeres.
Zuletzt erlangte die Stadt 2014 traurige Bekanntheit, die sie im Zentrum des Ukrainekriegs stand.
In der ''Schlacht um Mariupol'' wurden offiziell 46 Menschen getötet und mehrere verletzt, wobei die Auseinandersetzungen damit endeten, dass die Milzien der Ukraine unterlagen und die Stadt wieder ''ukrainisch'' wurde. Der Krieg ist aber auch 2018 noch nicht vorbei - 25km vom Stadtzentrum finden weiterhin Kampfhandlungen statt.
Das Straßenbahnnetz ist für ukrainische Verhältnisse ganz gut in Schuss, als Ersatz/Ergänzung für die in der Ostukraine üblichen KTM 5 wurden in den letzten Jahren auch gebrauchte tschechische Tatra T3 erworben, was die Reisequalität deutlich verbessert (so ein alter KTM 5 kann schon ziemlich ''ranzig'' sein).
Hier ein paar Eindrücke:
Всё будет хорошо

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12482
Re: [UA] Mariupol
« Antwort #1 am: 09. März 2022, 23:37:14 »
TW 888 der Linie 10 vor dem Panorama rauchender Schornsteine (Foto: Berhard Kussmagk, 29.08.2001).

LG nord22

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 795
Re: [UA] Mariupol
« Antwort #2 am: 10. März 2022, 01:24:43 »
KTM-5 977 hat damals auch schon etwas Farbe verloren, hier zu sehen als Linie 6 in der Вулиця Пашковського (Paschkovskoho Straße) am 15.07.2018:
Всё будет хорошо

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12482
Re: [UA] Mariupol
« Antwort #3 am: 08. April 2022, 00:04:02 »
Ohne Worte...       (Quelle: TOI Times Of India/ Taiwan News)

nord22

Hawk

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1756
Re: [UA] Mariupol
« Antwort #4 am: 08. April 2022, 06:39:20 »
Traurig in heutigen Zeiten!  :( :down:
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13634
Re: [UA] Mariupol
« Antwort #5 am: 08. April 2022, 10:48:31 »
Traurig in heutigen Zeiten!  :( :down:
Das sind die Folgen des Morbus Adolf
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 795
Re: [UA] Mariupol
« Antwort #6 am: 08. April 2022, 12:55:46 »
Ohne Worte...       (Quelle: TOI Times Of India/ Taiwan News)

nord22
Das Foto zeigt allerdings einen Trolleybus in Kyiv, welcher leider direkt von einer Rakete getroffen wurde (im "normalen" Fahrgastbetrieb).

Aktuelle Bilder der traurigen Situation in Mariupol gibt es hier: http://https://transphoto.org/articles/8201/


Mit Stand heute sind 90% der Trolleybusse zerstört, da auch das Busdepot getroffen wurde, das Tramdepot blieb soweit verschont, wobei sich auch das in den nächsten Tagen ändern könnte.


Viel größer ist defntiv das menschliche Leid, welches die Bevölkerung durchmachen muss. Flüchtlinge aus Mariupol, welche durch/nach Österreich gekommen sind, haben mir einiges geschildert, wie zb massenhaft getötete Angehörige, Wasserbeschaffung über Heizrohre (?), Brunnen sowie Schnee (!). Manche mussten auch über Russland flüchten, da alle anderen Routen zu gewissen Zeitpunkten zu gefährlich waren.


In Mariupol ist jedenfalls der gesamte ÖPNV bis auf weiteres eingestellt, in manchen anderen Städten wird trotz des Krieges eine Minimalversorgung sichergestellt. In Kyiv beispielsweise wurde der Betrieb immer eingestellt, wenn es Luftalarm gab, eine zur Ticketbeschaffung gemachte App (ähnlich wie Wien Mobil) wurde kurzerhand zur Luftalarmapp umfunktioniert, so bekommt man als Nutzer Push-Benachrichtigungen wenn die Sirenen heulen. In Konotop, welches ca. ein Monat von russischen Truppen belagert wurde (zumindest dort ohne viel Schaden) diente die Straßenbahn als wichtigstes Fortbewegungsmittel für die Bevölkerung, da aufgrund des Treibstoffmangels keine Autos oder Busse fahren konnten (außer sie hatten noch genug Tank).
Всё будет хорошо

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13634
Re: [UA] Mariupol
« Antwort #7 am: 08. April 2022, 14:50:08 »
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging