Autor Thema: U2-Entgleisung Aspernstraße  (Gelesen 3660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27814
U2-Entgleisung Aspernstraße
« am: 01. April 2011, 19:19:13 »
Heute Nachmittag ist auf der U2 in der Hst. Aspernstraße ein Zug entgleist. Die Behinderung dauert sicher noch an, da ich vor ca. 20 Minuten noch eine entsprechende Durchsage gehört habe (wird wohl netzweit durchgesagt, da ich nicht wirklich in U2-Nähe war). Es dürfte nunmehr aber wieder (zumindest eingleisig) bis zur Aspernstraße gefahren werden.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3011
  • Kompliziertdenker
Re: U2-Entgleisung Aspernstraße
« Antwort #1 am: 01. April 2011, 19:34:41 »
Also, um ca. 17:30 war die Route grundsätzlich nur Karlsplatz - Hardegggasse, laut Durchsagen wurde ein SEV (bin mir gerade nicht sicher, aber ich bilde mir ein, es war von "Bussen der Linie 26A" die Rede - eventuell Umleitung Stadlauer Straße/Konstanziagasse - Langobardenstraße - Zschokkegasse) eingerichtet, den ich aber in keine Richtung gesehen habe (dann ist mein 92A schon gekommen). Laut P.S.38 im FPDWL-Forum war um 18:00 Hardegggasse - Aspernstraße eingleisig wieder in Betrieb.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27814
Re: U2-Entgleisung Aspernstraße
« Antwort #2 am: 01. April 2011, 19:42:24 »
Hardegggasse
Endlich einmal richtig geschrieben, das tut den Augen gut!  :up: :) Danke für deine Informationen!

Es hat übrigens nach meinen neuesten Informationen einen U1 erwischt, der in der Wendeanlage entgleist ist. Eine gelbe Lok ist auch vor Ort. Der Normalbetrieb auf der U2 ist mittlerweile wieder aufgenommen. Ich orakle einmal, wir werden auch noch bald Fotos davon sehen ;)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Tunafish

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 180
Re: U2-Entgleisung Aspernstraße
« Antwort #3 am: 01. April 2011, 19:47:44 »
Ich kann noch die Tweets des Unternehmens zum Vorfall nachliefern (die aber keinen zusätzlichen Erkenntnisgewinn bringen)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31477
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: U2-Entgleisung Aspernstraße
« Antwort #4 am: 01. April 2011, 20:21:37 »
Es handelt sich um den U1 3266, der im Bereich der Wendeanlage entgleist ist. Der Rüstwagen UDR 6931 (die "gelbe Lok") war ebenfalls anwesend. Hier einige Bilder - vom Bahnsteigende aus konnte man leider überhaupt nichts sehen, also blieb mir nur die Möglichkeit, von der Straße auf die Brücke zu fotografieren.

Ob wirklich zwischen Hardegggasse und Aspernstraße eingleisig gefahren wurde, weiß ich nicht - jedenfalls wurde in der Aspernstraße am Abfahrtsbahnsteig gewendet.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27814
Re: U2-Entgleisung Aspernstraße
« Antwort #5 am: 01. April 2011, 20:34:28 »
Dankeschön für deine Bilder!  :up: :up: :up: Man kann immerhin sehr gut den Knick erkennen! Vermutlich hat man die Wendeanlage nach den "Erfahrungen" beim Stadion absichtlich uneinsehbar gebaut :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31477
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: U2-Entgleisung Aspernstraße
« Antwort #6 am: 01. April 2011, 20:35:50 »
Vermutlich hat man die Wendeanlage nach den "Erfahrungen" beim Stadion absichtlich uneinsehbar gebaut :D
Wollen wir eine Umfrage starten, welcher Type der Wagen angehört, der in zwei bis drei Jahren in der Wendeanlage Flugfeld entgleisen wird? ;D ;D ;D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3011
  • Kompliziertdenker
Re: U2-Entgleisung Aspernstraße
« Antwort #7 am: 01. April 2011, 20:43:15 »
Ob wirklich zwischen Hardegggasse und Aspernstraße eingleisig gefahren wurde, weiß ich nicht
Meine Mutter hat mir jedenfalls von der Aufforderung bei der Hardegggasse, auf den Folgezug umzusteigen, erzählt. Das klingt schon nach eingleisigem Betrieb, sonst gäbe es dafür ja kaum einen Grund.
jedenfalls wurde in der Aspernstraße am Abfahrtsbahnsteig gewendet.
Vor der Betriebsaufnahme Hardegggasse - Aspernstraße wurde auch bei der Hardegggasse auf dem Gleis Richtung Karlsplatz gewendet - deshalb hatten die Züge FR Hardegggasse in der Hst. Stadlau auch einen längeren Aufenthalt.
nach den "Erfahrungen" beim Stadion
Was genau für Erfahrungen? Hat's die WL etwa gestört, dass so viele die über den Prellbock hinausgefahrenen Züge fotografiert haben? :-\

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27814
Re: U2-Entgleisung Aspernstraße
« Antwort #8 am: 01. April 2011, 21:09:12 »
Was genau für Erfahrungen? Hat's die WL etwa gestört, dass so viele die über den Prellbock hinausgefahrenen Züge fotografiert haben? :-\
:up: Wenn's um die heilige U-Bahn und um schlechte Presse geht, ist der Spaß aus!
Mit uns kommst du sicher... zu spät.